1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kontakte und Kalender auf eigenem Server - mit welchem Dienst?

Dieses Thema im Forum "Kalender" wurde erstellt von Andromepat, 07.03.2012.

  1. Andromepat, 07.03.2012 #1
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Hallo zusammen,

    habe vorhin etwas bei den Möglichkeiten gestöbert, dem System neue Konten hinzuzufügen (Einstellungen --> Konten und Synchronisierung). Unter Konto hinzufügen gibt es auch einen Punkt Konto synchronisieren: Server. Dort kann ich Datenbanken für Kontakte, Kalender und Memos auf einem gewünschten Server eintragen.

    Stellt sich mir die Frage: Welcher Serverdienst ist das Gegenstück zu diesen Konten? Fände nämlich eine NAS-Lösung (zB von Synology) interessant, die sich damit erweitern lässt, sodass meine Daten nicht auf den Google-Servern lungern.

    Gruß Andromepat
     
  2. herr.winter, 07.03.2012 #2
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    So weit ich das überblicke, kannst Du von Haus aus nur mit Google und Exchange Servern synchronisieren. Allerdings können sich hier auch Plugins einklinken, wie z.B. Skype. Für die Kontakte könnte man also rein theoretisch Skype benutzen, daß sich dann wiederum auf dem PC mit Outlook synchronisieren könnte. Ob das jetzt ein vernünftig nutzbarer Weg ist weiß ich auch nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, daß es hier noch andere Plugins gibt. Yahoo z.B. hat ja auch Adreßbuch und Kalender.

    Auf jeden Fall ist das eine interessante Frage, die ich mir auch schon gestellt habe. Wenn man bedenkt wie grottig die Synchronisation zwischen Google und Outlook läuft, wäre ich für andere Möglichkeiten sehr dankbar.
     
  3. nica, 07.03.2012 #3
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
  4. Andromepat, 07.03.2012 #4
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Das glaube ich kaum, da Server und Exchange zwei verschiedene Einträge besitzen.

    Super, danke. Habe Homecloud gegooglet, da kam Owncloud nicht bei raus.
     
  5. herr.winter, 07.03.2012 #5
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Server hab ich nicht. Bei mir (Android 2.3 Gingervillan) gibts nur Skype, Google und Geschäftlich (=Exchange).
    Welches Handy und welche Android Version hast Du?

    Owncloud kuck ich mir aber auch mal an.
     
  6. PJF16, 07.03.2012 #6
    PJF16

    PJF16 Senior-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    13,855
    Erhaltene Danke:
    8,054
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Xiaomi RedMi Note 4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012), Nexus 10, iPad Air 2 Cellular
    Wearable:
    Motorola Moto 360
  7. Andromepat, 08.03.2012 #7
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Auf meinem Galaxy S2 läuft 2.3.6. (hatte vergessen, dass ich ja nicht im S2-Forum bin :huh: )
    Ich glaube auch, dass da mit einem Update (ob das jetzt von 2.3.3 zu 2.3.4. oder auf 2.3.6 war, kA) einige Punkte hinzugekommen sind. Nach der Einrichtung meines Google-Kontos habe ich den Menüpunkt eigentlich nie besucht.
     
  8. herr.winter, 08.03.2012 #8
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Was kann denn dieser Server-Punkt?

    Owncloud scheint ganz gut zu sein. Wenn man das auf dem eigenen Rechner installiert, hätte man eine lokalen Oberfläche für Kalender und Kontakte und alle Daten lokal gespeichert. Allerdings ist der Android Client wohl noch nicht so weit, daß er die Daten auch synchronisieren kann. Aber was nicht ist kann ja noch werden...
    Wenns so weit ist wird sich zeigen was die Lösung taugt.

    Eine weiter Alternative zu Google könnte auch GMX sein. Die haben eine Kontakte-App, die alles mit dem GMX-Account abgleicht. Laut Kommentaren ist das aber auch nicht 100% problemlos und wie man das dann mit Outlook verbinden könnte, ist eine weitere Frage.
     
  9. Andromepat, 09.03.2012 #9
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Dieser Fred, erster Beitrag: Das war meine Frage. ;) Hab mal Screenshots angehängt.

    Nee, ich hätts lieber "nativ“ mit Android verbunden.
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
  10. email.filtering, 10.03.2012 #10
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Grundsätzlich ist es mir ja auch lieber alles selbst in der Hand zu haben.

    Eine weitere Alternative kann auch Funambol Personal Cloud Solutions sein. Dort bzw. mit deren kostenloser Software kann man als Privatperson seinen "eigenen" Exchange-Server nutzen / betreiben.
     
  11. herr.winter, 10.03.2012 #11
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    DB-Name? Das hört sich ja fast so an, als könnte man mit ner (MySQL-) Datenbank synchronisieren! Das wäre wirklich toll.
     
  12. Andromepat, 13.03.2012 #12
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
  13. herr.winter, 13.03.2012 #13
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Ist schon schade, wenn da eine Synchronisation angeboten wird und es Google nicht mal für nötig hält, 1-2 Stätze dazu zu schreiben, was das eigentlich ist. Gibt es bei Zarafa irgend eine Demo-Installation auf nem Server, wo Du das mal testen kannst?

    Grundsätzlich hört sich das nicht mal schlecht an. Alles Open Source und geplant, das als Standard zu nutzen. Dann gibts da vielleicht in Zukunft ein breites Softwareangebot.
     
  14. Andromepat, 13.03.2012 #14
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    https://demo.zarafa.com/
    Benutzer und PW? kA, nicht gefunden

    Mit der Synchro wär ich auch vorsichtig, solche Demos haben idR einen Admin-Zugang, sodass dann jeder, der auch gerade testet, Zugang zu deinen Daten hätte
     
  15. herr.winter, 13.03.2012 #15
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Selber testen is bei mit nich, mein Rom bietet den Menüpunkt nicht an.
    Mit den Daten hast Du allerdings recht. Ich hatte daran gedacht, nur mal einen Testkalender zu synchronisieren, aber auf bestimmte Kalender beschränen läßt sich zumindest der normale Google Sync bei mir nicht.
     
  16. Andromepat, 13.03.2012 #16
    Andromepat

    Andromepat Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Hehe, steht ja weiter oben schon. ;)
    Hab nen Kumpel mit Synology-NAS, aber der hat weniger Zeit für solche Scherze als ich. Die Woche wird er das hoffentlich noch probieren.
     
  17. Hanseatix, 14.03.2012 #17
    Hanseatix

    Hanseatix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,399
    Erhaltene Danke:
    281
    Registriert seit:
    14.02.2011
    Dem Screenshot nach zu urteilen, kannst Du dort die Zugangsdaten für einen ganz normalen SyncML-Server hinterlegen. SyncML
     
  18. iari, 10.02.2013 #18
    iari

    iari Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2012
    Da ich selber ein Server mit Debian Squeeze betreibe, wäre es wirklich mal interessant zu wissen, wie man das einrichtet, damit ich meine Daten an einen sicheren Ort Syncen kann
     
  19. Corvalan, 10.02.2013 #19
    Corvalan

    Corvalan Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2012
    OwnCloud ist für mich echt die Lösung wenn's darum geht ohne Google zu arbeiten. Ich habe dank OwnCloud mein System vollkommen Google frei, wenn man den PlayStore mal nicht mit zählt.
    Synchronisation erfolt mit CardDav und CalDav. Der Owncloud client für die Dateisynchronisation ist auch Ok, aber ich benutze ihn selten.
    Für alle die keinen eigenen Server haben: Man kann seine eigene owncloud auch mieten. Darüber kann man auch festlegen in welchem Land der entsprechende Server steht (Datenschutz!). Teilweise gibt es auch konstenlose Ownclouds, bei denen letztgenannte Option entfällt. Ich zahle im Moment 18 € pro Jahr für 2 GB bei owncube.com.

    Also ich kann diese Option nur empfehlen!
     
  20. -dominique-, 26.05.2013 #20
    -dominique-

    -dominique- Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    15.01.2012
    Phone:
    • LG G4 • Samsung Galaxy S4 •
    Ich bin ganz deiner Meinung. ich suchte schon lange nach einer Alternative zur Zwangsanbindung an Google.
    Habe mir owncloud installiert auf meinem vServer und alles ist supi bis auf einen Punkt:
    erstellte Gruppen in owncloud werden weder auf das telefon übertragen noch hab ich im Telefon die Chance neue Gruppen anzulegen (Google Konten Synchronisierung ist selbstverständlich außer Betrieb) ;)

    Jemand ne Idee?

    Ich arbeite mit CardDav
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2013

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android eigener server