1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kopieren der kompletten SD Karte - als Backup - fails!

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von androidlaie, 05.07.2010.

  1. androidlaie, 05.07.2010 #1
    androidlaie

    androidlaie Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.10.2009
    Neben Nandroid möchte ich gern zur Sicherheit meine gesamte SD Karte auf meinem Rechner spiegeln...

    Nun passiert es immer wieder, dass ich beim Kopieren einen Abbruch bekomme, weil irgendeine Datei nicht lesbar ist. Auch verschiedene Verzeichnisse hin und wieder... (Nexus, EPF30 also Android 2.1).

    Ich nehme dazu das USB Kabel, so daß die SD Karte als Laufwerk eingebunden wird (WinXP).

    Habt Ihr das auch schon erlebt? Hatte das sowohl bei nem HTC Magic als auch bei nem Google Nexus. Gibts häufiger Probleme beim Filesystem auf der SD Karte?

    Sind alles noch die original Karten, die ausgeliefert wurden.
     
  2. zillo, 05.07.2010 #2
    zillo

    zillo Gast

    Nimm nen Cardreader und mach das mit nem Windows/Linux Tool, hab das so schon paarmal gemacht...
     
  3. BavariaR, 05.07.2010 #3
    BavariaR

    BavariaR Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.06.2010
    Geht das eigentlich auch dass man den Inhalt der original 4GB Karte auf den Rechner kopiert, ne neue 32GB SD Karte besorgt und alles zurückspielt, erkennen alle Programme Ihre Daten wieder?
     
  4. zillo, 05.07.2010 #4
    zillo

    zillo Gast

    Ja.
     
  5. Montana2, 06.07.2010 #5
    Montana2

    Montana2 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    287
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    ZTE Axon 7
    Hatte das Problem auch. Ich denke das kommt daher daß die Karte noch vom N1 in gebrauch ist. So ähnlich wie man kein Ordner auf dem PC löschen kann wenn dieser noch von einem Programm benutzt wird.
    Ich hab auch die Daten mit einem Kartenlesegerät auf den Rechner (Win XP) kopiert.
     
  6. Pyrazol, 06.07.2010 #6
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Also wenn man die SD-Karte für den PC freigibt, kann das Nexus sie gar nicht mehr lesen (darum sind z. B. auch Klingeltöne auf der SD nicht mehr abspielbar), also kann die SD dann auch nicht mehr vom Nexus in Gebrauch sein.

    Ich hab das noch nicht wirklich erlebt - bei keinem meiner Androiden. Hab auch schon mehrmals ein Backup der kompletten jeweiligen SD gemacht, und mir ist sowas noch nie passiert.
     
  7. HAse, 06.07.2010 #7
    HAse

    HAse Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    08.04.2009
    hmm solche Probleme hatte ich auch mal mit meinem Magic glaube ich.

    Wenn ich mich recht erinnere hat es geholfen zwischen PC und handy ein USb hub zu hängen. Glaub das hat bei mir damals geholfen.
     
  8. Pyrazol, 06.07.2010 #8
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Was für mich danach riecht, als wäre der Computer zumindest mit verantwortlich. Vielleicht mal an einem anderen probieren?
    Evtl. reicht auch schon ein anderer USB-Port, z. B. hinten statt vorne oder sowas.
     
  9. Lion13, 06.07.2010 #9
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Falls das Kopieren mit dem Windoof-Explorer geschieht - eventuell mal ein anständiges Programm benutzen, und sicherstellen, daß bei XP alle Optionen bezüglich Sichtbarkeit von System- und versteckten Dateien gewährleistet ist.

    Ein guter Kandidat wäre z.B. der TotalCommander!
     

Diese Seite empfehlen