1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kopierschutz LVL

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Duckemai, 28.07.2011.

  1. Duckemai, 28.07.2011 #1
    Duckemai

    Duckemai Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.04.2010
    Phone:
    Nexus
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal diejenigen von Euch fragen, die eine Bezahlapp auf dem google market haben, ob ihr noch den Kopierschutz benutzt. Der macht eine App ja bekanntlich doppelt so groß. Oder hat auch schon jemand gute/schlechte Erfahrungen mit dem neuen Kopierschutz: Application Licensing (LVL) gemacht? (Ok. Neu ist er nicht. Auch schon ein Jahr alt.)

    Ich möchte aber bitte keine Diskussion über den Sinn und Unsinn eines Kopierschutzes lostreten. Davon gibt es schon genug. Ich weiß auch, dass der LVL schon längst geknackt ist. Ich gebe mich mit einem halbwegs funktionierendem Kopierschutz durchaus zufrieden. Ich möchte nur mal wissen, ob die Freischaltung des LVL für den User gut funktioniert oder ob sich die Kunden beschweren, weil es Probleme gibt.

    Danke!
    Duckemai
     
  2. swordi, 28.07.2011 #2
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    der kopierschutz selbst ist ja schon lange deprecated.

    benutze LVL um deine app zu schützen. viel mehr möglichkeiten hast du nicht und es macht sinn für paid apps.
     
  3. Duckemai, 29.07.2011 #3
    Duckemai

    Duckemai Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.04.2010
    Phone:
    Nexus
    Danke fürs Feedback!

    Hast Du LVL denn auch schon mal benutzt? Funktioniert das zufriedenstellend, so dass einem die Kunden nicht durch event. erfolglose Verifizierungen aufs Dach steigen?
     
  4. swordi, 29.07.2011 #4
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    ja sicher hab ich das schon benutzt.

    es gibt hin und wieder mal ein paar, die sich beschweren, aber ein sehr geringer anteil. fällt nicht wirklich ins gewicht.

    es kannt halt sein, dass die verifizierung bei schlechten verbindungen mal länger dauert. aber im großen und ganzen is es ok
     
    Duckemai bedankt sich.
  5. v Ralle v, 29.07.2011 #5
    v Ralle v

    v Ralle v Android-Lexikon

    Beiträge:
    913
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Ich hatte mit LVL noch keine großen Probleme. Zumindest hat sich noch kein Benutzer beschwert.

    Komischerweise hatte ich ab und zu das Problem, dass ich als eigener Entwickler die Meldung bekommen habe, dass ich die App kaufen muss :D Das kam aber nur selten vor.

    Was ich nicht gelungen finde: ich als Entwickler müsste die App sogar im Market kaufen, damit ich sie nutzen kann?! Ich zieh mir natürlich die .apk selber drauf durch das Debuggen, aber dennoch erkennt der Market nicht, dass ich sie sozusagen "gekauft" habe. LVL erkennt aber, dass ich der Entwickler bin?! Warum man das nicht gleich ganz verknüpft, entzieht sich mir. Auch wenn das jetzt von LVL bisschen abweicht...

    Ich komme mit LVL sehr gut klar :)
     
    Duckemai bedankt sich.
  6. Duckemai, 03.08.2011 #6
    Duckemai

    Duckemai Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.04.2010
    Phone:
    Nexus
    In den letzten 2 Tagen habe ich mich nun mit LVL beschäftigt und probeweise implementiert. Soweit läuft es.
    Ich benutze die ServerManagedPolicy, bei der man ja auch angeben können soll, dass eine App auch ohne Verifizierung einige Male startet. Die passende Funktion dazu heißt laut google:
    allowAccess()
    Application Licensing | Android Developers (gaaanz unten)


    Benutzt ihr die allowAccess() oder lasst ihr die User abblitzen, sobald sie sich
    nicht verifizieren können? Ich habe nämlich Schwierigkeiten beim
    Implementieren der Methode, da Google schreibt, sie gehöre in die allow().
    Aber ich müsste doch eigentlich in der notallow() prüfen, ob durch die
    allowAccess() eine Sondergenehmigung zum Starten vorliegt. Oder?
    Und zur processServerResponse finde ich auch nichts brauchbares.

    Gibt es irgendwo ein Tutorial/Beispielapp, wo das mal komplett zu Sichten ist?

    Danke und Gruß
    Duckemai
     

Diese Seite empfehlen