1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kyrillos läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von falter66, 24.09.2011.

  1. falter66, 24.09.2011 #1
    falter66

    falter66 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2011
    Hi, bin neu im Forum und hatte mir auf Anraten der Spezialisten hier die Kyrillos Custom-ROM (OC-Version) aufgespielt nach der Anleitung von:
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...xy-3/132894-anleitung-kyrillos-rom-links.html

    Hab aber seitdem nur Probleme. Zwei Tage später lief nach Anschalten des Handys die Android-Animation in Endlosschleife weiter. Mehrmaliges Neustarten und Factory Reset (Recovery Modus) hat keine Änderung gebracht.

    Also versuche ich es nochmal und installiere Kyrillos komplett neu. Zunächst läuft wieder alles, aber am gleichen abend friert die Animation beim Hochfahren komplett ein. Diesmal klappt der Neustart, aber ich muss alle Einstellungen beim Starten (Sprache etc.) neu eingeben. Außerdem sind die Apps entweder ganz verschwunden oder können nicht mehr gestartet werden.

    Bin echt gefrustet. Kennt jemand solche Probleme? Kann die Non-OC version Abhilfe schaffen? Ansonsten packe ich wieder das normale Froyo drauf. Das lief wenigstens.
    Oder gibt es etwa schon bekannte Viren?

    bin für jede Hilfe dankbar...
     
  2. qaysedcftgb, 24.09.2011 #2
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    dann bleibt folgender gangbarer Weg noch:
    vergiss die OC, flashe die NON OC
    das normale Prozedere Reset Default, Wipe Caches usw nicht vergessen!
    -> Datenverlust dabei nicht vergessen, Sicherungen mit TB vorher machen
    Danach einen OC Kernel Deiner Wahl einspielen, beobachten, sachte hochtakten.

    Wie hier im Forum mehr als einmal zu lesen, packen nicht alle Handys den Kyrillos OC.
    -> manch einer (wie meiner einer) kam mit dem OC nach dem Flashen nichtmal aus der Bootanimation raus...

    Greetz
    qaysed
     
  3. DaBigFreak, 24.09.2011 #3
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Willkommen im Forum :)

    Dazu kann man sagen, dass die g3mod kernel komplett auf überall lauffähigen 800MHz starten und so lange bei fixen 800 bleiben, bis man mit SetCPU andere Einstellungen trifft. Nimm also den g3mod 1.9, mit diesem schließt du zumindest einen Kernelfehler aus.

    Tja und sonst, es kann an so vielen Dingen liegen. Als erstes würde ich eine nicht richtig platt gemachte SD_Karte vermuten, denn hier gibt es haufenweise Problemzonen. Beim flashen kann eigentlich nicht wirklich etwas schief gehen.

    Achso, kann es sein, dass du von Android 2.1 kommst? Dann muss unter Umständen der Bootloader von 2.2 zunächst geflasht werden, denke aber eher, dass dann so einiges garnicht erst laufen würde^^
     
  4. qaysedcftgb, 24.09.2011 #4
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    da muss ich nachfragen:
    woher kommt diese Erkenntnis?
     
  5. falter66, 24.09.2011 #5
    falter66

    falter66 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2011
    danke für die Antworten.
    Hatte vorher 2.2 drauf.
    Die SD hatte ich nicht formatiert. In der Anleitung stand, das sei nur zur Speichererweiterung nötig.
    Habe jetzt Non-OC mit formatierter SD geflashed.
    Kernel-Auswahl und hochtakten übersteigern grad etwas meine Kenntnisse. Ich versuche jetzt mal nach Anleitung den g3mod 1.9 Performance aufzuspielen. An Set CPU trau ich mich aber erstmal nicht ran....

    Was ich ja nicht verstehe: In diesem Unterforum gehts doch exklusiv um das Galaxy 3. Da sollte die Installation für alle doch gleich sein, inklusive OC vs. Non-OC, Taktung, Kernel-Wahl. Oder gibts G3s mit unterschiedlichen CPUs??
     
  6. DaBigFreak, 24.09.2011 #6
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Also wenn du genau liest, dann sollte rüber kommen, dass man die SD-Karte so oder so formatieren soll, eben auch um Probleme zu vermeiden. Unerlässlich ist dies um das Partitionieren vernünftig hinzubekommen.

    Die G3s haben alle die "gleiche" CPU. Jedoch gibt es unterschiedliche Qualitäten, wie überall.


    Das liest man fast überall, nur bei unserem G3 nicht. Leider kann ich hier auch keine definitive Aussage treffen, da ich von 2.1 auf 2.2 per KIES geflasht habe, junge ging mir da der Hintern auf Grundeis ;-)
     
  7. falter66, 24.09.2011 #7
    falter66

    falter66 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2011
    Also deine Anleitung finde ich ja an und für sich super und sehr hilfreich. Aber nur mal als Anmerkung. Es steht dort wörtlich
    "Im aktuellen Android die SD-Karte formatieren (...), sofern im folgenden die SD-Karte zuer Speichererweiterung genutzt werden soll"

    Für mich heißt das:
    Mit Speichererweiterung: formatieren
    Ohne Speichererweiterung: muss nicht

    Ich hoffe, dass die nichtformatierte Karte tatsächlich die Ursache bei mir war. Dann sollte jetzt ja nichts mehr auftreten. Es läuft erstmal wieder alles auf meinem G3. Aber ich warte mal die nächsten Tage ab...
     
  8. qaysedcftgb, 24.09.2011 #8
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    die Nachfrage ist eben nicht unberechtigt, da man hier im Forum nirgends was davon gelesen hat, im Gegenteil, immer die Empfehlungen damals (bei mir zu 2.1 Zeiten):
    installier Dir 2.2 oder am besten gleich eine CR
    zusaetzlich wird das Mysterium "Bootloader" damit ausgehebelt, dass man immer und immer wieder liest, dass nirgends ein Bootloader dabei waere
    weiters: wenn der Umstieg von 2.1 auf Kyrillos 7.0 NON OC funktioniert, aber auf die OC nicht, trotz NON OC vorher draufgehabtzuhaben, koennte man davon ausgehen, dass ein vermeintlicher Bootloader von der OC Version entfernt werden wuerde.
    Das alles widerspricht jedoch dem Hinweis von Hermez von hier.
    -> alles sehr verwirrend, sorry

    Unterm Strich:
    wenn es einen Bootloader geben sollte, der von 2.1 auf eine CR (2.2 Basis) benoetigt wuerde, sollte hier unbedingt in jedem CR Thread der Hinweis gegeben werden, dass zuerst eine 2.2 Stock geflasht werden sollte, um den Bootloader zu haben
    Dies habe ich bis heute noch nie gelesen, drum kam mir das sehr suspekt vor und bat um Aufklaerung.

    Kyrillos hat imho fugumod unten drin...
    xda sagt das auch:
    ---
    Kyrillos' rom v7.0 (Based on XXJPS) [27/07/11]
    ...
    Same kernels for OC and NON like v6.0
    ---

    Schaut man dann beim 6.0 nach:
    ---
    Kyrillos' rom v6.0 (Based on XXJPQ) [07/07/11]
    ...
    # OC Kernel: Fugumod v2.4 Alpha19 BE Ultra
    # NON-OC Kernel:Fugumod v2.4 Beta3 fix1 Standard
    ---
    Hier wird erkenntlich, dass OC und NON OC sich wahrlich im Kernel unterscheiden, der Rest scheint gleich zu sein.
    Demnach unterstuetzt dies Deine Annahme, dass es "unterschiedliche" CPUs gibt. Manche verkraften mehr, manche weniger.
    Wenn falter66 nun auch eine der schwaecher ausgelegten CPUs besitzt, waere es wahrlich anzuraten, einen niedriger getakteten Kernel zu verwenden und sich dann langsam hochzuarbeiten. Das unterstreicht wieder hermez Beitrag oben (von mir zitiert).

    Das mit dem bootloader liest man wahrlich ueberall... HTC, i9000 usw usw usw, da bin ich bei Dir. Doch was bei anderen Geraeten ist, muss beim 8500 nicht zutreffen.

    Bei unserem lese ich immer nur:
    es gibt keinen Bootloader in keiner ROM (so in etwa) bzw. falls doch mal einer drin sein sollte, sollte man den rausnehmen, da man sonst das Handy bricked...

    Und falter66 hat auch geschrieben, dass noch kein setCPU drauf ist... leider weiss ich nicht, wie sich der fugumod ohne setcpu verhaelt... gibt es hier auch eine Art "Default Bremse" oder laeuft der gleich auf volle Speed, was der Kernel hergibt? Das waere dann der Schluessel zu beschriebenem Problem: zu viel Takt, zu schwache CPU, Game Over

    die G3 Kernels bleiben auf 800, bis man sie loslaesst... und 800 ist eine Taktung, damit sollte *jedes* i8500 klarkommen, falls nicht, kann man sich auch hier den lite einspielen.

    Thanks for clarification DBF!
     
  9. DaBigFreak, 24.09.2011 #9
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Wo du das so alles genau recherchiert hast...kann ich mich nur verbeugen ^^

    Müsst ich mal im XDA nachfragen, ob sich der Bootloader ändert von 2.1 auf 2.2, ich hatte da auch eher eine Vermutung/Befürchtung geäußert.

    Kyrillos 7.5 ist ein wenig tricky, da steht ja dabei, dass nun der g3mod kernel genutzt wird, bis 7.1 definitiv der fugumod, der bei mir auch fortan eine ordentliche Arbeit verrichtet hat.

    Also, sobald ich mehr weiß, werd ich die Anleitung nochmal bearbeiten.

    Nochmal vielen Dank für das Lob, beim Falshen des Ace ist mir dann erst einmal aufgefallen, wie sehr ich so eine Anleitung gebraucht hätte. Da stand ich auch erstmal wie n Esel form Pferd^^
     
  10. qaysedcftgb, 24.09.2011 #10
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    erstes Flashen:
    war echt spannend, man koennte da einen neuen Thread eroeffnen...
    mein erstes mal
    oder aehnlich
    So ein Laberthread, wo man seine Erfahrungen/Erinnerungen hinterlaesst, wird evtl. dem ein oder anderen auch ein gutes Stueck Angst nehmen, sich da ranzutrauen.
    Einfacher scheint mir in letzter Zeit immer der Gang zur Servicestelle, anstatt sich mal hinzusetzen und zu probieren. Mehr als Probleme kann man sich nicht einfangen, da man eh schon Probleme hat, denn ein User, der keine Probleme hat, braucht auch keine Aenderungen und damit auch keinen Flash.

    Die just for "Fun Flasher", die flashen ja eh alles rein was rauskommt, egal ob alpha, beta oder Schrott. Die sind da sowieso schmerzbefreit ;)

    Anleitungen, egal um was es geht, grad in Sachen flashen, sind in diesem Bereich mehr als wichtig. Sie nehmen einem die Angst, Bedenken und man erspart sich wirklich massig Recherche.
    Denn: je mehr man recherchiert, desto mehr Ecken sieht man, das Risiko, sich selber in seinem angeeigneten Wissen zu verfangen/verstricken ist gegeben. U.U. weiss man nach 5 Stunden Lesen nicht mehr, was man wem glauben soll. Da sind dann klare Worte in einfacher Struktur sehr helfend.

    Back to Kyrillos:
    Wenn man den Grundsatz nimmt, dass bis jetzt fugu im Einsatz ist und man dann auf G3 umsteigt... da kommt man dann schon wieder in die Verlegenheit nachzulesen, ob man da mit Problemen zu rechnen hat:
    SWAP, Filesystem, Startscripte, Altlasten in irgendwelchen Configfiles usw usw usw

    Ein Fass ohne Boden wenn man da mal reinliest, da geht es dann richtig ins Eingemachte runter, wo der Normaluser voellig ueberfordert ist.
    Der Rest kann auch verwirrt werden.
    Ergebnis: jeder weiss etwas, aber nichts mit Hand und Fuss, da heisst es dann, Ruhe bewahren, Fakten sammeln, vergleichen, recherchieren, eine muehsige Arbeit

    Und vor allem:
    eine Fallback Option zu haben, gleich mal eine handvoll Alternativkernels auf der SD haben, falls einer mal echt komplett in die Hose geht.
    und ein Backup aus dem CWM heraus

    Aber um das Thema Bootloader 2.1 <> CR ein letztes mal meinerseits aufzugreifen:
    auch im xda habe ich bei den entsprechenden Eingangsthreads (fuers i5800) nichts davon gelesen, dass man erst eine Stock benoetigt und dann die CR einflashen sollte

    Ein Entwickler sollte meines Erachtens schon darauf hinweisen, wenn es noetig werden sollte, eine bestimmte Basis zu haben.
    Bis jetzt noch nicht gelesen; die Folge hieraus, man kann davon ausgehen, dass eine CR alles noetige intus hat, damit man es ohne Voraussetzung flashen kann.
    So ein Hinweis in etwa wie beim Kyrillos 7.1 Update:
    ----
    [You must have v7.0 already installed in order to install this update]
    ---- ^^ was auch nicht jedem so aus dem Stand klar sein koennte

    Viele Gruesse
    qaysed
     
  11. hermez, 25.09.2011 #11
    hermez

    hermez Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Gibt es überhaupt noch irgendwo Stock ROMs mit Bootloader? Man findet immer nur "Stock ROMs without Bootloader for save flash" oder ähnliches.
     

Diese Seite empfehlen