1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Laden 12 Volt

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von moospfaff, 03.09.2010.

  1. moospfaff, 03.09.2010 #1
    moospfaff

    moospfaff Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Hallo zusammen,

    Bei Betrieb an Autosteckdose ist mein I9000 nach 3-4 Stunden am Ende. Empfang und Navi an.
    Liegt das an meinem "Billigladekabel", oder ist das eine Schwachstelle beim Gerät.

    Gruß Hilmar
     
  2. manu, 03.09.2010 #2
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Das bedeutet einfach, dass dein Gerät mehr Strom "verbraucht" als das Ladegerät liefern kann.

    Schau mal, wie hoch der Strom am Ausgang ist (Output).
    Mein Belkin-Adapter hat am Ausgang 1A. Genauso, wie mein original 230V-Lader.


    Gruß Manu
     
  3. Jarny, 03.09.2010 #3
    Jarny

    Jarny Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    01.06.2009
    Bei den HTCs ist es so, dass die auch an 1A-Netzteilen nur die für USB spezifizierten 500 mA ziehen. Nur wenn du ein Original-Netzteil oder Original-Zigarettenanzünder-Adapter hast erkennt das HTC dass es dort 1A raussaugen darf. Die Originalteile senden wohl eine kurze Kennung nach dem Einstecken die das Handy dann erkennt und auf volle Beladung umschaltet.
    Das ganze hat ein anderer User hier im Forum rausgefunden, ich finde nur den Thread grad nicht mehr. Er hat sogar ne kleine SMD-Schaltung entworfen um diese Kennung zu simulieren.
    *Edit* Thread gefunden: http://www.android-hilfe.de/zubehoer-fuer-htc-legend/22382-no-name-usb-ladegeraete-trotzdem-vollen-strom.html

    Ob Samsung das genauso handhabt weiss ich nicht. Könnte evtl. sicherheitsrelevant sein und deshalb Vorschrift. Die Handys dürfen wahrscheinlich nicht mehr als die maximal zulässigen 500mA aus nem Standard-USB raussaugen sonst bekommt man bestimmt nicht irgendein Prüfzertifikat.

    Gruß
    Jarny
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2010
    moospfaff bedankt sich.
  4. Harry2, 03.09.2010 #4
    Harry2

    Harry2 Android-Experte

    Beiträge:
    685
    Erhaltene Danke:
    124
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    HTC Sensation
    Der Thread ist wirklich lustig, wenn man bedenkt, daß ganze Kennung, die HTC in ihre Ladegeräte für das HTC DESIRE eingebaut hat, aus der Überbrückung der beiden Datenleitung-Pins besteht.

    Das es da für das Legend so kompliziert gemacht wurde? ;)

    Aber zurück zum Galaxy:
    Der Rat ist der gleiche wie ich auch beim Desire geben würde:
    Wenn du das Phone im Auto zum Navigieren einsetzen willst, schaff dir den original KFZ-Lader des Herstellers an.

    Dann ist dein Phone aufgeladen, wenn du nach ein paar Stunden aus dem Auto aussteigst :)

    Gruß Harry

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  5. Jarny, 03.09.2010 #5
    Jarny

    Jarny Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    01.06.2009
    Bist du sicher, dass es beim Desire so ist? Da würd ich glatt mal meinen Noname 1A-Adapter brücken und unter Aufsicht testen wenn das wahr ist.

    Gruß
    Jarny
     
  6. Harry2, 03.09.2010 #6
    Harry2

    Harry2 Android-Experte

    Beiträge:
    685
    Erhaltene Danke:
    124
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    HTC Sensation
    Ja, ich bin sicher, weil ich es an meinem HTC c200 Lader ausgemessen habe.

    Gruß Harry

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  7. gado, 04.09.2010 #7
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Der Link im Beitrag bringt einem zum schmunzeln. Ein Ladegerät, was Kennungen schickt. :D

    Wie schon gesagt, die Datenleitungen einfach kurz schließen (am besten einen kleinen Widerstand reinlöten) und schon lädt er mit 1A. Das machen viele Ladegeräte schon von sich aus. Gibt sogar USB Leitungen aus China, wo die Datenleitungen schon zusammengelötet sind.
     
  8. GalaxyS_User, 04.09.2010 #8
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Hast du einen Link für so ein Kabel?
     
  9. manu, 05.09.2010 #9
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Habe die beiden Datenkanäle bei meinem Belkin gerade mal kurzgeschlossen. Anschließend wird das Streak recht zügig geladen. Lademodus ist AC (laut Anzeige in den Einstellungen). Scheint also zu klappen.

    Allerdings wird der Belkin Adapter verdammt heißt. Er ist laut Anleitung für einen Ausgangsstrom von 1A ausgelegt, aber die Realität sieht wohl anders aus.
     
  10. FelixL, 06.09.2010 #10
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Hm, ich lade mein Hero über ein Tomtom-Navi-Ladegrät. Bis jetzt ist mir nicht aufgefallen das der Strom weniger werden würde, aber ich gehe von der Geschwindigkeit her davon aus das es auch nur mit 500 mA lädt. Weiß jemand ob der Datenleitungs-Trick hier auch funktioniert, und, noch viel wichtiger, weiß jemand ob ich dem Navi damit schade wenn ich es noch am selben Kabel betreiben will? (Ich hab noch nicht nachgesehen ob das Ladegerät auf 1A ausgelegt ist, kann also sein das das so oder so egal ist.)
    Das Gerät ist ein TomTom One mit dem zwischensteckbaren Staumelde-Adapter.
     
  11. Dirk, 06.09.2010 #11
    Dirk

    Dirk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,270
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ganz ehrlich? Wenn ich mir für 500 Euro ein Smartphone kaufen kann, habe ich auch noch die paar Euro für ein Original-Auto-Ladegerät übrig! Da jetzt anzufangen, irgendwelche Billigware umzulöten, wäre mir erstens zu riskant, und zweitens fände ich, dass ich am falschen Ende gespart hätte.
     
  12. FelixL, 06.09.2010 #12
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Wenn ich dann nicht definitiv die Garantie verlieren würde hätte ich schon das hier versucht:
    How to mod HTC EVO 4G to work with Palm Touchstone wireless charger

    Aber wie gesagt, dafür müsste man es öffnen, und da hört es für mich dann doch auf...was ich nicht mit 99% Wahrscheinlichkeit wieder rückgängig machen kann (z.B. root,CostumRom) mach ich nicht.

    Also eigentlich hast du recht, den Kabel-Hack hat das Hero nicht verdient :/
     
  13. gado, 06.09.2010 #13
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Der Belkin Adapter lässt den Hero mit 1 A laden. Habe ich glaube für 6€ gekauft. :)
     
  14. elknipso, 07.09.2010 #14
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Der technische "Fortschritt" treibt manchmal schon seltsame Früchte :).
     

Diese Seite empfehlen