1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Laden des TF201 ohne Dock nicht Möglich.

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum" wurde erstellt von schwarz86, 28.02.2012.

  1. schwarz86, 28.02.2012 #1
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Hallo,
    ich habe mich nach einiger Zeit an Suche im Forum dazu entschlossen ein neues Thema aufzumachen.
    Ich habe heute versucht das Tablet alleine aufzuladen ohne Docking Station und komischerweise hat das Gerät nichts dergleichen getan obwohl ich nur mehr 25% Akku hatte.
    Es kam ein kurzer Hinweiston und das Symbol (im Anhang), allerdings keine Spur von Akku laden. Nach rund 5 Minuten hatte ich dann nur noch 24% Akku.

    Kennt dieses Phenomän jemand oder weiß jemand vl ob der Prime sich erst unter zb. 20% Akku aufladen lässt?

    Danke schon mal!
     

    Anhänge:

  2. gnometech, 28.02.2012 #2
    gnometech

    gnometech Android-Experte

    Beiträge:
    858
    Erhaltene Danke:
    122
    Registriert seit:
    20.10.2009
    Original Netzteil und Kabel verwendet? Über Steckdose oder USB?
    Falls USB könnte es einfach sein, dass du mehr Strom verbraucht hast, als der USB Port liefern kann.
    Sollte eigentlich ohne Probleme klappen und anscheinend hat er ja auch detektiert, dass er geladen wird. Zeigt das denn dauerhaft an oder nur kurz beim einstöpseln?
     
  3. schwarz86, 28.02.2012 #3
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Ich lade das Tablet mit dem Originalnetzteil über die Steckdose.

    Das Symbol erscheint nur einmal kurz denn man den Stecker in das Gerät steckt.

    Anbei ist noch ein Bild wie die Akkuanzeige am Desktop aussieht, während dem vermeintlichen Laden.

    Wenn ich das Tablet gemeinsam mit dem Dock auflade funktioniert alles, also das Ladekabel hat schonmal nichts...

    Kann irgendwer das selbe Phenomän nach bilden oder habe ich hier einen seltenen einzelfall vorliegen? Bzw. vl. lässt sich der Prime erst unter einem bestimmten Akkustand aufladen.

    UPDATE:
    Ich habe nun beim ASUS Support angerufen und einen Reparaturfall eröffnet :(
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2012
  4. schwarz86, 05.03.2012 #4
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    UPDATE:
    Der Prime ist am Donnerstag abgeholt worden und bereits am Freitag in Tschechien angekommen.
    Derzeitiger Status: Repairing
     
  5. AndreDG, 20.03.2012 #5
    AndreDG

    AndreDG Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2012
    Hallo,

    gibt es schon was neues? Habe seit ein paar Tagen auch ein Problem mit dem Laden, aber leider auch beim Laden ueber das Dock. Manchmal geht es, manchmal bricht er nach kurzer Zeit das Laden einfach ab, und an anderen Tagen geht faengt er gar nicht erst an zu laden.

    Irgendjemand eine Idee?
     
  6. schwarz86, 20.03.2012 #6
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Hallo,
    naja Neuigkeiten schon aber die Frage ist wie gut diese sind.
    Ich habe mein Tablet letzte Woche Dienstag zurückbekommen und gleich einmal alles getestet (vor allem das Laden, da ja nicht funktionierte). Mein Résumé von der ganze Testerei war, dass der Ladefehler behoben wurde, allerdings mein GPS bei der Reparatur kaput gemacht wurde (oder wie auch immer vorher hat er auf alle Fälle gute funktioniert).:confused2:

    Naja ich habe dann letzte Woche Mittwoch einen neuen Fall aufgemacht bei ASUS um diesen offensichtlich bei der Reparatur entstandenen Fehler beheben zu lassen. Beim ersten Mal wies mich der Techniker ab und sagt, dass dies nicht mehr in den Spezifikationen sei blablabla....:cursing:

    Ich habe danach nocheinmal einen Case aufgemacht und meine Wortwahl ein wenig geändert und vehement darauf hingewiesen, dass der defekt nicht von Beginn an bei meinem TF201 bestand, sondern erst nach der Reparatur von ASUS das erste Mal festzustellen war. Gut und seit Freitag letzte Woche is mein Prime nun wieder am in Tschechien auf Reparatur...ich hoffe es funzt nachher alles und sie machen mir dort nicht wieder etwas anderes kaput :blink:
     
  7. schwarz86, 16.07.2012 #7
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Hallo liebe Leute!

    Nun gibt es noch einmal Neuigkeiten in meinem Problemfall.
    Nachdem ich das Gerät nun bereits drei Mal bei ASUS zur Reparatur wegen des Tab-Lade-Problems hatte und das Problem nun immer noch besteht, habe ich mich nun dazu entschlossen das Tablet zu ASUS zurückzuschicken und mein Geld zurückzufordern. Der Mitarbeiter der Supporthotline hat mir gesagt, dass ich 100% des Kaufpreises zurückbekomme, wenn das Gerät weniger als ein halbes Jahr alt ist.

    Schade, dass das Ganze jetzt so endet, aber wenn der TF201 jedes zweite Monat eine einwöchige Reise nach Tschechien macht, dann hat die Geschichte seinen Spaß verloren :(
     
  8. schwarz86, 02.08.2012 #8
    schwarz86

    schwarz86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2012
    So ein letztes Mal werd ich noch hier ein Update bringen bevor ich das Thema schließe:

    Nach 3 Reparaturen zum gleich Fall habe ich das Tablet (nachdem der Fehler immer noch bestanden hat) zu ASUS nach Holland geschickt. Dort wurde beurteilt ob sie mir ein Rückkaufangebot stellen oder nicht. Ich hatte Glück denn ich bekam ein paar Tage nach Ankunft des Pads in NL eine Email mit dem Angebot. Weiters hatte ich "Glück" :crying:, dass mein TF201 innerhalb von 6 Monaten 4 Mal, wegen des selben Problems, defekt war! Deshalb bekomme ich jetzt 100% meines Kaufpreises zurück. Falls das Tablet zwischen 6 und 12 Monate alt gewesen wäre hätte ich nur mehr 80% :cursing: refundiert bekommen. Ich bekomme in den nächsten Wochen hoffentlich mein Geld ohne weitere Zeit mit mit ASUS zu telefonieren, denn mir reichts !

    Als kleinen Tipp für andere die solche Probleme haben:
    Geht zuerst zu eurem Händler (in meinem Fall Amazon). Denn mir hat Amazon gesagt (nachdem ich es schon nach NL geschickt habe), dass sie mir auch den vollen Betrag rücküberwiesen hätten :thumbup:, da es sich hierbei um einen Gewährleistungsfall handelt (bei Amazon scheinbar 2 Jahre).
     

Diese Seite empfehlen