1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Laden über USB oder Stromkabel

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Condro, 09.11.2010.

  1. Condro, 09.11.2010 #1
    Condro

    Condro Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Hallo zusammen

    Habe über die Suchfunktion leider nichts gefunden

    Lade das Gerät seit ich es habe immer über Laptop Usb Anschluß
    und nie übers Stromkabel
    Ist das schlecht gut oder egal ?
    Wie ist das eigentlich wenn das Gerät am USB hängt und mann es hin und wieder abzieht ? (man spielt ja herum :unsure:)
    Macht das dem Akku etwas oder ist das schon egal bei den Akkus.

    Danke
    lg
     
  2. black83, 09.11.2010 #2
    black83

    black83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    405
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Ist doch wurscht, zumal der Akku 20-30€ kostet ;)
     
  3. packetloss, 09.11.2010 #3
    packetloss

    packetloss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Über Dein Laptop USB dauert es nur länger, es ist nicht schlechter oder besser. Das Netzteil gibt 700mA weiter, im Gegensatz zu den (genormten) 500mA des Laptop USB Anschlusses. Das SGS lädt mit max. ~700mA.
     
  4. Condro, 09.11.2010 #4
    Condro

    Condro Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.11.2010
    ok Danke, und wie siehts mit dem Abstecken und wieder Anstecken aus ?
    Egal oder sollte man das nicht machen ?

    Danke lg
     
  5. packetloss, 09.11.2010 #5
    packetloss

    packetloss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Wenn Du Dein SGS als Massenspeicher anschließt, solltest Du vorsichtshalber beim Ausstecken immer vorher auf "Hardware sicher entfernen" gehen, um Datenverlust vorzubeugen. Wenn Du MTP (in den SGS Einstellungen "Samsung Kies" genannt) nutzt, reicht es aus vorher auf dem SGS die Home Taste zu drücken und die Verbindung sauber zu trennen.

    Wenn Du ohne Sorge ständig an- und abstecken willst, ist das Netzteil die bessere weil unkompliziertere Wahl.
     
  6. Condro, 09.11.2010 #6
    Condro

    Condro Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.11.2010

    Super Tip !!
    Danke euch für die antworten
    lg
     
  7. beni115, 13.04.2011 #7
    beni115

    beni115 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Hallo, habe mein 230Volt Ladergerät auf der Arbeit liegen lassen(400km),komme da erst nächste woche wieder hin.


    Wollte jetzt fragen was ihr meint zu dem Laden mit dem usb Kabel ob das so gesund ist für den Akku.Ich denke mal das 230V original Ladegerät wird das beste sein weil Volt und mh 100% abgestimmt sind auf das handy. Und das PC netzteil wird wohl kleine abweichungen haben.

    Was meint ihr könnte dadurch der Akku macken bekommen. Ich meine das ist wie mit einen billigen Autobatterie ladegerät das macht auch die Autobatterie kaputt da kocht die batterie sehr schnell.


    Danke im voraus
     
  8. wemsinho, 13.04.2011 #8
    wemsinho

    wemsinho Android-Guru

    Beiträge:
    2,438
    Erhaltene Danke:
    620
    Registriert seit:
    10.05.2010
    Also DAS ist kein Problem. Kannst ohne Bedenken mit dem USB Kabel laden! :lol:
     
  9. schnueppi, 13.04.2011 #9
    schnueppi

    schnueppi Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    25.09.2010
    @Beni
    Mach Dir kein Problem damit. Wenn der Akku voll geladen ist, schaltet die Elektronik im Akku den Ladestrom ab. Ich denke, daß Spannungs- bzw. Stromschwankungen (wie im Auto) nicht gut für die Elektronik sind. Ansonsten dauert es über USB (wie oben schon erwähnt) nur etwas länger, weil der Ladestrom geringer ist. Dem Akku schadet das nicht.

    Ich benutze meinen Akku, wie ich es brauche, und lade ihn, wenn es gerade paßt (über USB, originales oder Micro-USB-Ladegerät von Hama - was ich gerade in der Nähe habe). Bei täglicher Nutzung ist sowieso pro Jahr mindestens ein neuer Akku nötig. Aktuell habe ich gerade einen Li-Polymer-Akku für 10 Euro (= 3 Bier) in Nutzung.

    schnueppi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2011
  10. elviroo, 13.04.2011 #10
    elviroo

    elviroo Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    31.12.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    was ist das für ein akku? aber doch hoffentlich kein billig china risiko akku oder? :huh:


    @topic: ob netzteil oder usb kabel ist völlig egal. beim usb dauert es nur ca 40% länger. einen bleiakku kannst du nicht mit einem li-ion akku vergleichen - das ist wie bei den äpfeln und den birnen :D
     
  11. chris.jan, 09.02.2012 #11
    chris.jan

    chris.jan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Hast Du die 700mA selbst gemessen?
    War das vielleicht nur durch das mitgelieferte 700mA-Netzteil begrenzt,
    und die Ladelelektronik zieht sich mehr, wenn man ihr mehr zur Verfügung stellt?

    Hab hier ein Ladeadapter mit 1A. Hab den Eindruck es geht damit schneller als bei nur 700mA.
     
  12. goose969, 10.02.2012 #12
    goose969

    goose969 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    26.07.2011
    Je höher der Ladestrom, desto schneller ist der Akku voll.

    ABER er geht auch schneller kaputt, denn je höher der Ladestrom, umso mehr chemisch/physikalischen Verschleiß und Erwärmung hat man auch.

    Ein geringerer Ladestrom ist daher schonender.

    Es gibt zwar Hochstromladefähige Akkus, aber die lassen sich die Hersteller auch etwas kosten. Ich verweise hierzu auf den Modellbau und dort zB auf KOKAM. Diese Akkus haben eine Leistung (Entladestrom) , die beim teils über 25fachen der Kapazität liegt, also beispielsweise 25* 2.200mAH= 55A. Der Ladestrom ist faustregelmäßig dann 1C = 2,2A.

    Beim SGS1 liegt die Akkukpazität ja zwischen 1500 und 1700mAh (zB MOMAX-Akku) und diese Akkus sind mit Sicherheit nicht hochstromfähig. So gesehen ist ca 1/3C als Ladestrom (nämlich 500mA aus USB) oder knapp 1/2C (also 700mA aus dem Reiselader) schon recht hoch und dürften so also ein guter Kompromis aus Ladezeit und Haltbarkeit des Akkus sein.
     

Diese Seite empfehlen