1. Frank_, 12.01.2011 #1
    Frank_

    Frank_ Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo zusammen,

    nach dem ich jetzt hier schon einige Zeit mitgelesen habe, habe ich mich eben angemeldet, da ich eine Frage habe.
    Ich hoffe, dass die Frage hier noch nicht besprochen wurde, die SuFu hat mir jedenfalls nicht angezeigt.

    Ich besitze seit Anfang Dezember das DHD. Grundsätzlich bin ich damit sehr zufrieden. Ein kleiner 'Skandal' ist bei meinem Gerät nur die SIM-Abdeckung. So was schlecht passendes und labbriges hätte ich nicht erwartet.

    Aber zu meiner Frage: Wie lange laden Eure DHDs bei leerem Akku am Originalladegerät. Bei mir dauert es um die 3 Stunden, was mir sehr lang erscheint.
    Wenn das Ladegerät tatsächlich 1 A liefert, sollte der 1230 mAh Akku ja in 1,5 Stunden voll sein. Es liegt also der Gedanke nahe, dass nur mit 500 mA geladen wird.
    Ist das immer so oder sollte mein Gerät eine Macke haben?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus.

    Viele Grüße,
    Frank_
     
  2. Korny89, 12.01.2011 #2
    Korny89

    Korny89 Android-Lexikon

    Dauert bei mir auch > 2,5h.
    Der lädt ja nicht immer Vollgas.
    Er fängt zwar voll an, wird aber zum ende hin weniger.
    Und läd den Aku sozusagen nur noch vorsichtig voll!
     
  3. Wasabi, 12.01.2011 #3
    Wasabi

    Wasabi Fortgeschrittenes Mitglied

    Bei mir dauert es auch ca. 2,5-3h, je nachdem wie voll der Akku noch war.
     
  4. Sleepwalker, 12.01.2011 #4
    Sleepwalker

    Sleepwalker Android-Guru

    Bei leerem Akku habe ich auch immer rund 2,5h gebraucht.
     
  5. bugz, 12.01.2011 #5
    bugz

    bugz Android-Lexikon

    Nimmt der Ladestrom bei steigender Kapazität nicht ab? Deshalb kann man auch nicht pauschalt sagen, dass 1,5A = 3h á 0,5mA sind?!
     
  6. KingPiKe, 12.01.2011 #6
    KingPiKe

    KingPiKe Fortgeschrittenes Mitglied

    ERstmal nimmt die Ladung wie geschrieben zum Ende hin ab. Das sieht man auch daran, dass die Prozentzahl am Anfang schnell steigt und zum schluß sehr langsam.
    Dazu muss man noch bedenken, dass das Gerät ja trotzdem weiterhin Strom verbraucht. Daher kann man das nicht einfach so 1 zu 1 umrechnen.
     
  7. Lion13, 12.01.2011 #7
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Auch bei mir ca. 2-2,5 Stunden, je nachdem ob es "in Ruhe gelassen" wird oder man das eine oder andere noch macht während des Ladens.
     
  8. JustDroidIt, 12.01.2011 #8
    JustDroidIt

    JustDroidIt Android-Guru

    Vielleicht solltet Ihr mal dazuschreiben in welchem Betriebszustand das bei euch wie lange dauert!?
    Eingeschaltet/ausgeschaltet/eingeschaltet+Funk/eingeschaltet+Flugmodus usw. ...

    Im Flugmodus dauerts bei mir ca. 1,5 - 2std, mit aktiviertem Funk+Daten natürlich etwas länger.

    Ich denke alles zwischen 1,5 & 2,5std ist 'normal', wobei ich eig der Meinung bin 'normal' ist nichts auf der Welt. :D
     
  9. immi71, 17.02.2011 #9
    immi71

    immi71 Neuer Benutzer

    mal ne blöde Frage dazu. Macht es zeitlich einen Unterschied, ob ich über Steckdose oder über PC-/USB das DHD auflade?
     
  10. Sleepwalker, 17.02.2011 #10
    Sleepwalker

    Sleepwalker Android-Guru

    USB hat einen "Lade"strom von 500mA, das HTC-Steckdosen-Ladegerät 1A, also das doppelte.
    Sprich: Theoretisch lädt man an einem USB-Port doppelt so lange oder halb so schnell :D
     
    schlaffo bedankt sich.
  11. Thilo_21, 17.02.2011 #11
    Thilo_21

    Thilo_21 Android-Hilfe.de Mitglied

    Also bei mir dauerts auch 2,5 bis 3 h wenn der Akku leer ist. Wenn er halb voll ist gehts irgendwie massiv schneller also keine 1,25 - 1,5 h. Ist vielleicht auch Einbildung. :w00t00:
     
  12. dobs, 17.02.2011 #12
    dobs

    dobs Erfahrener Benutzer

    Ist doch ganz einfach...

    Das Laden erfolgt mittels des I/U-Ladeverfahrens, bei dem der Akku erst mit Konstantstrom und dann mit Konstantspannung aufgeladen wird. Dabei wandern die Li-Ionen ins Grafit und Sammeln sich zwischen den Molekülebenen.

    Die Ladeschlussspannung liegt bei 4,1 bzw. 4,2 Volt und muss auf 50 Millivolt genau eingehalten werden. Sonst wird die Zelle zerstört. Die unterste Spannungsgrenze liegt bei 2,5 Volt. Darunter wird die Zelle beschädigt. Unter 1,5 Volt kommt es zur Brandgefahr.

    Um Schäden an den Zellen zu verhindern, hat jeder Akkupack eine eigene Lade- und Schutzelektronik. Sie überwacht beim Laden und Entladen über die Einhaltung der Grenzwerte. Sie ist an die Li-Ionen-Zellen angepasst.
    Je nach Qualität des Li-Ionen-Akkus verkraftet er nur wenige hundert Ladezyklen, bis die Speicherfähigkeit deutlich nachlässt.

    Regelmäßiges Aufladen eines halbvollen Akkus wirkt sich nicht auf die Gesamtkapazität aus.

    Um den Akku zu schonen, sollte man ihn möglichst nicht über 90 Prozent laden oder auf weniger als 10 Prozent entladen.

    Also bleibt nicht viel Spielraum durch unterschiedliche Lader....
     
  13. Sleepwalker, 17.02.2011 #13
    Sleepwalker

    Sleepwalker Android-Guru

    Das regelt i.d.R. die Ladeelektronik. Das Handy geht nicht erst aus, wenn der Akku komplett leer ist, sondern "viel" früher. Und laut Messungen von XDA-Developers lädt ein aktuelles Handy nicht komplett bis 100% auf, sondern "schummelt", weswegen man angeblich die ersten paar Prozente sehr schnell verliert (weil das Handy eben nicht wirklich zu 100% voll war).
     
  14. dobs, 17.02.2011 #14
    dobs

    dobs Erfahrener Benutzer

    Das gilt allgemein für LiIo und auch Bleigel Akkus.
    Der hohe Gasdruck bei Volladung killt den Akku schneller.

    Einige Geräte laden intelligent, andere nicht. Also würde ich sowas nie verallgemeinern. Kommt auch drauf an, wer das Sagen hat -Akku oder Handy - wer bestimmt was 100% ist? Was passiert bei externen Ladern?

    Beim HTC könnte es zutreffen da HTC ja diese "komische" Überladeprozedur empfiehlt damit mehr Ladung in den Akku kommt. Spricht dafür, bleibt aber Vermutung, denn auch volle Akkus kann man noch überladen.

    Daher Akkus einfach relativ flach zyklen, dann gibts keine Probleme mit der Lebensdauer.

    Das alles hat aber keine Auswirkung auf die Ladezeit, ob Standardlader oder ein 500 mA USB Anschluss. Hier sagt der Akku was er will...
     
  15. llama-power, 17.02.2011 #15
    llama-power

    llama-power Android-Hilfe.de Mitglied

    Quatsch, hier sagt, das Ladegerät, was es will... Und da man Li Ions mit bis zu 1C laden kann, das Ladegerät (in diesem Fall das Handy) aber weiß, dass es aus nem USB-Anschluss vom Rechner nur 500mA ziehen darf, wird halt nicht mit vollgas geladen, sondern nur mit (max.) 500mA. (was bei unserem Akku nur etwa 0,4C entspricht, und daher doch recht langsam ist)
     
  16. TimeTurn, 17.02.2011 #16
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Interessant ist in dem Zusammenhang auch, das das Milestone etwa doppelt so schnell läd wie das DHD, obwohl beide ähnliche Akkukapazitäten haben.
     
  17. dobs, 18.02.2011 #17
    dobs

    dobs Erfahrener Benutzer

    Naja, man kann einen Akku ja so schnell laden wie man will, bzw. man es der Ladeelektronik erlaubt.

    Alles eine Frage wie lange der Akku leben soll.....
     
  18. TimeTurn, 18.02.2011 #18
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Mit dem gleichen Ladegerät hab ich vergessen zu erwähnen (Motorola P333, 1A max)
     
  19. llama-power, 18.02.2011 #19
    llama-power

    llama-power Android-Hilfe.de Mitglied

    das Ladegerät ist in die Handys eingebaut, was du meinst ist das Netzteil. Dieses liefert einfach konstante 5V (zumindest soll es das, gewisse Schwankungen sind natürlich drin) und hat mit Ladeschluss/etc herzlich wenig zu tun.
     
  20. KingPiKe, 18.02.2011 #20
    KingPiKe

    KingPiKe Fortgeschrittenes Mitglied

    Das hängt ja auch vom Akku ab und nicht vom Ladegerät.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. htc desire ladezeit