1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Lästige Autokorrektur, wenn ich mal in Englisch schreiben möchte

Dieses Thema im Forum "Medion Lifetab P9514 Forum" wurde erstellt von joojanta, 13.12.2011.

  1. joojanta, 13.12.2011 #1
    joojanta

    joojanta Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Hallo nochmal,

    ich habe keine Ahnung, ob das Android allgemein betrifft, oder nur das Lifetab...

    Ich schreibe z.B. auf Facebook öfter auch mal was Englisches, habe als Systemsprache aber natürlich Deutsch eingestellt. Nun ersetzt er mir "the" immer zu "Thema", "is" immer zu "US" usw., was ja nun gar nicht geht.

    Dachte ich mir, kannst ja sicher die Eingabesprache ändern. Aber wenn ich über den Button ganz links unten auf der Tastatur die Eingabeoptionen öffne und "Eingabesprachen" wähle, wird mir zwar "Englische Tastatur (USA)", "Englische Stimme" und "Englische Tastatur (GB)" angeboten, aber keine "Englische Sprache" - allerdings jede Menge anderer Sprachen.

    Und, was noch seltsamer ist: Egal, welche Sprache ich einstelle, solange ich die deutsche Tastatur angehakt lasse, bleibt er bei den Ersetzungen. Komischerweise kann man auch deutsche und englische Tastatur gleichzeitig anwählen - macht das Sinn?

    Hat jemand dieses Problem vielleicht schon mal gelöst? Herzlichen Dank im Voraus,

    JJ

    PS: Nein, ich möchte die Autokorrektur nicht abschalten, und auch die Systemsprache temporär zu ändern, wäre mir zu aufwändig.
     
  2. mk9900, 13.12.2011 #2
    mk9900

    mk9900 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Mein Tipp: Kauf Dir Swiftkey Tablet X. Bin auf Telefon und Tab happy damit. Da kannst du spachpackete installieren und es gibt Dir oben 3 Knöpfe mit predictions in den entsprechenden sprachen. Ein weiteres Mako des original-Keyboards ist, dass man für Zahlen immer umschalten muss. das ist mit Swiftkey über lange Tastendrücke gelöst. mk9900
     
  3. fraggl, 13.12.2011 #3
    fraggl

    fraggl Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    07.12.2011
    Ich meine dass die Autokorrektur deine Eingabe zulässt, wenn du es 2mal zurückkorrigert hast...ist zwar lästig aber besser als Sprachenumschaltung...
     
  4. LouCipher, 13.12.2011 #4
    LouCipher

    LouCipher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,622
    Erhaltene Danke:
    1,729
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    SwiftKey x habe ich drauf. Habe englisch und Deutsch installiert.
    Wenn ich jetzt lostippe dann schlägt mir aus beiden Wörterbüchern vor. Allerdings schafft SwiftKey es so zu machen, dass ich eigentlich nur dann englische Vorschläge bekomme wenn ich auch englisch schreibe.
     
  5. joojanta, 14.12.2011 #5
    joojanta

    joojanta Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Einmal Backspace an der richtigen Stelle reicht auch schon, aber dazu müsste ich nach jedem Wort auf den Text schauen - das ist keine Option für mich. Da schalte ich lieber die Autokorrektur ab.

    Wie auch immer, eine Sprachumschaltung mit 3 Tastendrücken, wie bei meinem 5 Jahre alten Handy selbstverständlich, gibt es beim hochmodernen Android nicht? Eigentlich unglaublich, oder?

    Und warum erscheint "Englische Sprache" überhaupt nicht bei den Optionen, aber dafür Sprachen, die mich überhaupt nicht interessieren??? Kann man Sprachen nachinstallieren?
     
    GeorgFoc bedankt sich.
  6. joojanta, 14.12.2011 #6
    joojanta

    joojanta Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Hm, Swiftkey hat ja recht durchmischte Bewertungen und scheint nicht auf allen Tablets zu laufen. Hast Du es auf dem Medion?
     
  7. joojanta, 14.12.2011 #7
    joojanta

    joojanta Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Habe inzwischen das MultiLing Keyboard ausprobiert (kostenlos) und bin vorerst begeistert. Und erschlagen von den vielen Einstellungsoptionen. Gesten funktionieren auf dem Lifetab offenbar nicht, aber die Sprachumschaltung ist supereinfach über einen Wisch über die Leertaste.

    Vorerst ist mein Problem damit gelöst.

    JJ

    PS: Habe heute den Medion-Support deshalb nochmal angerufen. Die wussten auch nicht, warum die englische Sprache fehlt und meinten, sie würden sich bei Google mal um einen Patch bemühen... Schräg.
     
  8. joojanta, 21.12.2011 #8
    joojanta

    joojanta Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.12.2011
    So. habe jetzt nach einem nahezu surrealen Hin und Her mit dem Medion E-Mail-Support (den Jungs ist es wirklich scheißegal, ob man sein Problem löst oder nicht. Sie lesen Mails nicht richtig und speisen einen immer wieder mit Standardantworten ab, die mit dem Problem teils überhaupt nicht in Zusammenhang stehen) das Problem selbst gelöst:

    Es geht um das Menü Einstellungen/Sprache&Eingabe/Eingabemethoden konfigurieren/Aktive Eingabemethoden. Angenommen, ich möchte zusätzlich zur deutschen Tastatureingabe auch noch die englische hinzunehmen:

    1. Standardmäßig ist hier "Systemsprache verwenden" voreingestellt.
    2. Häkchen abwählen und "Englische Tastatur (USA)" wählen. Damit wird sowohl das Tastaturlayout als auch die Sprache für das Auto-Vervollständigen gewechselt.
    3. Nun ist bei der Texteingabe auf der Tastatur in heller Schrift die aktuelle Eingabesprache zu sehen, und in der Statusleiste erscheint ein winziges Tastatursymbol. Über dieses kann man nun auf die neue Eingabemethode umschalten.
    Meine Verwirrung rührte vom Eintrag "Englische Stimme" bei den Eingabemethoden her. Offenbar handelt es sich um einen kleinen Übersetzungsfehler. Denn in diesem Menü ist sowohl mit "Sprache" als auch mit "Stimme" dasselbe gemeint, und zwar die Eingabe mit Stimme und Spracherkennung, wobei sich "Tastatur" wie schon erwähnt sowohl auf die Eingabesprache als auch das Layout bezieht.


    Nachteil: Man kann also nicht QUERTZ beibehalten und trotzdem auf Englisch schreiben. Dann bleibe ich wohl bei MultiLing - da geht das.


    Hoffe, das hilft jemandem, Gruß,


    JJ


    PS: MultiLing hat einen kleinen Bug: Manchmal führt das Drücken der Leertaste zum Löschen bisheriger Eingaben in einem Textfeld für die Suche (z.B. Suchfeld bei YouTube App oder Browser). Das liegt laut Entwickler daran, dass das Wörterbuch beim Booten nicht korrekt geladen werden konnte. Ein Klick auf den Einstellungs-Button und "Reload Dictionary" behebt das.
     
    Taffi bedankt sich.
  9. Odakim, 21.12.2011 #9
    Odakim

    Odakim Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    129
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Das mit der Stimme hat schon seine Richtigkeit:
    Das Tab kann versuchen gesprochene Worte zu verstehen! (kein Witz!)
     
  10. bughunter, 21.12.2011 #10
    bughunter

    bughunter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.12.2011
    ... und die englische Sprache ist wohl immer da. Also wenn ich deutsch (Spache) abwähle, wird englisch korrigiert, wenn ich mich jetzt nicht völlig irre. Habe da neulich auch mit den Einstellungen probiert.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android autokorrektur englisch

    ,
  2. autokorrektur sprache ändern android

    ,
  3. autokorrektur mehrere sprachen android

    ,
  4. autokorrektur auf englisch umstellen android,
  5. autokorrektur kein englisch