1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Leere SMS im Nachrichtenordner lassen sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Note (N7000) Forum" wurde erstellt von webger, 22.04.2012.

  1. webger, 22.04.2012 #1
    webger

    webger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Hallo Leute


    Ich bin eigentlich mit meinem Note recht zufrieden, bisher gabs keine Probleme. Aber jetzt habe ich eines entdeckt. In meinem Nachrichtenordner stehen am Ende mehrere leere SMS mit Datum 01. Januar 1970. Diese lassen sich nicht löschen. Habe schon einiges versucht aber entweder es geht nicht, oder es hat mich zum Wahnsinn getrieben.
    Vorsichtig wie ich bin habe ich immer ein Back Up gemacht mit MyBackup. Also habe ich eine aktuelle Sicherung gemacht und diese auf mein Note zurück gespielt, aber es war immer noch alles wie vorher, aber etwas später stellte ich fest, dass jetzt jeder Kalendereintrag 10 mal und jeder Jahrestag 15 mal im Kalender stand, also völlig zugemüllt :-( Obwohl mich MyBackup gewarnt hat, dass alles entfernt wird vor dem Rücksichern. Hat mich einiges an Nerven gekostet, das von Hand zu Fuss wieder zu entfernen.
    Eine Anfrage bei Samsung ergab ich sollte einen HardReset machen. Wenn ich jetzt eine Werksrückstellung mache, was passiert dann mit meinen bezahlten Apps? Gibt es doch noch eine andere Möglichkeit?
    Firmware ist aktuell und alle Apps sind auf dem neuesten Stand.
    Bin dankbar für jeden Hinweis.

    :rolleyes2:
     
  2. frank_m, 22.04.2012 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Sind die vielleicht auf der SIM gespeichert?

    Dann hast du jetzt auf die harte Tour gelernt, dass man solche Systemdaten nicht mit Hilfe von Backups sichert. Und schon gar nicht zurückspielt.
    Einfach Faustregel:
    - Was Google syncen kann, gehört aufs Google Konto (Kontakte, Termine, ...). Daraus kriegt man es nach einem Werksreset am einfachsten zurück.
    - Apps sichert man mit Titanium o.ä., für Notfälle auch inkl. Daten und Einstellungen
    - Ein Backup spielt man generell nur nach einem Werksrest zurück. Egal von welchem Programm. Niemals ein Backup auf eine laufende Installation spielen!
    - Zurückspielen darf man Daten und Einstellungen der Apps aber nur, wenn man exakt die gleiche Firmware, wie zum Sicherungszeitpunkt aufgespielt hat. Bei Firmware-Wechsel darf man nur die Apps zurückspielen, nicht die Daten und Einstellungen
    - Systemdaten und -einstellungen, die nicht auf dem Google Konto liegen, muss man grundsätzlich von Hand einrichten. Niemals - egal unter welchen Randbedingungen - durch ein Backup. Auch nicht nach Werksreset.

    Backups sind ja schön und gut, aber das Zurückspielen sollte mit Augenmaß erfolgen. Grundsätzlich gilt: Nur das absolut unverzichtbare sollte vom Backup wieder eingespielt werden. Alles andere unbedingt von Hand einrichten. Jedes zurückgespielte Backup erhöht die Gefahr von Instabilitäten und Fehlfunktionen. Am besten ist es wirklich, ein System nach einem Werksreset wieder von Hand komplett einzurichten. Das gewährt die höchste Chance auf ein stabiles System.

    Die sind mit dem Google Konto verknüpft und können jederzeit wieder installiert werden.
     
  3. webger, 22.04.2012 #3
    webger

    webger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Danke für den Tipp!
    Ich werd mich mal dran machen das hin zu bekommen.

    Gruss
    Gerhard
     

Diese Seite empfehlen