1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

LG Optimus Chic (E720) rooten?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für das LG Optimus Chic" wurde erstellt von steinachen, 15.01.2011.

  1. steinachen, 15.01.2011 #1
    steinachen

    steinachen Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo,


    nachdem ich jetz mehr als 1h in diversen Foren und Google gesucht habe und nichts gefunden habe, habe ich beschlossen hier mal nachzufragen.

    Ist es möglich das LG Optimus Chic zu rooten?


    Vielen Dank für eure Antworten :)
     
  2. xander32, 19.01.2011 #2
    xander32

    xander32 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2011
    das geht ganz einfach mit dem tool

    superoneclick

    musst mal googlen der erste link hilft weiter

    Gruß

    xander32
     
  3. glubbsch, 20.01.2011 #3
    glubbsch

    glubbsch Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Hallo,
    ich habe es mit superoneclick versucht. Es ist beim 3.Mal auch fehlerfrei durchgelaufen.
    Systemprogramme wie googlemail kann ich trotzdem nicht löschen.
    Beim unrooten läüft das Programm nicht durch. Es bleibt immer bei "waiting for device" oder "removing superuser.apk" hängen.
    Was nun?
    Gruß
    glubbsch
     
  4. glubbsch, 01.02.2011 #4
    glubbsch

    glubbsch Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Weiss denn wirklich niemand etwas zu diesem Thema ?????
    Gruß
    glubbsch
     
  5. Coxeroni, 07.02.2011 #5
    Coxeroni

    Coxeroni Android-Experte

    Beiträge:
    743
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Ist das rooten auf dem Chic reversibel? Will es evtl. bei meiner Freundin anweden, die hat allerdings bedenken wegen Garantie und so ;)
     
  6. Tyra Misoux, 26.02.2011 #6
    Tyra Misoux

    Tyra Misoux Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Ich hole den Thread gleich nochmal hoch... weeeeeil - nach dem Upgrade heute auf die 2.2.1 war natürlich der root-zugriff weg - und es ist mir bislang nicht gelungen ihn mit den bekannten tools wieder zu kriegen. Bin jetzt schon seit n paar stunden dabei alles mögliche durchzuprobieren. Bislang ohne Erfolg. Ich will natürlich möglichst schnell mein setCPU und Titanium Backup wieder haben. ahja, und um die Frage darüber zu beantworten - ja klar, alles kein Problem mit der alten 2.2. Die Partitionen sind zwar etwas anders als in den geläufigen scripts angegeben - das ist dem re-mount aber ziemlich egal und auch mit der falschen angabe (system-partition ist mtdblock1 und data die 9) funktioniert das r/w-remounten problemlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
  7. ShaQsta, 15.04.2011 #7
    ShaQsta

    ShaQsta Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    170
    Registriert seit:
    15.04.2011
    Auch nochmal eine Ergänzung von meiner Seite!

    Root mit LGE720 ist möglich. Habs seit kurzem selbst.

    Wichtig: Alle, die Update auf 2.2.1 haben, müssen zurück auf 2.2, sonst geht root nicht.
    Dies erreicht man mit dem KDZ-Updater und der Version B bei der Firmware.
    Aufspielen klappt wunderbar, ca. 5min (ohne die Vorbereitungen vorher).

    Danach gibt es 2 Möglichkeiten: z4root oder superoneclick.

    Ich habs mit z4root gemacht. War nur ein Click und hatte dann superuser-Rechte :)
    Danach UNBEDINGT Backup machen, aller User- und Systemapps...hab ich mit Titanium Backup gemacht.

    Vorsicht beim Löschen von Systemapps....hatte ich gestern und musste Wiederherstellung machen :-(
    Bei Fragen gerne...
     
  8. Coxeroni, 20.04.2011 #8
    Coxeroni

    Coxeroni Android-Experte

    Beiträge:
    743
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Vermutlich geht beim nachträglichen updaten root wieder verloren, oder bleibt das erhalten?

    Edit: Was würde beim root-Versuch bei 2.2.1 passieren? Brick, temp-root oder einfach kein root? :)
     
  9. norbert, 20.04.2011 #9
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Wenn ein Original-Rom installiert wird, ist root wieder weg.
    Versuche bei 221 enden einfach erfolglos, weil die erforderliche Sicherheitslücke geschlossen wurde.

    Eines sollte einem bewusst sein: wenn man rootet und später das Gerät einen Fehler hat der es unbenutzbar macht (z.B. Tasten fallen aus, Touchscreen defekt, etc.) kann es sein daß man es nicht mehr schafft auf Original zu flashen. Wie es dann mit Gewährleistung aussieht...?
     
  10. ShaQsta, 20.04.2011 #10
    ShaQsta

    ShaQsta Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    170
    Registriert seit:
    15.04.2011
    Hallo,

    wie schon eben gesagt, darf man nach einem root nicht mehr auf 2.2.1 updaten, weil

    a) der root dann weg ist
    b) root mit 2.2.1 nicht möglich ist.

    Mit einem root ist generell die Garantie/Gewährleistung hinweg. Spielt man allerdings wieder die Original Firmware drauf und schickt es dann ein, ist alles ok.
    Somit ist es so, dass ohne original Firmware auch kein Herstellersupport existiert, wenn man es einschickt.
     
  11. Peter0014, 02.05.2011 #11
    Peter0014

    Peter0014 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    16.12.2010
  12. Tyra Misoux, 07.05.2011 #12
    Tyra Misoux

    Tyra Misoux Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Thanks für den Link, Peter!! Scheint also doch wieder eine Lücke gefunden worden zu sein :)
    Hat schon jemand Erfahrung mit den Upgrades? Lohnt es sich? Was wurde verbessert, ausser dem Stopfen der Lücken? (was ja durchaus auch Sicherheit in Sachen Viren und Würmer schafft).
    Noch n paar Überlegungen von mir zum Thema.
    Eeeeeeeigentlich stimmt das ja schon nachdenklich wie schnell es ja doch immer wieder möglich ist, sich auch unter Linux einen root-zugang zu "erschleichen" :)
    Da ich allerdings genau dies für meine eigenen Geräte als eine Selbstverständlichkeit betrachte und es mir irgendwie widerstrebt, meine eigenen Devices erstmal "hacken" zu müssen, hab ich mir inzwischen noch ein Samsung (das Nexus S) geholt, bei dem man einfach ohne irgendwelche Hacks den Bootloader "unlocken" kann. Dass die Garantie d'rauf geht, wenn man in den Geräte herumflasht, geht meines Erachtens durchaus in Ordnung.
    Das kleinere LG hat aber durchaus seine Vorteile - nicht nur die längere Akku-Laufzeit vor allem wenn ich es als MP3-Player benutze. Man müsste LG (die einfach gute Hardware machen) einfach noch davon überzeugen, die devices in Zukunft nicht mehr derart zu verdongeln! Wir arbeiten mit einem freien, Quelloffenen Betriebsystem und haben keinen Adminzugang. Das geht doch nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2011

Diese Seite empfehlen