LG Overload Teil 2: Optimus 3D Max / Cube sowie X3 / 4X HD für den MWC geteased

News vom 22.02.2012 um 19:14 Uhr von P-J-F

  1. gsmarena_002.jpg
    Es ist nicht immer einfach, mit der Namensgebung von neuen Smartphones Schritt zu halten. Viele verändern von den ersten aufgetauchten Konzeptskizzen bis zum endgültigen Marktstart gar öfter den Namen. Hinzu kommen sehr ähnliche Modelle, die aber kontinental andere Bezeichnung haben oder sogar, wie in den USA üblich, im Grunde gleiche Smartphones die speziell für den einen oder anderen Netzbetreiber noch einmal ein eigenes Namensanhängsel bekommen. Ein gutes Beispiel für den ersten und zweiten Fall bieten der Nachfolger des Optimus 3D und das neue Tegra 3-Zugpferd von LG.

    In der zweiten Januarhälfte gab es erste Gerüchte über ein Quad-Core Smartphone von LG, welches auf dem MWC vorgestellt werden sollte. Ein großes 4,7-Zoll 702p-Display, 16GB interner Speicher und 2000mAh-Strom waren schon dort die Eckdaten des LG X3, welches jetzt wohl als Optimus 4X HD (na ja, 4Kerne und HD-Display halt) auf den Markt kommen wird. Zwischenzeitlich gab es auch schon beeindruckende Benchmarkergebnisse was die Leistung angeht und vor allem positive Nachrichten über das Betriebsystem, welches als „sehr nah an Vanilla-Ice Cream Sandwich“ bezeichnet wurde. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, was uns ab Montag am LG-Stand erwartet…

    …dort soll ebenfalls ein Nachfolger des Optimus 3D vorgestellt werden, welcher zunächst unter der Bezeichnung CX2 aufgetaucht ist. Aktuell sind sogar dem einem Modell gleich zwei entsprungen, zum einen das Optimus 3D Cube, welches im März in Südkorea erscheinen und angeblich auch nur dort verkauft werden soll, sowie das Optimus 3D Max, welches die internationale Variante darstellt. Die beiden Smartphones unterscheiden sich in erster Linie dadurch, dass man in Korea ein NOVA IPS-Display bekommt, während sich der Rest der Welt mit einem normalen LCD-Touchscreen begnügen soll. Ansonsten bekommen beide Modelle ein 4,3-Zoll 3D WVGA Display. Die restlichen Spezifikationen sind weitestgehend die gleichen, weshalb man die offizielle Vorstellung abwarten sollte, ob wir es tatsächlich mit einem „schlechteren“ internationalen Optimus 3D-Nachfolger zu tun haben. Was wir erwarten dürfen ist ein 1,2 GHz TI OMAP 4430 Dual-Core Prozessor, gepaart mit einem Gigabyte RAM und 8GB (Max), bzw. 16GB (Cube) internem Speicher. Die Kameras werden mit 5-Megapixeln bestückt sein, außerdem setzt LG auf die zukunftsträchtige NFC-Technologie.

    Was das Optimus 3D Max von seinem südkoreanischen Pendant unterscheiden soll ist die Möglichkeit, Apps wie zum Beispiel Google Maps oder Google Earth in eine 3D-Darstellung zu konvertieren, hier kann das Optimus 3D Cube angeblich „nur“ dreidimensionale Bilder direkt auf dem Smartphone zu bearbeiten. Auch das Max wird zunächst in Korea auf den Markt kommen und dann wenig später weltweit angeboten werden. Beide Modelle müssen am Anfang mit Android 2.3 (Gingerbread) auskommen, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt auf Ice Cream Sandwich aufgewertet werden.

    gsmarena_002.jpg gsmarena_001.jpg 92.png
    Von links nach rechts: LG Optimus 3D Max, 3D Cube und das 4X HD

    Diskussion zum Optimus 3D Max/Cube
    Diskussion zum Optimus 4X HD
    (im Forum "LG Allgemein")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/android...teil-1-die-l-modelle-ein-vu-ersteindruck.html
    http://www.android-hilfe.de/android...tes-bild-weiss-des-nachfolgers-gesichtet.html
    http://www.android-hilfe.de/android...-edge-quad-core-power-ice-cream-sandwich.html

    Quellen:
    LG Optimus 3D Max is official, gives you more 3D enhancements - GSMArena.com news
    LG announces Optimus 3D Cube smartphone - GSMArena.com news
    LG stellt Optimus 3D Cube vor – UPDATE –
    LG's quad-core X3 to debut as Optimus 4X HD, according to reports | Android Central
    LG X3 revealed - new flagship device with Tegra 3, 720p display | Android Central
     
    P-J-F, 22.02.2012
    anime bedankt sich.
  2. Kurzes Update:

    Hinsichtlich der Auflösung gibt es widersprüchliche Aussagen, so schreibt Chip.de, sie würde 1280x720 Pixel betragen. Klingt natürlich für ein neues Smartphone, auch angesichts der Konkurrenz wesentlich plausibler. Klarheit bekommen wir nächste Woche.
     
    P-J-F, 22.02.2012

Diese Seite empfehlen