1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

LG P990 langsam

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum" wurde erstellt von duAffentier, 06.02.2012.

  1. duAffentier, 06.02.2012 #1
    duAffentier

    duAffentier Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    291
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Hallo, seit einer Woche hängt mein Phone des öfteren! Bei allem was man macht. SMS, Telefonieren etc! Alles geht sehr langsam...mega langsam bis hin zum freez und muss es neustarten per Akku entfernen!
    Hat den jemand anderes auch so ein Problem...?!?
     
  2. Saenchai, 08.02.2012 #2
    Saenchai

    Saenchai Android-Experte

    Beiträge:
    472
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Hunderte, leider :-(

    So einfach ist es aber nicht zu sagen warum, evt solltest Du noch sagen ob du original ROM hast usw, welche Android Version, Apps, ect.

    Aber starte mal neu (vorher wifi und internet ausmachen und auslassen, nen tag lang oder so) und schau ob das handy dann auch langsam wird.

    Hab auch ne Weile gebraucht den Fehler zu finden, bei mir wird eindeutig vom WIFI/mob Inet ausgelöst mit der zeit. Weil dann scheinbar der Ram vollgemüllt wird bis er dauerhaft bei ca 50 MB ist. Und dann geht nix mehr. Alles ruckelt, Launcher baut sich neu auf, timouts, usw usw
     
  3. Christor, 12.02.2012 #3
    Christor

    Christor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    311
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Phone:
    Galaxy S7
    Das mit den 50MB stelle ich auch fest. An sich ist es ja super den Ram effektiv zu nutzen. Ich finde es ja auch schön und gut das manche behaupten der Ram reiche aus, ich habe gegenteiliges Gefühl. Sobald es gen 50MB geht wirds unendlich langsam. Deswegen bringen so Apps wie AutoMemoryManager auch anfangs Erfolge. Leider sind die Auswirkungen darauf welche Apps/Dienste beendet werden so schwer vorhersehbar das irgendetwas immer nicht richtig geht. Wichtige Programme auszunehmen klappt bei mir jeden Falls auch nicht wirklich.

    Das blödeste ist eigentlich das die Apps selber super laufen, keine Problem, top. Aber wehe man verlässt eine normale App (Facebook, Browser etc.) nach etwas Nutzung. Wenn ich z. B. dann auf den Homescreen wechseln will geht das Gestocke, Gestehe und Gehänge los. Und genau das sollte nicht sein. Wozu ist ein Handy gut wenn nicht zum nutzen von Apps? Wozu ist ein Ram/Telefonie-Managment wenn nicht gerade dazu Apps nach dem pausieren oder beenden zu Cachen und mit anderem weiter arbeiten zu können? Und erst rechte sollte die absolut oberste Prämisse sein die Telefoniefunktionalität immer zu gewähren.

    Diese Situationen sind so regelmäßig und kommen super wenn gerade Anrufe reinkommen, die kann man meist nicht annehmen oder irgendetwas kackt ab. Ich habe mir dabei mal die CPU Last angesehen und bei welchen Programm sie bei diesem normalen Nutzungsszenario losgeht. Meist muss der Launcher alle Apps neu laden, alle Widgets aber auch Dienste wie DB Navigator z.b. sofern installiert scheinen sich dann neu zu laden oder zumindest zu refreshen, was natürlich CPU frist und das Gerät kaum reagieren lässt. Ist dies abgeschlossen nach längerer Zeit und der Ram nicht randvoll geht das Handy halbwegs normal wieder zu benutzen.

    Aber warum läuft das ganze derart verkorkst? Was machen andere Hersteller wie Samsung hier besser, machen sies besser? Angeblich ruhen Programm doch im Ram. Ich sehe eher das die gerade genutzte App den Ram so stark nutzt das andere Programm im Ram/Cache derart runtergefahren werden das sie sich automatisch refreshen müssen wenn man eine Anwendung verlässt womit die Hardware dann überfordert ist. Wieso gibt es keine Möglichkeit Speicherhungrige Apps oder Dienste automatisch komplett zu beenden und eben nur ihre nötigen Dienste weiterlaufen zu lassen. Facebook z.b. bläht sich immens im Ram auf und lässt sich kaum komplett beenden, warum? Wenn nicht von Appseite sollte wenigstens Android selbst das tun. Oder eine gemeinsame Schnittstelle geschaffen werden das nicht tausende Dienste für jede App notwendig sind.

    Das ist schade, da ich dachte das Gerät ist ausreichend gut bestückt, scheint aber nicht so zu sein, leider. Seit Juli 2011 habe ich das Speed, bin von der reinen Funktionalität und den Apps begeistert und den Möglichkeiten die es bietet. GB hat mir super Stabilität gebracht und gute Akkulaufzeiten. Aber das Handling von Android OS, die nervigen Bugs mit dem GPS und die Updatepolitik sind zurecht einfach nur nervig.

    Auf Dauer scheint da nur zu helfen nicht zu viele Apps zu nutzen die größere Dienste brauchen und die Anzahl von Widgets kleiner zu halten und bescheuerter Weise ab und an neu zu starten. 4 Homescreens bringen meines jeden Fall schon oft an ihr Limit (Widgets: Jorte, AnyDo, Poweramp, Widgetsoid, Welches Netz, GoogleNews, FancyWidgets, Alarmdroid - keine Widgets wo sich viel angezeigtes ändert, läuft alles gut sofern genug Ram da ist anfangs...aber mit der Zeit...). Der Launcher macht da leider keinen großen Unterschied (Go, Launcher Pro, LG, ADW EX- mein Favorit), schade. Ob ICS besser wird? Keine Ahnung.

    //
    Beim ADW Launcher soll das helfen, ich probies mal aus. http://www.android-hilfe.de/root-ha...che-launcher-nach-app-nutzung-verhindern.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012
  4. Saenchai, 13.02.2012 #4
    Saenchai

    Saenchai Android-Experte

    Beiträge:
    472
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Du ich hatte ja auch so viele Probleme aber ich hab jetzt ein 1A Lg vor mir liegen, seit custom ROM chuck norris cyanogen mod. Macht das auch, dann rennts. Traurig aber wahr.

    Gesendet von meinem Optimus 2X mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen