1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Hotzeplotz, 26.01.2012 #1
    Hotzeplotz

    Hotzeplotz Threadstarter Android-Experte

    Threadtitel stimmt zwar nicht unbedingt, trifft es aber.

    Wenn ich bei Youtube z.B ein Musikvideo anschaue kann ich nicht nebenbei mal kurz nach dem Songtest oder sonstwas suchen. Sowie ich einen neuen Tab aufmache ist die Musik weg. Beim Youtube-App versteh ich es noch. Da beende ich ja quasi die App und starte ein neues Programm, also den Browser. Bei Windows geht das ja trotzdem.Was ich aber nicht verstehe ist, daß dies auch bei den Browsern Chrome, Dolphin HD und Dolphin Pad so ist. Da beende ich den Browser ja nicht, sondern mach nur einen neuen Tab auf. Komischerweise geht das bei Opera aber. Da höre ich die Musik des 1. Tabs und surfe im 2. Tab.
     
  2. fraggl, 26.01.2012 #2
    fraggl

    fraggl Android-Hilfe.de Mitglied

    Du hast di die Antworten ja fast schon selber gegeben...Android als Betriebssystem ist schon multitaskingfähig..(du kannst ja z.B. über den Mediaplayer Musik hören und trotzdem im Browser surfen).
    Ob eine einzelne Anwendung das aber unterstützt, hängt von der Implementierung ab. Und da nutzen die meisten Browser eben keine neuen Prozesse/Threads sondern machen nur ein neues Tab auf und nutzen die gleichen Ressourcen..macht je nach drunterliegendem System auch Sinn...Sonst würden sich bald die ressourcenknappen Smartphone-User beschweren, dass ihnen der Speicher ausgeht wenn sie ein paar Tabs im Browser offen haben...Wenns mit Opera geht, dann nimm halt den ;)
     
  3. Hotzeplotz, 26.01.2012 #3
    Hotzeplotz

    Hotzeplotz Threadstarter Android-Experte

    Wollte das auch nur bestätigt haben. Oder eben nicht. ;)

    Das mit den Smartphoneusern hab ich mir auch so gedacht. Ich hatte allerdings vermutet, daß das nicht wegem dem Speicher sondern wegen der CPU ist. Kostet ja deutlich mehr Rechenpower mehrere Prozesse abzuarbeiten. Nur verstehe ich nicht wieso ein auf Tablet abzielender Browser wie Dolphin Pad das nicht unterstützt, ein auf Handys abzielender wie Opera Mobile aber schon. Schade, aber ich hab mir gerade Bluetooth Kopfhörer geleistet. Da kommt Musik gut. Und da stört es mich schon nie irgendwas außer Musik hören/sehen machen zu können.

    Da werd ich wohl umsteigen auf Opera und den Firefox aber weiter im Auge behalten. Weiß nicht ob der das unterstützt. Bisher ist er nichts für mich (noch zu lahm, kein Flash). Prinzipiell gefiel mir Opera sowieso, hab ihn ja auch installiert. Hab halt wegen der Gesten Dolphin Pad genutzt. Aber wenn ich ehrlich bin, hab ich die seltenst genutzt.
     
  4. doehns, 27.01.2012 #4
    doehns

    doehns Junior Mitglied

    Auf dem PC war Opera immer sehr inovativ, und konnte imho Gesten als erster Browser. Würde mich jetzt schon sehr wundern, wenn Gesten auf Smartphones/Tablets nicht unterstützt würden. Ich bin aber auch mit dem mitgelieferten Android-Browser zufrieden: Wenn man GooglrLabs Beta Optionen aktivirt, kriegt man diesen schicken Halbkreis mit Auswahlmöglichkeiten, wenn man rechts am Rand länger tippt.

    Gesendet von meinem LIFETAB_P9514 mit Tapatalk
     
  5. Hotzeplotz, 28.01.2012 #5
    Hotzeplotz

    Hotzeplotz Threadstarter Android-Experte

    GooglrLabs Beta? Das kann ich unter Einstellungen/Labs/Schnellsteuer machen. Soll das Beta sein? Steht mal nichts von Beta da. Aber leider nützt das wenig wenn man halt -wie ich schon oft geschrieben habe- nicht gezwungen werden will von etlichen Websites die Handyansicht (Mobilansicht) anschauen zu müssen. Siehe Bild.de etc etc. Wäre das nicht hätte ich gar keinen Alternativbrowser installiert.

    Gesten gibt es auf Opera Mobipe nicht. Ich müßte schon sehr blind sein wenn ich das übersehe. Hab grad extra nochmal unter Einstellungen alles angeschaut. Das wäre aber nicht schlimm. Ich nutze die Gesten ja doch nie.
     

Diese Seite empfehlen