1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Locus Free - ein paar Fragen dazu

Dieses Thema im Forum "Locus" wurde erstellt von hanschke, 20.07.2011.

  1. hanschke, 20.07.2011 #1
    hanschke

    hanschke Threadstarter Gast

  2. shaDNfro, 21.07.2011 #2
    shaDNfro

    shaDNfro Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    09.09.2010
    also bei mir funzt die app 1a,

    du musst die map nachdem du die runtergeladen hast auch auswählen, entweder die runtergeladene oder halt eine der verfügbaren online karten... wichtig ist dass der standard irgendwo auf tschechien eingestellt ist, also siehst du nur was wenn du die suchfunktion nutzt bzw dien gps-aktivierst und dienen standort in deutschland anzeigen lässt. bei internetverbindung würde er natürlich automatisch dann die tschechien karte laden
     
  3. Skater, 05.09.2011 #3
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    * Track aufzeichnen
    Main menu -> Functions -> Track record
    - Parameter
    Main menu -> Settings -> Track recording -> Recording
    +++++++
    * Route laden (Import)
    Data manager -> Import data -> Choose category -> <rte>-Datei auswählen
    * POI laden (Import)
    Data manager -> Import data -> Choose category -> <wpt>-Datei auswählen
    +++++++
    * Route folgen
    Routenpunkt antippen -> Menu -> Guide On (reverse)
    - Routenfarbe ändert sich von blau nach gelb (Standard)
    - Guiding abschalten: links oben Icon 'Guiding' -> Menu -> Guide off
    * Route: Warnung bei Abweichung
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Guiding Sounds -> On
    * Linienbreite => Kontrast (Sonne)
    Data manager -> Tracks -> Route antippen -> Edit -> Line style -> width / color
    * manuelle Route (POI) vor Ort erstellen
    Main menu -> Functions -> Add new route
    Leiste mit (+) (-) (berechnen) (ende) (löschen) (escape)
    Mit dem Finger über die Landkarte 'fahren' und POI mit (+) einfügen
    und so weiter
    falscher POI -> POI antippen -> (-)
    -> (beendet)
    +++++++
    * POI -> Warnung (z.B. Gabelung oder Kreuzung)
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Guiding Sounds -> On
    Main menu -> Functions -> POI alert
    * POI mit Name und Höhe (z.B. Almhütte)
    Main menu -> Settings -> Map -> Style on map -> Show labels -> Always
    * POI -> ICON ändern
    Data manager -> Points -> POI antippen -> Werkzeug -> Edit -> Icon antippen -> Choose Icon
    * aktueller Standort speichern (Parkplatz)
    Main menu -> Functions -> Parking
    * aktueller Standort speichern (allgemein)
    Main menu -> Functions -> Tools -> Add new point
    * POI mit aktueller Position überschreiben (Update)
    POI antippen -> Werkzeug -> Edit -> Coordiantes -> New -> GPS
    * Notfall-Navigation (POI)
    - Festlegung des Formats der Koordinaten
    Main menu -> Settings -> Localization -> Coordinates type
    Main menu -> Settings -> Localization -> Lat/Lon format
    - Eingabe eines POI vor Ort
    Karte antippen -> Werkzeug -> Edit -> Coordiantes -> New
    (a) Pick on map
    oder
    (b) Coordinates
    - Navigation zum POI
    POI antippen -> Guiding -> Guide on
    Data manager -> Points -> POI antippen -> Guiding -> Guide on
    Guiding abschalten: links oben Icon 'Guiding' -> Menu -> Guide off
    +++++++
    * 'Schnitzeljagd' mit Name, Höhenangabe (aktuell / POI) und Kompass
    (!) offen (!) -> CustomScreen (?)
    Data manager -> Tracks (einzelne <rte>)
    oder
    Main menu -> Functions -> Add new route (<rte>)
    Anzeige der Routenpunkte: Show labels und Show elevations -> Always
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Tracks -> Set next point = 25m
    Routenpunkt antippen -> Menu -> Guide On (reverse)
    - Routenfarbe ändert sich von blau nach gelb (Standard)
    - Guiding abschalten: links oben Icon 'Guiding' -> Menu -> Guide off
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Wayponits -> Type of sound notication
    - Increase frequency when go closer
    - Beep on distance
    - Custom sound on distance
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Tracks -> Type of sound notication
    - Beep when guiding switch on next point
    - Beep when you move too far from track
    Main menu -> Settings -> Guiding -> Style on map
    - Draw distance -> ON
    +++++++
    * Anzeige ohne Karte
    Karte -> Reiter Online -> Blank
    * Anzeige mit Karte (online)
    Karte -> Reiter Online -> OSM OSmarender
    - weitere Online-Karten hinzufügen
    Main Menü -> Settings -> Map -> Online maps -> Auswahl
    * Anzeige mit Karte (offline)
    Karte -> Reiter Vector -> Auswahl
    +++++++
    Eigene Leiste (rechts)
    Main menu -> Functions -> Add new button
    aktuelle Einstellung (05.09.2011)
    * Track record
    * POI alert
    * Add new point
    * Kompass
    * CustomScreen
    +++++++
    CustomScreen (Skin)
    Main menu -> Functions -> Custom screen
    +++++++
    Aufbau 'Main menu' (Karte oben links)
    * GPS
    -> GPS menu
    * Data manager
    -> Categories
    -> Points
    - Edit -> Guiding / Icon
    -> Tracks
    - Edit -> Guiding / Breite / Farbe
    -> Import data
    - POI <wpt> oder Track <rte> oder <trk>
    -> Export data
    - gpx oder kml
    * Maps
    -> Map manager
    - Blank / Online / Offline
    * Functions
    -> Functions
    -> Tools
    * Locus
    -> Add ons
    * Settings
    -> Global
    -> Map
    - Auswahl
    -> Track recording
    - Parameter
    -> GPS and location
    -> Sensors
    -> Guiding
    - Waypoint
    - Tracks
    - Style on track
    - Sounds
    -> Geocaching
    -> Localization
    - Type
    - Format
    - Sprache
    -> Miscellaneous

    +++++++++++++++++++++++
    offen
    - Abweichung -> Ton -> Wiederholung alle 30 Sekunden -> häufiger / einstellbar
    - Aufzeichung -> 'Abstand' oder 'Abweichung' -> Dynamik in der Kurve
    - Erfassung POI -> Name mit Index vergeben -> Point001, Point002 usw.
    - Vereinfachung einer Route (?) -> Arbeitsleistung (?)
    - POI in Route wandeln (?) -> Arbeitsleistung (?)
    - CustomScreen -> Guiding (POI, Track, Höhe)
    - Motorrad -> untere Leiste größere Buttons (Zoom)
    - nicht nur Töne, sondern auch Vibration
    +++++++++++++++++++++++
    erledigt
    - Höhe (Main menu -> Settings -> Map -> Show labels) neben dem POI => erledigt
    - "Schnitzeljagd" -> Trackpunkte: name, ele => erledigt
    - Guiding -> Breite des Tracks einstellbar => erledigt
    +++++++++++++++++++++++

    Gruß Skater
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2011
  4. hanschke, 08.09.2011 #4
    hanschke

    hanschke Threadstarter Gast

  5. Skater, 09.09.2011 #5
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
  6. kattugla, 12.09.2011 #6
    kattugla

    kattugla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr HD
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad S6000
    Ich hänge mich mal hier mit an...

    ...denn ich benötige vernünftige Topo-Karten, finde die OSM Cyclo-Map ganz hilfreich (Höhenlinien, verschiedene Vegetation getaggt) und stehe jetzt wie der Ochs vorm Scheunentor, weil ich keine Ahnung habe, wie ich die Karten über den Umweg PC für den offline-Betrieb aufs Defy bekomme.

    Umweg deshalb, weil bei Locus free ja die entsprechende Karte in Zoomstufe 17 und 18 (und gerade die will ich ja) nicht zum Download via App möglich ist. Daher bin ich grad dabei, mir via JTiledownloader die Tiles einzeln auf den PC herunterzuladen, da kann ich bis Zoom 19.

    Momentan habe ich also auf dem PC zwei Ordner, einer für Zoomstufe 16 und einer für 17 (18 kommt noch) mit diversen Unterordnern und den PNG-Files darinnen.

    Wie bekomme ich das ganze jetzt in ein Format und auf die SD-Card (okay, letzteres ist das geringste Problem), das Locus lesen kann?
    Muss ich da irgendwas irgwndwohin konvertieren?

    Ach ja: mein heimischer PC läuft mit Ubuntu-Linux, ich wäre also für Lösungsvorschläge dankbar, bei denen ich nicht auf das Arbeits-Windows zurückgreifen müsste... :rolleyes2: :smile:


    beste Grüße
    von der im Augenblick überforderten
    Kattugla


    p.s.: ich hab übrigens noch aus Garmin-Zeiten QLandkarte installiert, das bietet eine Exportfunktion als NMEA an, kann Locus was damit anfangen?
     
  7. shaDNfro, 12.09.2011 #7
    shaDNfro

    shaDNfro Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    09.09.2010
    hast du schon auf der offiziellen homepage geschaut?!

    FAQ & Info – Locus

    Vielleicht hilft dir die FAQ weiter bezüglich der kartenformate
     
  8. kattugla, 13.09.2011 #8
    kattugla

    kattugla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr HD
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad S6000
    ...ich sach ja: überfordert. :blushing:

    Den einen Beitrag: Locus, WhereYouGo, SmartMaps &bull; View topic - [MANUAL] - creating maps on desktop computer (9.12.2010) hatte ich heute tagsüber einmal gefunden und danach nie wieder.
    Und der Mobile Atlas Creator funzt sogar unter Linux, wemmer das Shell-Script vorher ausführbar macht.

    Ich muss jetzt nur noch sehen, wie ich dort in die Map Sources die Cyclo-Map eingetragen kriege (irgendwie geht das), dann bin ich restlos glücklich.

    Ich teste das mal an. Danke.:thumbup:
     
  9. kattugla, 13.09.2011 #9
    kattugla

    kattugla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr HD
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad S6000
    ...angehängt:

    das Erstellen der SQLite-Karte funktioniert mit dem Mobile Atlas Creator ganz hervorragend. Ist kinderleicht - dauert nur unendlich lange.
    Allein zweieinhalb hessische Landkreise in den Zoomstufen 16 bis 18 sind gut ein GB und dauern schonmal einen ganzen Tag (Download und Datenbankerstellung).

    Ich hatte mir vom Erstellen der tared Maps mehr Zeitgewinn erhofft, das ist auch so. Mit ca. 6 Stunden war ich dabei.
    Allerdings läuft das mit dem Umschichten und Umsortieren der tar-Files irgendwie anders, Zoomfunktion ist so erstmal nicht dabei, der Kartenausschnitt von Zoom 16 wird dabei nur skaliert, sonst nix.

    Ausserdem hab ich noch keine brauchbare Oberfläche (ist das der Renderer?) gefunden, die direkt im MOBAC abrufbar ist (zu wenig Kontrast, ist auf dem Display auf dem Rad kaum praktikabel), mit dem Eintragen der Cycle-Map (OpenCycleMap.org - the OpenStreetMap Cycle Map) in die XML-Datei (wie im Readme von Locus beschrieben) komme ich irgendwie nicht zurecht.
    Hat da draussen vielleicht jemand nen Tip - oder ein fertiges XML-File:blushing: - für mich?
     
  10. Skater, 14.09.2011 #10
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Das ist einer der wenigen Punkte mit denen ich mich noch nicht beschäftigt habe: Locus und Mobac.
    Bevor ich die Vektorkarten gefunden hatte, bin ich mit WLAN und Locus meine Strecken "abgefahren". Die Karten wurde Online aufs Gerät gespeichert. Auswahl gemäß Menü. Dem Anschein nach kann Locus auch selber Karten vollstädig laden. So wird es im Forum beschrieben, aber seit den Vektorkarten habe ich meine Kartenaktivitäten eingestellt.

    Ich habe mal mit Mobac ein paar Kartensegmente gespeichert. Habe jetzt ein Verzeichnis mit
    'elsass' und einer Datei 'cr.tar' .
    Darunter befindet sich 'elsass 14'.
    Darunter 'elsass 14.tar' und 'elsass 14.tmi'.
    Keine Ahnung wie es weiter geht.
    Habe es ins Verzeichnis \locus\maps\elsass\elsasss 14\ kopiert-> wird nicht erkannt.

    Gruß Skater
     
  11. kattugla, 14.09.2011 #11
    kattugla

    kattugla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr HD
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad S6000
    Alle Archive müssen auf dem Handy in einen Unterordner, ohne weitere Instanzen.
    Bei Dir sollte das also so aussehen:

    \locus\maps\elsass\elsass 14.tar
    \locus\maps\elsass\elsass 14.tmi
    \locus\maps\elsass\elsass 15.tar
    \locus\maps\elsass\elsass 15.tmi
    \locus\maps\elsass\elsass 16.tar
    \locus\maps\elsass\elsass 16.tmi
    ...
    \locus\maps\elsass\cr.tar
    Dann erkennt Locus die Karte auch.

    Mittlerweile habe ich nach Recherche in mindestens 5 verschiedenen HowTo's, viel Probiererei und Herumtricksen endlich (!) meine heissgeliebte Open Cycle Map einschliesslich Höhenlinien und Schummerung auf dem Defy - wemmer einmal weiss, wie's geht, ist es zwar umständlich, geht aber hervorragend.
    Bei Bedarf poste ich die Anleitung hier.

    Heute hab ich das Ganze mal auf dem Fahrrad in dem Stündchen vor Sonnenuntergang ausgetestet.
    Zwei Sachen habe ich noch:

    Wie bekomme ich die Kartenanzeige so ausgerichtet, dass sie immer in Fahrtrichtung zeigt (auf meinem Garmin im Auto geht das schliesslich auch...)?
    Und: ich wollte heute den Track aufzeichnen, nach ca. 5 Minuten stürzt Locus ab. Scheint mit der Anzahl der Waypoints zusammenzuhängen. Ich hab dazu auf die Schnelle nur nix gefunden. Weiss jemand, wie sich das beheben lässt?

    Denn dann ist Locus bei mir reif für die Kaufversion.
     
    Skater bedankt sich.
  12. Skater, 15.09.2011 #12
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Danke für den Hinweis und die klare Auflistung der Verzeichnisse.
    Funktioniert sofort. :thumbup:
    Dann steht Locus, Mobac und der dortigen Kartenwelt nichts mehr imWege, falls ich mal eine besondere Karte benötige -> Skifahren
    Gruß Skater
     
  13. jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Bitte, ja!

    Untere Zeile, 2. Symbol von links (der Pfeil) und "Karte drehen".


    Oh, das sollte es auch so schon sein (Unterstützung des Autors) ;)
     
  14. kattugla, 16.09.2011 #14
    kattugla

    kattugla Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr HD
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad S6000
    siehe unten. ;)

    Danke! Funktioniert. Jetzt schafft das auch jemand wie ich, links abzubiegen. :blushing:

    Schon passiert. Schön, das man beim Androidpit auch per PayPal zahlen kann. :thumbup:


    Wie importiere ich meine Wunsch-OSM-Karte in MOBAC und in Locus?

    Als erstes ist es natürlich immer hilfreich, in der linken Leiste bei MOBAC nachzusehen, ob sich da nicht schon geeignetes Kartenmaterial findet.
    Ich hab das auch getan, hatte hier aber das gleiche Problem wie schon auf dem Defy bei Locus: meine Wunschkarten gibts nur bis Zoomstufe 16, das ist auf dem Fahrrad und zu Fuss ungeeignet, weil bestimmte Wegmarken z.B. erst ab Zoom 17 dargestellt werden.
    Also gilt es Hand anzulegen.

    Im Grunde steht alles schon in der README.html von MOBAC dabei, nur halt recht knapp und für Menschen mit nur rudimentären Englischkenntnissen wie mich etwas mühselig zu interpretieren.
    Ich wollte aber unbedingt meine Open Cycle Map haben, mit Zoom 17, am liebsten mit Schummerung.

    Gucken wir also in die schon erwähnte README, dann finden wir Beispielscripte für XML-Dateien. Soll es lediglich die originale Cycle Map sein, dann ist eine XML-Datei mit diesem Inhalt interessant:

    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <customMapSource>
        <name>Custom OSM Mapnik</name>
        <minZoom>0</minZoom>
        <maxZoom>18</maxZoom>
        <tileType>png</tileType>
        <tileUpdate>None</tileUpdate>
        <url>[COLOR=Red]http://tile.openstreetmap.org[/COLOR]/{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
        <backgroundColor>#000000</backgroundColor>
    </customMapSource>
    Das eigentlich Wichtige dabei ist die URL. Theoretisch könnte da jetzt auch einfach die URL der OCM stehen, nur funktioniert das so nicht, da die gewünschten Tiles auf dem OSM-Server in Unterverzeichnissen liegen.
    Wie finde ich die jetzt heraus?

    1) Die OSM-Karte im Browser öffnen:

    [​IMG]
    ...und rechts die Radfahrerkarte auswählen.

    2) die Medien der Seite einzeln auflisten.
    Dazu gibts beim Firefox die schlaue Erfindung, sich beim Klick auf das Favicon in der Adresszeile die Informationen zur Webseite anzeigen zu lassen. im kleinen sich öffnenden Popup auf "weitere Informationen" klicken und den Reiter "Medien" auswählen:

    [​IMG]

    3) die geeigneten URL herausfinden.
    Im Fenster wird eine Liste aller Grafiken angezeigt, die Grafiken, die mit unserer Cycle Map identisch sind (bei kleineren Auflösungen liegen gelegentlich noch Osmarender-Tiles darunter), sind die, deren URL uns interessiert.
    Wenn wir genau gucken, stellen wir fest, dass die Radfahrer-Tiles unter drei verschiedenen URLs erreichbar sind, die jetzt in das XML-Script eingetragen werden.

    4) Script erstellen

    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <customMapSource>
        <name>OpenCycleMap</name>
        <minZoom>0</minZoom>
        <maxZoom>17</maxZoom>
        <tileType>png</tileType>
        <tileUpdate>None</tileUpdate>
        <url>[COLOR=Red]http://a.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
        <url>[COLOR=Red]http://b.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
        <url>[COLOR=Red]http://c.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
        <backgroundColor>#000000</backgroundColor>
    </customMapSource>
    Wenn ich dieses Script jetzt im MOBAC-Ordner unter /mapsources als z.B. cyclemap.xml abspeichere, ist die Radfahrerkarte im MOBAC schon einsatz- und abrufbereit.

    Ich will aber noch die Schummerung mit dabei haben. Sinnigerweise ist in der README vo MOBAC auch so ein Script schon vorgegeben, in dem nur noch die URLs angepasst werden müssen. Die Radfahrerkarte mit Schummerung ist so abrufbar:

    Code:
    <customMultiLayerMapSource>
        <name>OpenCycleMap Hills (Ger)</name>
        <tileType>PNG</tileType>
        <layers>
            <customMapSource>
                <name>OpenCycleMap Hills</name>
                <minZoom>0</minZoom>
                <maxZoom>17</maxZoom>
                <tileType>PNG</tileType>
                <tileUpdate>None</tileUpdate>
                <url>[COLOR=Red]http://a.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
                <url>[COLOR=Red]http://b.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
                <url>[COLOR=Red]http://c.tile.opencyclemap.org/cycle/[/COLOR]{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
                <backgroundColor>#000000</backgroundColor>
            </customMapSource>
            <customMapSource>
                <name>Custom transparent hillshade</name>
                <minZoom>0</minZoom>
                <maxZoom>17</maxZoom>
                <tileType>PNG</tileType>
                <tileUpdate>None</tileUpdate>
                <url>[COLOR=Red]http://www.wanderreitkarte.de/hills[/COLOR]/{$z}/{$x}/{$y}.png</url>
            </customMapSource>
        </layers>
    </customMultiLayerMapSource>
    Die URL für den Höhen-Layer stammt dabei aus dem Ursprungsscript, ich habe auch nach Herumsuchen mit obiger Methode (aso Seitenmedien überprüfen) auf den mir bekannten Topo-Karten keinen besseren Layer gefunden.

    Das Script wird - wenn es denn alles zur Zufriedenheit beinhaltet - unter prägnantem Namen wie z.B. cyclemap_hills.xml im MOBAC-Unterordner /mapsources gespeichert und steht jetzt im Atlasersteller zur Verfügung.

    Ist alles ohne Tippfehler gelaufen, siehts dann so aus:

    [​IMG]

    In der Scroll-Liste links sollte jetzt unsere Radfahrerkarte ganz unten auftauchen und anwählbar sein.

    Anmerkung: die Open Cycle Map hat zwei Mankos: sie ist auch original nur bis Zoomstufe 17 verfügbar (geht aber, habs probiert), und die Tags für die Wege sind nicht gut gewählt, die Kontraste sind zu schwach. Auf dem Desktop sieht das noch ganz proper aus, auf dem Defy muss ich aber schon genau gucken, auf dem Rad verpasse ich im ungünstigsten Fall eine Wegabzweigung.

    [​IMG] [​IMG]

    Ausserdem werden die Höhenmarken des Wanderreit-Layer lediglich skaliert, was gelegentlich stört.

    Da ist die Osmarender-Karte wesentlich besser geeignet, nur habe ich die noch nicht stabil geladen bekommen, es gibt immer wieder Downloadfehler, was durchaus an OSM liegen kann. Das Prinzip ist aber das gleiche:
    *Wunschkarte auswählen
    *Adresse der Tiles herausfinden
    *URLs in ein neues XML-Script eintragen und unter /mapsources abspeichern.

    Beim Nutzen von Cloudmade-Karten ist das Ganze noch einfacher:
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
    <cloudMade>
        <displayName>CloudMade blackout</displayName>
        <styleID>[COLOR=Red]1960[/COLOR]</styleID>
    </cloudMade>
    ...ist schon das ganze XML-Script. Wobei das einzig Anzupassende die ID des gewünschten Cloudmade-Styles ist.


    That's all, folks. ;)
    Viel Spass!
     
  15. globuli17, 23.01.2012 #15
    globuli17

    globuli17 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Das Problem bei Mobac ist eben, dass in den neueren Versionen - auch schon in 1.8 - es keinen Ordner "mapsources" mehr gibt.
     
  16. gynta, 23.01.2012 #16
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Doch es gibt sie.
    Sowohl in 1.9.1 als auch unter 1.9.3
    Dort sind *.jar Datein untergebracht...
     
  17. teufel28, 23.01.2012 #17
    teufel28

    teufel28 Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    08.01.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe auch noch die Freeversion bei mir am laufen, nun meine Frage:

    Kann ich auf dem Defy+ damit auch eine Route planen?
    Routen aufzeichnen konnte ich damit und dann auch ein paar Daten anschauen wie Höhenmeter, Geschwindigkeit usw. Aber wie kann ich von meinem momentanen Standpunkt aus eine Adresse eingeben und bekomme dann eine Route berechnet mit welcher ich dann an mein Ziel komme?

    Oder geht das nur in der PRO-Version?
    Ich verwende die Karten von ftp://ftp.mapsforge.org/ , gibt es zum radfahren oder wandern bessere Karten?
    Ich bin ganz neu in dem Thema und habe noch nicht so den plan...:unsure:

    Grüße
    Teufel
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. trackbreite bei locus free