1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Lösung für dauerhaftes Unterbinden von Autostarts gesucht

Dieses Thema im Forum "Archos 70 Forum" wurde erstellt von iceman_fx, 03.01.2011.

  1. iceman_fx, 03.01.2011 #1
    iceman_fx

    iceman_fx Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
    Hi,

    ich habe meinen Archos nun seit 14 Tagen und alles läuft super.
    Lediglich das nervige automatische Starten einzelner, teilweise willkührlich ausgewählter, Anwendungen stört maßlos.

    Auch habe ich schon einige Startup-Tools (z.B. startup auditor) probiert, aber keines zeigt so richtig Wirkung.
    Gerade eben erst hatte nach dem Anschalten wieder die Galerie, den Market, die GMaps und einiges anderes im Hintergrund, was ich in den letzten Tagen nicht einmal aufgerufen hatte.
    Auch war die Taskliste vor einer Stunde nur auf das nötigste gefüllt.

    Hat jemand eine Lösung dafür, wie ich wirkunsvoll das automatische Starten einzelner nicht wichtiger Anwendungen unterbinden kann?

    Löschen geht ja leider bei einigen Sachen, wie z.B. Googletools, nicht ohne Root.

    VG iceman

    PS: ich hatte heute schon 2 mal den Fall, das mein eingestelltes Live-Hintergrundbild wieder raus war und die Grashalme da standen.
    Auch das ist mir schleierhaft warum - gibt es auch hierfüt eine Lösung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
  2. fnetf, 04.01.2011 #2
    fnetf

    fnetf Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Ich glaube damit müssen wir leben, das ist einfach die Eigenart von Android dem ja ein Linux unterliegt. Die Anwendungen werden als sogenannte Hintergrund Services gestartet um bei Aufruf schneller zur Verfügung zu stehen.

    Habe mit Startup Auditor & Startup Manager einige wenig genutzte Programme zum Schweigen gebracht, andere wiederum wie z.B. winamp habe ich in beiden Apps gestoppt trotzdem startet der Service immer wieder !

    Ich finde aber, dass seit 2.0.71 das Memory Management viel aggressiver von Archos eingestellt wurde und somit läuft der Archos trotz etlicher automatisch gestarteter Apps recht rund.

    Das mit dem plötzlichen Wechsel des Wallpapers hatte ich auch schon mal, finde ich aber weniger schlimm !!!
     
  3. kappesf, 04.01.2011 #3
    kappesf

    kappesf Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.12.2010
    :scared:

    Ehm kennst du dich auch nur ein klitze kleines bisschen mit Linux aus? Genau das macht Linux nämlich eigentlich NICHT!

    Unnötige Dienste Starten ... Mannomann dann würde ich Linux nicht schon seit Jahren nutzen wenn es das genauso wie WINDOOF machen würde ...

    PS: Android macht den Quatsch natürlich. Aber 10000000% nicht weil es einem Linux unterliegt...
     
  4. fnetf, 04.01.2011 #4
    fnetf

    fnetf Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Ist es etwa kein LINUX-Derivat ?
     
  5. kappesf, 04.01.2011 #5
    kappesf

    kappesf Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Natürlich aber das ist nicht mals im geringsten der GRUND für dieses bescheuerte Verhalten.

    Linux macht ja eigentlich genau das Gegenteil.

    Deine Formulierung sugeriert schließlich das läge an dem zugrunde liegenden Linux.

    Sry für mein Aufbrausen aber das musste ich einfach mal klarstellen. Dafür ist Android ganz alleine verantwortlich.

    Leider ist es aber dennoch so.
     
  6. gokpog, 04.01.2011 #6
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Ich verstehe noch nicht so ganz, warum Android/Linux überhaupt daran Schuld sein sollte, dass Services und Apps bei Systemstart geladen werden?

    Gut, es gibt keine Steuerung dafür (die es übrigens auch unter Windows schon seit vielen, vielen Jahren gibt). Aber welchem User kann man es zumuten, das er dadurch nicht mehr kaputt macht, als alles andere? 95% sicher nicht und dann kommen noch mehr Fragen "Warum geht xy auf einmal nicht mehr? Habe nichts gemacht!!!".

    Ich kann diese Entscheidung auf Seiten von Google gut verstehen. Die geben die Verantwortung in die Hände der App Entwickler und diese könnten sehr wohl bestimmen, ob sie eine Option zum Abschalten ihres Service einbauen oder nicht.
     
  7. Alaska, 04.01.2011 #7
    Alaska

    Alaska Android-Experte

    Beiträge:
    454
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    04.04.2010
    android nutzt den vorhandenen RAM in der Regel sehr gut aus und prefetcht eben oft apps....ob das natürlich sinnvoll ist das ist eine andere Geschichte.
    Die meisten Autostart Tools können mit dem letzten 2.0.71 Update nicht mehr funktionieren, da dies unter Froyo von haus aus nicht mehr so einfach geht wie unter Android 1.x - 2.1 und dafür zusätzlich unbedingt noch root Zugriff benötigt wird!
    Die Taskkiller funktionieren aus dem Grund auch nciht mehr - ausser der von Archos vorinstallierte...der hat anscheinend Rootrechte.
     

Diese Seite empfehlen