1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Lohnt sich das Defy+?

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy+ Forum" wurde erstellt von rave2333, 11.09.2011.

  1. rave2333, 11.09.2011 #1
    rave2333

    rave2333 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Hallo,
    die Unterschiede wurden hier ja schon öfters diskutiert, aber ich mache jetzt mal einen eigenen Thread auf.
    Mein Handy ist letzte Woche kaputt gegangen (Samsung F480i) hat zwar einen Touchscreen war aber nicht der Hit. Jetzt würde ich mir gerne ein Defy zulegen, wegen dem Schutz gegen Spritzwasser, Gorilla-Glas und Android. Allerdings weiß ich noch nicht ob es das Defy oder das Defy+ werden soll. Ich meine wenn ich das Defy kaufe, dann könnte ich ja mit OC Daemon den Prozessor auf 1 Ghz hochtakten und Gingerbread per Custom ROM draufspielen. Dann hätte ich in etwa ein Defy+ oder?
    Da frag ich mich natürlich lohnt sich das Geld für das Plus überhaupt, denn des Defy wird ja dann nochmal sinken im Preis. Was haltet ihr davon?

    Gruß rave
     
  2. SonyEricsson, 11.09.2011 #2
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    Wenn du kein Defy hast würde ich auf das defy + warten, weil es wiegsagt nur einwenig teurer ist aber dafür bessere Hardware hat.
    Ausserdem glaube ich, dass das defy + einen unlocked bootloader bekommt wie motorola es versprochen hat durch ein update im quartal 4 2011. (z.B. wiebeim atrix) die wollten ja zukünftig alles bootloeader entsperren oder zumindest die der neuen geräte.
    Und es wird sicherlich mehr updates als das defy bekommen.
     
  3. Defy@1.1Ghz, 11.09.2011 #3
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Beiträge:
    947
    Erhaltene Danke:
    888
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Hardware ist gleich, da gibts keinen Unterschied. Nur die Taktung (nicht der Prozessor selbst) des Prozessors ist anders. Und der stärkere Akku lohnt den Aufpreis auch nicht.

    Und es ist sehr wahrscheinlich, dass auch künftige Updates für das Defy+ auch auf dem Defy funktionieren (siehe orginal Motorola Gingerbread Build 134).

    Gruß
     
  4. Keylan, 11.09.2011 #4
    Keylan

    Keylan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    11.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr i
    Das Stimmt jetzt nicht ganz mit der Hardware. Neben dem Akku wird auch ein anderer Chipsatz verbaut. Dabei ist es richtig das nicht nur die Chiparchitektur sondern auch die zentrale CPU mit dem Vorgänger übereinstimmen und nur höher getaktet werden (schon das alte Defy wird gern mit 1.3 teils sogar mit 1.5 Ghz betrieben). Die zum Chipset gehörende GPU ist damit aber tatsächlich aufgewertet worden.

    Der Unterschied ist so marginal das der normale Verbraucher ihn kaum mitbekommen dürfte. Werben kann man damit dautlich schlechter als mit der fake Aufbesserung durch höhere Taktung. Ich vermute sogar das Motorolla nur deshalb einen Anderen Chip verbaut weil der alte entweder nur zum selben Preis oder gar in nicht ausreichender Stückzahl zu liefern war.

    Korekkt bleibt meiner meinung nach die Aussage das es unsinnig wäre ein altes Defy gegen das + zu erstzen. Wer auf die aktuelle Android version wert legt sollte beim Neukauf durchaus das Defy+ nehmen. Wer sowieso custom Roms drauf spielt sollte sich gut überlegen ob er nicht zum alten Defy greift oder den Preisunterschied nur für den besseren Akku und die marginal besser GPU zahlt. Kann man, muss man aber nicht.
     
  5. grundlos, 12.09.2011 #5
    grundlos

    grundlos Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.09.2011
  6. Defy@1.1Ghz, 12.09.2011 #6
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Beiträge:
    947
    Erhaltene Danke:
    888
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Die Angabe, die Motorola beim MB525 macht ist aber falsch. Wir haben defenitiv keinen OMAP3610, sondern einen 3630 (vgl. folgendes Bild, aufgenommen beim flashen eines Defys: http://www.ld-host.de/uploads/images/0268ceda6e5aa67feebbbcda58631520.jpg).

    Auch im MB526 wird Motorola wieder einen OMAP3630 verbaut haben, sonst würde zum einen die ROM bei uns nicht laufen, zum anderen wäre es ein Downgrade gegenüber dem MB525, dessen Prozessor eine höhere Leistungsspanne (bis 1,2 Ghz laut Hersteller, 1,3 Ghz nach eigener Erfahrung) erzielen kann. Außerdem kann man so Kosten sparen, da die Bauteile von MB525 und MB526 untereinander austauschbar sind (gerade bei Garantiefällen vorteilhaft).

    Gruß
     
  7. ronson3, 12.09.2011 #7
    ronson3

    ronson3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    30.07.2011
    hä, beide ham ne sgx530

    die teile sind identisch (defy red lense und defy+), nur steckt n anderer akku drin
     
  8. rave2333, 13.09.2011 #8
    rave2333

    rave2333 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2011
    heißt also, dass man sich ein defy+ machen könnte mit custom roms und nem besseren akku? somit lohnt sich das defy+ nicht wenn der akku weniger als 40€ kostet?

    der akku des defy+ sollte doch auch beim defy passen oder?
     
  9. Evil Ewok, 13.09.2011 #9
    Evil Ewok

    Evil Ewok Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.07.2011
    Vermutlich ja, für endgültige Gewissheit solltest Du aber den Verkaufsstart des Defy+ abwarten; mich würde es nämlich nicht wundern, wenn Motorola irgendeine Minimalstveränderung am Akku vorgenommen hat, um genau das zu verhindern.
     
  10. handwurstschlaufe, 13.09.2011 #10
    handwurstschlaufe

    handwurstschlaufe Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    226
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    13.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    also ich halte von der + version nicht viel . Die sollen mal lieber ein Outdoor Handy mit aktueller Technick auf den Markt werfen .
     
  11. cannabis, 13.09.2011 #11
    cannabis

    cannabis Android-Experte

    Beiträge:
    522
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    28.05.2011
    um wieviel stärker ist denn der akku?

    Edit: habs gefunden: von 1540 mAh auf 1700 mAh...also 10% mehr akku...mit der höheren taktung dann also zu vernachlässigen
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
  12. rave2333, 13.09.2011 #12
    rave2333

    rave2333 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.08.2011
    das würde ziemlich aufregen!
     
  13. Myator, 13.09.2011 #13
    Myator

    Myator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.06.2011

    Nö. Der Prozessor läuft im Alltag ja nur selten auf 100%. Ich würde 10% längere Standzeit auf keinen Fall als Vernachlässigbar bezeichnen.
     
  14. Defy@1.1Ghz, 13.09.2011 #14
    Defy@1.1Ghz

    Defy@1.1Ghz Android-Lexikon

    Beiträge:
    947
    Erhaltene Danke:
    888
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Super, was bringts mir, wenn ich mit meinem Defy super 3 Tage auskomme? auf die zusätzlichen 7 Stunden kann ich verzichten ;)

    Gruß
     
  15. ronson3, 13.09.2011 #15
    ronson3

    ronson3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    30.07.2011
    so isses, das defy+ is einfach ne frechheit, zumal die defy-besitzer im regen stehen gelassen werden: willste offz. ginger, kauf dir n neues telefon :p

    nicht könnte, man kanns aktuell schon, aus mb525 mach 526 ;)
    der akku ist doch wurst, das bissel mehr kapazität macht den braten auch nicht fett



    nicht nö: die cpu hat ne höhere Vdd und mehr takt:
    leistungsaufnahme steigt ca. linear mit dem 25% höheren takt plus dem quadrat der spannungsdifferenz

    vorteil gefressen ;) (es sei denn du benutzt es nicht, OC/UC mal aussen vor gelassen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
  16. Myator, 14.09.2011 #16
    Myator

    Myator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.06.2011

    Öhm.... Joah! Unter Vollast. Aber selbst mein Milestone I (ungerootet) taktet bei Telefongesprächen nicht in Vollast sondern nur mit halber Kraft! Warum sollte das beim Defy anders sein? :confused2:
     
  17. cannabis, 14.09.2011 #17
    cannabis

    cannabis Android-Experte

    Beiträge:
    522
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    28.05.2011
    ich find dennoch dass 10% mehr akku (egal ob das nun die cpu direkt wieder weg frisst oder nicht) für den preis nicht lohnenswert ist...aber das ist eben ansichtssache. zumal ichs gut verstehen kann mit den 3 tagen normale laufzeit - was bringts wenn man dann 7h mehr hat. ich würd den akku eh nicht unterwegs laden können ;-)....bei 20% mehr akku würd das schon wieder anders aussehen, schade dass die da ncht ein wenig mehr drauf gelegt haben.
    dennoch würd ich jedem UC anraten, dadurch muss ich mein defy deutlich seltener laden :)
     
  18. dymas, 14.09.2011 #18
    dymas

    dymas Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    16.08.2011
    Phone:
    Motorola Defy+
    die Gewissheit ein Bayermodul zu kriegen, die Hörmuschelproblematik (hoffentlich) ausschließen, Gingerbread und einen etwas besseren Akku. Wenn man noch kein Defy hat find ich ist das schon einen Aufpreis wert.

    Und ob nun wirklich alles andere gleich geblieben ist werden wir dann sehen wenns auf dem Markt ist.

    Für Defy-besitzer ist es natürlich nix. Aber mal ehrlich, ihr habt das Defy jetzt gerade mal ein knappes Jahr und wollt schon wieder ein neues Handy? o_0
     
  19. ronson3, 15.09.2011 #19
    ronson3

    ronson3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    30.07.2011
    wenn im defy weiterhin der 1540er verbaut werden würde, wäre die laufzeit aufgrund des 25% höheren taktes und der höheren Vdd im vergleich zum defy verkürzt, ergo muss ein grösserer akku rein.

    im höchsten p-state verbrät die cpu des defy+ imho ~33% mehr energie
     
  20. malerherbert, 15.09.2011 #20
    malerherbert

    malerherbert Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    08.06.2010
    Das ist ein Trugschluss. Die CPU ist nicht das einzige Device, welches Energie verbraucht. Und schon garnicht dasjenige mit dem höchsten Bedarf ;)
    Aber ist eh klar, du musst die ja das Defy+ schlecht reden, sonst gibts ja keine Berechtigung das Defy zu behalten...
     

Diese Seite empfehlen