1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Lohnt sich Werbung in Apps?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Hin, 19.12.2011.

  1. Hin, 19.12.2011 #1
    Hin

    Hin Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    888
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    14.03.2011
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor ein paar Wochen eine kleine App geschrieben, und diese jetzt auf vor fast zwei Wochen in den Market gestellt. Von dieser App gibt es eine Bezahlversion (1€) und eine Kostenfreie Version, die im Funktionsumfang ein wenig beschränkt ist. Ich dachte, jeder zehnte kauft sich das vielleicht schon, da aus meiner Sicht die zusätzliche Funktion der Bezahlversion schon einen Euro wert ist.

    Aber aus meiner Idee wurde wohl nichts:
    Immerhin hab ich sie mir nicht selbst gekauft, wäre ja noch deprimierender. Ich hätte gerne wenigstens wieder meine 25$ Registrierungsgebühr verdient.

    Nun ist meine App sehr stark auf Deutschland beschränkt und hier hat kaum jemand eine Kreditkarte. Dies könnte ein Grund für die schlechten Verkaufszahlen sein. Daher bin ich nun am überlegen, meine Lite Version auf den vollen Funktionsumfang zu erweitern und dafür Werbung in die App einzubinden.

    Lohnt sich Werbung in einer App die 1000-2000 Downloads hat?
    Wenn ja, welcher Dienst ist empfehlenswert (ich denke AdMob ist am einfachsten, oder?)?
    Mit welchen Einnahmen kann man bei solcher Nutzerzahl ungefähr rechnen?

    Würdet ihr einen PayPal Spenden-Button vorziehen?
    Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?


    Ich habe mal gelesen, dass sich alternative Appstores (zB AndroidPit) nicht lohnen, weil die meisten Nutzer den Google Market verwenden. Hat damit jemand hier Erfahrungen gemacht?

    Freue mich über Meinungen und Erfahrungen! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2011
  2. kleinerkathe, 19.12.2011 #2
    kleinerkathe

    kleinerkathe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,365
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Egal wie du an deiner App verdienen willst ... Pass auf, da du mit Content eines anderen versuchst Geld zu machen ;) k.A. wie das rechtlich genau ist, aber ich wäre da vorsichtig ;)
     
    Hin bedankt sich.
  3. Hin, 19.12.2011 #3
    Hin

    Hin Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    888
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    14.03.2011
    Hmm, danke. Es ist prinzipiell ein RSS Reader wie es schon viele andere gibt. Es ist lediglich eine Feed-Adresse hard gecoded. Meinst du das könnte schon Probleme geben?
     
  4. swordi, 20.12.2011 #4
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    bei der geringen menge an installationen lohnt sich die werbung absolut nicht.
     
    Hin bedankt sich.
  5. K2DaC, 20.12.2011 #5
    K2DaC

    K2DaC Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    04.06.2010
    Also bei 1.453 Installationen würde ich mir nicht all zuviel Hoffnung machen. Nutz mal irgendwelche tools um die Aktiviern nutzer heraus zu bekommen. z.B. Flurry oder google-analytics.

    Ich hab nach 40.000 Downloads ca. 3000 aktive Nutzer. (Aktiv = mehrmals pro Woche die App gestartet). Und auch hier wird man nicht reich von. Dann musst du noch hoffen, dass einer auf die Werbung klickt, was eher selten passiert, und dann bekommst du ein paar cent.

    Und wenn du ganz viel glück hast, und tatsächlich ein paar klicks bekommst, müsstest du am ende noch zum Finanzamt und das ganze irgendwie abrechnen.
    Steuern musst du wohl keine Zahlen, aber nachweisen müsstest du es trotzdem.

    Ob sich das für die paar euro lohnt, muss jeder selber wissen.

    Alles in allem würde ich die 25€ einfach als Investition sehen. Lern n bischen mehr zu coden und versuch ne anständige App zu machen. RSS Reader gibts schon zuviele. Such dir was, was es noch nicht so oft gibt
     
    Hin bedankt sich.
  6. Tom299, 20.12.2011 #6
    Tom299

    Tom299 Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Hin bedankt sich.
  7. Hin, 20.12.2011 #7
    Hin

    Hin Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    888
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    14.03.2011
    Danke euch allen!

    Ich werde das mit der Werbung dann lassen und auch sonst nicht mehr allzu viel Zeit rein stecken. Habe die App auch für mich selbst programmiert, da mir von bei der offiziellen App der Seite alles viel zu überladen war. So bin ich immer noch zufrieden mit der App und habe auch n bisschen was dabei gelernt. :)

    Ich habe jedenfalls daraus gelernt, dass man, wenn man ein klein wenig Geld verdienen möchte, eine weltweite Zielgruppe haben muss. Ich bin Student und möchte damit nicht reich werden, aber ein wenig Kleingeld für n Bierchen wäre schon nett. ;) Naja was solls, solange es Spaß macht, hab ich ja nichts dabei verloren.

    Thread kann geschlossen werden.
     
  8. Tom299, 21.12.2011 #8
    Tom299

    Tom299 Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Also Werbung mit Madvertise/Admob einzubauen ist wirklich sehr einfach und kostet nicht viel Zeit. Ich würd es jedenfalls in die kostenfreie App einbauen, denn zu verlieren hast du ja nichts dabei, im Gegenteil, du kannst ein paar Cent, vielleicht auch im Laufe des Jahres ein paar Euro ansammeln. Und wenn du eine neue App hast, die vielleicht besser im Market ankommt, hast du schon die Erfahrung mit den Ad-Anbietern gemacht und kannst sie schnell integrieren.

    Desweiteren könntest du auch deine eingenommenen Euros in eigene Kampagnen stecken. D.h. angenommen du hast 10€ verdient, dann könntest du die 10€ in eine eigene Ad stecken, die den Benutzer auf deine App führt. Deine App würde sich durch die Werbung sozusagen selbst finanzieren und durch die Eigenwerbung kämen mehr Downloads zustande. So ist zumindest die Theorie :)
     
  9. swordi, 21.12.2011 #9
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    muaha 10 euro in eine kampagne stecken lohnt sich den aufwand noch weniger als für 1000 downloads ads integrieren. vergiss das gleich wieder.

    ich vermute du hast mehr davon, die app werbefrei zu lassen, als dir die 20 cent zu holen. user freuen sich, wenn sie was ohne werbung bekommen und vielleicht bekommst ein wenig positive publicity deswegen. liegt natürlich an deiner app, kann ich nix sagen.
     
  10. TheDarkRose, 21.12.2011 #10
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Vorallem durch den Werbungsdreck handelst dir noch mehr Permissions ein, was wiederum User misstrauisch macht
     
  11. Basher, 21.12.2011 #11
    Basher

    Basher Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    AndroidPit läuft bei mir gar nicht mal so schlecht. Circa 20% so viele Installationen wie über den Android Market.
     
    Hin bedankt sich.
  12. Hin

    Hin Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    888
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    14.03.2011
    Dann schaue ich mir das noch mal genauer an. :)

    Sent from my LG-P990 using Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android app werbung einbinden

    ,
  2. app werbung einnahmen

    ,
  3. apps mit werbung finanzieren

    ,
  4. werbung in apps entwicklung,
  5. was kostet Werbung in einer App ungefähr,
  6. bannerwerbung inapp erlös,
  7. android app werbung verdient,
  8. android video verdienst,
  9. Werbung fuer mein app,
  10. werbung für eigene app