1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Maildroid

Dieses Thema im Forum "Sonstige E-Mail Apps" wurde erstellt von Sigi43, 05.03.2012.

  1. Sigi43, 05.03.2012 #1
    Sigi43

    Sigi43 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    547
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Hallo!

    Ich habe mich auf meinem Galaxy i8150 für Maildroid entschieden und auch prinzipiell konfiguriert.

    Sinn ist, nur die Kopfzeilen manuell abzurufen und die Nachrichten auf dem Server zu belassen.

    Letzteres habe ich als Einstellung gefunden, als nur ein account eingestellt war.

    Ich habe aber bei der pop3 kb-Vorschau 4kb eingestellt, wobei die Nachrichten ja auf dem Server bleiben müssen. Sind 4kb richtig, denn da kommt meist schon die ganze Mail?

    Was mir nicht gefällt. Wenn eine Mail auf dem home-PC schon abgerufen wurde, wird sie von Maildroid nicht abgerufen, obwohl sie auf dem Server ist. Das geht doch sicher zu ändern?

    Es liegt sicher auch daran, dass ich einige Konfigurationspunkte nicht verstehe.
    z.B.

    conservationsmode aus
    Qick responses
    Show separate notification an
    Notify once aus

    Gibt es sonst noch was zu beachten?
    Eine vollständige Anleitung in deutsch habe ich leider nicht gefunden.


    Sigi
     
  2. Sigi43, 07.03.2012 #2
    Sigi43

    Sigi43 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    547
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.01.2012
    kann mich da niemand etwas schlauer machen?
     
  3. ottosykora, 08.03.2012 #3
    ottosykora

    ottosykora Gast

    >Wenn eine Mail auf dem home-PC schon abgerufen wurde, wird sie von Maildroid nicht abgerufen, obwohl sie auf dem Server ist. Das geht doch sicher zu ändern?<

    das wäre ein Setup Fehler des Servers. Das darf nicht sein, da die 'gelesen' Tabelle für jeden Client separat auf dem Mailserver gespeichert werden muss. Und zwar bei jedem Mail Abruf muss diese Tabelle neu geschrieben werden und ewig im Server aufbewahrt werden. Kopie davon gibt es dann auch im Mailclient.

    Habe kürzlich einen Server gefunden der es falsch macht, den Programmierer 'an den Ohren gezogen' und schon geht es.



    Hast du versucht ob die Mails an einem anderen Client (andere Computer oder anderes Mail Program) sich auch so verhalten?

    Mir scheint die Devs im Android haben alles zu viel nur auf IMAP Funktionen ausgerichtet und haben dabei doch nicht genau verstanden was sie machen.
    Wenn die irgendwelche IMAP Flaglisten auch im POP lesen und als gültig ansehen ist es gegen jede Mailstandards. Dann hat der Author nicht verstanden was er tut.

    Dann eben einen anderen Mailclient nehmen.


    >Ich habe aber bei der pop3 kb-Vorschau 4kb eingestellt, wobei die Nachrichten ja auf dem Server bleiben müssen. Sind 4kb richtig, denn da kommt meist schon die ganze Mail?<
    wenn jemand in der Lage ist so was zu programmieren, dann hat er nicht die elementaren Kommandos des Mailservers nicht verstanden oder einiges durcheinander gebracht.
    Die Header zu holen, das kann man bei einem POP Account nicht in kb ausdrücken, sondern nur in Anzahl Zeilen ab der ersten Zeile des Headers.
    In der Regel muss das Mailprogramm den Befehl TOP 10 senden und das kann nicht in kb ausgedrückt werden.
    Ich denke auch hier hat der Entwickler IMAP und POP ordentlich durcheinander gebracht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.03.2012
    Sigi43 bedankt sich.
  4. Sigi43, 08.03.2012 #4
    Sigi43

    Sigi43 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    547
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Danke für Deine interessanten Ausführungen.

    Ich habe einen Vergleich der Verhaltensweisen, weil ich auf dem Netbook reach-a- mail habe, was alles korrekt macht.

    Maildroid erstellt bei automatischer Konfiguration imap-Konten, die funktionieren bis auf web.de, welches nicht nachvollziehbar reagiert.
    Ich habe es dann manuell auf pop3 und Port 110 eingestellt mit dem gleichen Problem. Erst als ich den imap-Port 993 eingestellt habe, scheint es da auch wunschgemäß zu funktionieren.
    Ich wollte eigentlich K9_Mail verwenden. Da hab ich aber gelesen, dass da bei neuer Version auch Fehler bei der Kennzeichnung auf dem Server passieren und man einen speziellen Ordner anlegen muss.

    Mich würde aber noch die Bedeutung der im ersten Beitrag genannten englischen Bezeichnungen interessieren.
    Schließlich möchte man wissen, was man warum einstellt

    Mein anliegen ist es, unabhängig eines bereits erfolgten Abrufs vom Home-Pc von unterwegs Mails abrufen zu können, deshalb auch möglichst nur die Kopfzeilen.

    Sigi
     
  5. ottosykora, 08.03.2012 #5
    ottosykora

    ottosykora Gast

    ich verwende das Programm nicht, also weiss ich nicht genau was die Bezeichnungen machen sollen weil es sich nicht um irgendwelche allgemein gängige Begriffe aus dem e-mail Bereich handelt.

    Ich denke, Autor war hier ziemlich kreativ.


    Mit k9 geht alles so weit ich sehe gut , auch bei pop3, obwohl alles nur noch auf imap konzipiert ist.

    Ich verwende sonst ProfiMail, das kostet etwas, aber dafür funktioniert ziemlich gut, man kann auch lokale Ordner anlegen und Mails also lokal speichern und sortieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.03.2012
  6. Sigi43, 08.03.2012 #6
    Sigi43

    Sigi43 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    547
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    01.01.2012
    danke, werde wohl K9 nochmal versuchen

    Profimail hatte ich mal einen Test, hatte ich wohl auch eher ein Verständnisproblem, ist aber für mich zu umfangreich, will ja keine Datenbanken auf dem Handy
     

Diese Seite empfehlen