1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. core., 10.08.2010 #1
    core.

    core. Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Die Idee kam mir gestern ganz spontan bei einem Thread im CHIP-Forum (warum ich inzwischen dort fremdgehe, steht in meiner Signatur. ;)), wo einer Kaufberatung beim Kauf eines Androiden wollte.

    Ich habe ihm zunächst die übliche Amazon-Bewertungsleier vorgetragen, aber als ich da mal selber durchgelesen habe, waren da zu viele kurze Bewertungen, meist noch von Menschen, die das Gerät nur ein paar Tage getestet haben.
    Dann dachte ich mir: Das kann AH doch bestimmt besser, wir haben ja viel mehr "echte" Nutzer hier.

    Die Grundidee beim Aufbau war in etwa so: Wir starten bei jedem Gerät, was ein eigenes Unterforum hat, einen Stickie mit dem Namen "Wie gut ist es wirklich?" (eventuell begleitet von einem dicken Sammelthread in den Ankündigungen oder hier im Feedback-Bereich, wenns nötig ist. ;)), in dem 5 ausgewählte Rezensenten, die die Rezension zuvor, sagen wir mal, auch irgendwo hier im Feedback-Bereich vorgestellt, erklärt und auf Fehler überprüft haben, ihre Rezension zum Gerät posten. Mit 5 maximal möglichen Sternen und 0,5er-Abständen.
    Drei Variationen gäbe es dann noch: Jede Rezension/Bewertung in einem eigenen Einzelpost oder nicht und einen eigenen Titel (sowas wie "Rezensent", z.B.), wenn man eine Rezension für den Stickie geschrieben hat oder nicht und am Anfang aller dieser Threads steht ein Post, in dem das System erklärt wird und vielleicht noch der Durchschnitt aus allen Bewertungen steht oder nicht.
    Im Endeffekt hätten wir dadurch mehr Klicks, weniger durch schlechte Amazon-Bewertungen verunsicherte User und mehr Besucher von Google. ;)

    Was haltet ihr davon? :)
     
  2. Sasheem, 10.08.2010 #2
    Sasheem

    Sasheem Fortgeschrittenes Mitglied

    Das klingt erstmal nach zensierten Rezensionen. Ich denke Du versuchst eine objektive Bewertung zu erreichen, aber jede Bewertung ist subjektiv. Jeden stört etwas anderes, jedem gefällt etwas anderes. Dann gibt man einem neuen Handy eventuell 4 Sterne (Sehr gut, hat aber noch so ein, zwei Mängel) Drei Monate später kommt ein neues Handy raus was auch 4 Sterne verdient hätte, selbe Begründung. Beide haben nun eine Bewertung von vier Sternen. Das eine Handy hat halt viel mehr Leistung, aber das sieht der Beratungssuchende ja nicht gleich.

    Ich denke am Sinnvollsten wäre ein Thread wo Personen Positives und Negatives posten können und was dann in einem Post zusammengefasst wird. Dabei ist wichtig, dass die Leute detailliert schreiben warum sie dieses oder jenes (nicht) mögen.
    Wenn man nur liest "Die Verarbeitung des Gehäuses ist schrott" und die Erklärung dazu ist "Nur vier mal runtergefallen und schon war ne Delle drin" kann man das gut unter Idiot abbuchen aber für den Haupt-Post ist das dann irrelevant.

    Man kann auch Rezensionen nicht zur Debatte stellen. Da wird man sich nie auf eine Einigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2010
  3. core., 10.08.2010 #3
    core.

    core. Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Jo, dann wäre der Positiv/Negativ-Thread vielleicht auch gut. Noch Meinungen?
     
  4. FelixL, 19.08.2010 #4
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Ich hol den Thread mal wieder hoch, finde das auch eine sehr gute Idee.
     
  5. Lion13, 19.08.2010 #5
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Die Idee an sich ist nicht schlecht, aber IMHO kaum realisierbar. So ein Thread müßte auf jeden Fall moderiert werden, d.h. grundsätzlich geschlossen - und der Verantwortliche müßte die Beiträge prüfen und ggf. dann einpflegen... Ist aber zeitlich kaum durchführbar.

    "Normale" Diskussions-Threads Pro&Contra gibt es zur Genüge, nur endet das meistens in einem wüsten Gehacke... :D