1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Market -- was muss ich beachten?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von jessicatz, 25.05.2009.

  1. jessicatz, 25.05.2009 #1
    jessicatz

    jessicatz Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2009
    Hallo,
    ich überlege zur Zeit mich beim Market zu registrieren.
    Das ganze ist ja sehr interessant, doch frage ich mich wie das mit der rechtlichen Lage hier ist.
    Muss ich um dort etwas zu verkaufen ein Gewerbe anmelden oder kann ich das problemlos als Privatperson machen???
    Wie ist das ggf. mit Steuern?

    Danke
     
  2. Alen, 29.05.2009 #2
    Alen

    Alen App-Anbieter (unklar)

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    20.04.2009
    Würde mich auch interessieren..
    Habe gegooglet aber nicht wirklich etwas gefunden..

    Manche schreiben etwas von ... es reicht aus die Rechnungen beim Finanzamt vorzulegen..

    Aber um sich als Verkäufer anzumelden muss man Unternehmensdaten angeben... ?
    Jedoch steht überall, dass Unternehmen und Privatpersonen ihre Apps anbieten können..
     
  3. Manfred, 29.05.2009 #3
    Manfred

    Manfred Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    03.02.2009
    Würde mir da nicht den Kopf zerbrechen....
     
  4. TimTin, 29.05.2009 #4
    TimTin

    TimTin Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.05.2009
    Es gibt da Grenzen... ab wann ein Gewerbeschein notwendig ist.

    Da es recht einfach ist ein Gewerbe anzumelden... würde ich das schon ins Auge fassen.


    Ein Gewerbe anzumelden ist recht einfach, jedoch sollte man eine Gewinnabsicht mitbringen, ansonsten wird das Finanzamt sich das einige Zeit ansehen und dann nachfragen warum keine Gewinne erzielt werden und als Liebhaberei angesehen => ergo das Gewerbe muß wieder abgemeldet werden und alle Ausgaben die man beim Finanzamt angegeben hat zurückgezahlt werden.

    Gewerbeschein kostet glaube ich 40 Euro, zu beantragen beim Gewerbeamt/Wirtschaftsamt/Rathaus o.ä. . Dort füllt man ein Blatt aus was man machen möchte usw. (Personalausweis mitnehmen)... dann ist man "Einzelunternehmer".

    Von den erzielten Gewinnen ist Umsatz- und Einkommenssteuer zu entrichten. Kommt man über eine bestimmte Gewinngrenze (glaube ca. 7500 Euro im Jahr, ist schon ein paar Jahre her) muß man eine Vierteljährliche Umsatzsteuervoranmeldung abgeben (eingenomme Umsatzsteuer beim Finanzamt abführen und die an andere Unternehmen bezahlte Umsatzsteuer davon abziehen), darunter nur 1 Mal im Jahr.

    Am Ende des Jahres macht man eine Umsatzsteuererklärung/Gewinnermittlung ... den Gewinn gibt man dann in seiner Einkommenssteuererklärung an und bekommt vom Finanzamt einen Bescheid wieviel Einkommenssteuer an das Finanzamt zu entrichten ist.

    Das ist es so in groben Zügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2009
  5. swordi, 30.05.2009 #5
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    naja wenn man ein 0,99 euro programm 200 mal verkauft, wird das finanzamt nicht danach krähen - da kannst dir sicher sein ;)
     
  6. Alen, 30.05.2009 #6
    Alen

    Alen App-Anbieter (unklar)

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    20.04.2009
    Danke euch für die Antworten!

    Also ich dache mir ich probiers mal einfach und wenns dann wirklich laufen sollte.. :rolleyes: und wirklich ein höhere Gewinn da ist... dann ein Gewerbe oder ähliches anzumelden.


    Also wenn ich in die Felder Unternehmensdaten einen Namen reinschreibe ist es nicht irgendwie strafbar oder so? Weil es die Firma in wirklichkeit nicht gibt.. ? :cool:
     
  7. swordi, 30.05.2009 #7
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    denke nicht

    denke, dass ist einfach der name, der dann dort angezeigt wird, als hersteller
     
  8. Alen, 01.06.2009 #8
    Alen

    Alen App-Anbieter (unklar)

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    20.04.2009
    Wie schauts da mit den Steuersätzen aus?
    Man muss selber die Steuersätze eintragen.. :mad:

    Muss man nur für das Land in den man lebt die Steuer eintragen oder für jedes einzelne in den man verkauft? :confused:

    Thx.
     

Diese Seite empfehlen