1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Massenspeicher am G1 anschließen

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von cobii, 31.03.2009.

  1. cobii, 31.03.2009 #1
    cobii

    cobii Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2009
    Hallo Leute,
    Kann man eigentlich an das G1 einen "Massenspeicher" anschließen (wenn ich ein entsprechendes Kabel hätte). Hintergrund: Fotos von Kamera direkt per mail versenden

    Grüße aus dem ICE 72.
    Christian
     
  2. Unu$ual, 31.03.2009 #2
    Unu$ual

    Unu$ual Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2009
    Versteh ich nicht ganz. Das G1 hat doch einen Massenspeicher. Die SD Card.
    Du kannst das G1 and den PC anschliessen und das G1 bzw. die SD Card ist dann der Massenspeicher und dann kannst Du die Bilder auf der SD Card direkt per email versenden.

    Aber genau genommen habe ich Deine Frage nicht richtig verstanden.
     
  3. Electron, 31.03.2009 #3
    Electron

    Electron Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2009
    An und für sich denke ich schon, dass es möglich ist. Der "USB" - Anschluss deines G1 ist aber proprietär. Das heißt also, dass das verwendete Protokoll / Hardwaresetup, deines G1 nicht einfach gleichzusetzten ist mit einem normalen USB - Anschluss / Protokoll. Genau habe ich mich aber selbst noch nicht damit beschäftigt.
    Desweiteren bin ich mir nicht so sicher, wie es OS-mäßig implemetiert ist.

    Also um das zu bewerkstelligen musst du schon erweiterte Programmier & IT Kenntnisse haben oder jemand haben.

    So denke ich mich zumindestens. Korrigiert mich wenn ich da falsch liege. :D

    Aber an und für sich sind doch glaube ich SD-Karten bis 32GB kompatibel. Kommst du mit deinem Fotomaterial wirklich über diese Grenze? :rolleyes:
     
  4. cobii, 31.03.2009 #4
    cobii

    cobii Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2009
    Warum antwortest Du denn, wenn Du meine Frage nicht verstehst?
    Also noch mal für alle: Ich will einen USB-Massenspeicher an meinem G1 anschließen, um auf die Daten des Massenspeichers zu greifen zu können (nicht das G1 an irgendeinem anderen Gerät). Und die CF Karte einer NIKON D3 bekommt man wirklich schlecht in den Micro SD Schacht des G1.

    Gruß c.
     
  5. McLin, 31.03.2009 #5
    McLin

    McLin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    08.02.2009
    Dazu wäre ein USB Hostcontroller nötig der nicht im G1 vorhanden ist...
     
  6. scorpio16v, 01.04.2009 #6
    scorpio16v

    scorpio16v Android-Experte

    Beiträge:
    713
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    30.01.2009
    So weit ich weiß hat der Qualcomm Chipsatz eine USB OTG Schnittstelle.
    D.h. theoretisch kann der Chipsatz einen Massenspeicher ansprechen.
    Die dazu nötige Spannung müßte aber extern bereitgestellt werden.
    Beim HTC Diamond ist dies im Service Manal auch beschrieben.
    Der Chipsatz ist der selbe.
    Bei den XDA Developers gab es angeblich auch mal jemanden, der sich einen entsprechenden Adapter gebaut hat. Das ganze funktionierte aber auch nur vom Bootloader aus, nicht vom OS.
    Ob die OTG Schnittstelle aber grundsätzlich bei jedem Gerät vom USB Port ansprechbar ist weiß ich nicht.

    Also kurze Antwort : Nein ist derzeit nicht möglich und wurde wg. der Spannungsversorgung eine entsprechende Hardware voraussetzen.
     
  7. cobii, 01.04.2009 #7
    cobii

    cobii Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2009
    Tja, das mit dem Chipsatz ist ja wirklich doof, wenn auch sehr einleuchtend. Dann ist der Traum vom leichten Versenden hochwertiger Bilder von unterwegs aus ohne Laptop vorerst ausgeträumt. Vielleicht gibt es ja in ferner Zukunft irgendeinen Trick und es geht doch noch.

    Danke für die Antworten
    Christian
     
  8. Eddie8, 02.04.2009 #8
    Eddie8

    Eddie8 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    22.03.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Was spricht denn gegen MicroSD per Adapter als SD in der Kamera nutzen und die Karte dann ins G1 stecken?
     
  9. g-man, 02.04.2009 #9
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    den speed von einer CF Karte bekommt keine miniSD hin und speed woill man bei einer nikon ja schon haben ^^

    so on
    g-man
     
  10. Eddie8, 02.04.2009 #10
    Eddie8

    Eddie8 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    22.03.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Also SD-Karten können inzwischen ohne Probleme mit CF konkurrieren, inwieweit die CF/SD-Adapter da mitmachen, weiß ich natürlich nicht.
    Da miniSD ja nur eine andere Bauform ist, behaupte ich einfach mal sollte es auch hier schnelle Karten geben. Beim Kauf meiner Karte hatte ich mal gelesen, dass irgendeine Sandisk miniSD über 10MB/s schreibend schaffen.
    Auch wenn es schnellere CFs gibt, das sollte doch reichen, oder?
     
  11. g-man, 02.04.2009 #11
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Ich gebs zu, falsch formuliert, ich befürchte, der Adapter macht Probleme. Wobei er eigendlich nur ein wenig Pins verlängert, oder wird da was umgerechnet?
     
  12. Eddie8, 02.04.2009 #12
    Eddie8

    Eddie8 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    22.03.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Also der miniSD/SD-Adapter dürfte keinerlei Probleme machen, der ist mW rein passiv ("Pinverlängerung" :) ).
    In dem CF/SD-Adapter wiederum muss irgendeine Form von Elektronik stecken, das müsste man im Zweifel eben mal ausprobieren:
    CF, Compact Flash: Speicherkarten Adapter SD/SDHC & MMC auf CompactFlash - CF Adapter / CF SD

    Diese Rezession hört sich nicht so gut an:
    Amazon.de: Kundenrezensionen: DELOCK 61590 FLASH CF DELOCK Adapter für SD/MMC Speicherkarten

    Hier ist einer der von 6-7MB/s spricht:
    CF CompactFlash Karte Cardreader Adapter für SDHC/SD bei eBay.de: Konverter Vorsätze (endet 02.04.09 20:56:11 MESZ)

    Oh, und hier ist einer, da passen 4x miniSD direkt rein, angeblich 80MB/s:
    Photofast CR-7200 - CF-Adapter für SD-/SDHC-Speicherkarten mit RAID-System - Lesegeschwindigkeit, CF-Karten, Sekunde, Megabyte, Quadslot-Adapter, Speicherkapazität, Photofast, Adapter, Maxxxware, microSD - digiklix.de
     
  13. cobii, 02.04.2009 #13
    cobii

    cobii Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2009
    Dagegen spricht so einiges. Von Geschwindigkeiten und ähnlichem abgesehen werden ich bestimmt nicht anfangegen Speicherkarten von der größe eines Kinderdaumennagels in irgendwelche Adabter zu stecken und dann wieder in mein Handy. Wenn es einen Adabter gäbe, der es mir ermöglichen würde eine "echte" SD karte in das Handy zeitweise zustecken, gerne sofort. Aber meine Bilder will ich auf meinen "ordentlichen" Medien speichern. Der CR-7200 scheint ja wirklich interessant zu sein (Danke!) aber eigentlich aus anderen Gründen (RAID). Das Teil werde ich mal im Auge behalten.

    Es war ja nur so eine Idee mit dem Massenspeicher. Mann könnte dann z.B auch mal die Musik auf dem MP3 Player ausstauschen, da man ja mit zu Hause über FTP in Kontakt kommen kann.

    Das geht nun nicht und gut.


    Ahoi c.
     
  14. ikarusx3, 05.04.2009 #14
    ikarusx3

    ikarusx3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    449
    Erhaltene Danke:
    516
    Registriert seit:
    03.02.2009
    Phone:
    Z5C & M7
    Wearable:
    LG GWR
    Ich würde mal sagen dass abseits jeder Kompatibilitäts- und Machbarkeitsprobleme das G1 nicht wirklich gut mit den 12MP-Bildern der D3 klar käme. Wenns jetzt ne popel-Hosentaschen-Cam wäre mit Bildgrößen um 1MB, vielleicht, aber so...

    Für sowas eignet sich ein kleines Netbook, was für solche Cams sowieso ideal als Bildspeicher und Remote Shooting Tool funktioniert. Da dann das G1 als Tether benutzen und schon kanns losgehen.

    Und die 300EUR wirst du bei ner 3K€-Cam noch haben ;)

    Die µSD-RAID-Adapter sollen nicht gut sein, da lieber in eine UDMA-CF-Karte investieren, die sind ausfallsicherer und gesamt gerechnet auch net teurer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2009

Diese Seite empfehlen