1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Maximale Anzahl an MP3-Dateien

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Spica (I5700) Forum" wurde erstellt von Inmare, 18.04.2010.

  1. Inmare, 18.04.2010 #1
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Hallo,
    ich überlege mir ein i5700 zuzulegen. Ich will es auch als Ersatz für meinen MP3-Player nutzen. Jenes ältere Gerät hat einen Micro-SD-Slot, hat aber ein Limit für die maximale Anzahl an Dateien, die es verwalten kann.
    Wie sieht es denn da beim i5700 aus? Gibt es ein Limit für die Anzahl der Dateien, mit denen der MP3-Player zurechtkommt? Kann ich eine 16-Gb-Karte mit einigen tausend Songs nicht nur theoretisch nutzen? Ist also die Zeit, die zum Einlesen der Metadaten gebraucht wird, in einem akzeptablen Rahmen? Wie sieht es dann mit dem Blättern in Listen aus?
    Danke.
     
  2. SvenniBenni, 19.04.2010 #2
    SvenniBenni

    SvenniBenni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Sind bis zu 32gb möglich, denke du solltest keine Probleme haben.
    Allerdings gehen nur Headsets, da der 3.5mm Eingang etwas tiefer ist als normal...
     
  3. Inmare, 19.04.2010 #3
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Naja, die Größe der Speicherkarte, die angesprochen werden kann, sagt ja noch nichts darüber aus, ob diese spezielle Applikation auch mit entsprechend vielen Dateien umgehen kann. Mein jetziges Telefon kann auch große Speicherkarten ansprechen, der MP3-Player macht aber bei mehr als ein paar hundert Dateien schlapp.

    Hm... wenn mein Kopfhörer nur einen runden Steckerfortsatz hat, geht es aber? Obwohl - ich wollte mir eh Bluetooth-Kopfhörer zulegen ^^.
     
  4. SvenniBenni, 19.04.2010 #4
    SvenniBenni

    SvenniBenni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Also ich hab nur 116 drauf, läuft aber problemlos...

    Was meinst du mit rundem Steckerfortsatz
     
  5. Inmare, 19.04.2010 #5
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Ich nehme an, dass bestimmte Kopfhörerstecker nicht in die 3,5mm-Buchse passen, weil sie direkt nach dem Kontakt z.B. abgewinkelt sind oder sich stark verbreitern? - Bei meinen Kopfhörern kommt nach dem Kontaktpart ein Kunststoffpart, der nicht viel breiter als der Stecker selber ist. Ich hoffe mal, damit geht es. Sonst können sich Phillips oder Jabra über zusätzlichen Umsatz freuen. (Naja, wird eine von beiden Firmen wahrscheinlich sowieso.:rolleyes:)
     
  6. Inmare, 19.04.2010 #6
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Ich dachte eher so an etwa 5000 Dateien. Wäre schön zu hören, ob der Player damit klarkommt. Wenn man nur ein paar Dateien mitnimmt, sind es garantiert die falschen, und das kann während eines langen Arbeitstages fatal sein.
     
  7. ANDROIDBENE, 19.04.2010 #7
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,639
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    20.01.2010
    Phone:
    Galaxy A3 (2016), iPhone 6s
    Tablet:
    Galaxy Note 8.0, Kindle HDX 7
    Bei mir sind ohne Problem 13 GB Musikdaten drauf, meist mit 128k. Wieviel 1000 das sind, weiß ich leider nicht.
    Tipp für alternativen Player: MortPlayer.
     
    Inmare bedankt sich.
  8. Inmare, 19.04.2010 #8
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Danke, das klingt gut.

    Wie sieht denn der Neuaufbau oder das Update der Datenbank nach dem Hinzufügen oder Löschen von Dateien aus? Geht das inkrementell oder dauert es gefühlt ewig, während die gesamten Metadaten neu eingelesen werden?
     
  9. ANDROIDBENE, 19.04.2010 #9
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,639
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    20.01.2010
    Phone:
    Galaxy A3 (2016), iPhone 6s
    Tablet:
    Galaxy Note 8.0, Kindle HDX 7
    MortPlayer:
    Beim ersten Mal waren es gute 5 Minuten. Danach ging es mit den neuen Versionen des Players inkrementell.

    Anmerkung um Missverständnissen vorzubeugen: Der MortPlayer ist dafür gedacht, ohne Playlisten zu hören, d.h. nur auf Grundlage der Verzeichnisstruktur.
     
  10. Inmare, 19.04.2010 #10
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Der MortPlayer sieht gut aus; gerade die Unterscheidung in Hörbücher und Musik finde ich wichtig, die kennen ja sonst viele der Player nicht. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren, sobald ich das Gerät in der Hand habe; danke für den Tipp.
     
  11. tsw123, 21.04.2010 #11
    tsw123

    tsw123 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Ich hatte bisher noch absolut keine Probleme mit Kopf- und Ohrhörern. Hatte bisher 6 verschiedene Modelle am Spica. Die Buchse ist auch nur minimal versenkt, ich würde sagen knapp 0,5 mm.
     
  12. Inmare, 22.04.2010 #12
    Inmare

    Inmare Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Habe inzwischen ein Gerät. Es gibt mit etwa 4000 Dateien auf einer 16GB-Karte unter Android 2.1 mit dem Standard-Player keine ernsthaften Probleme.

    Der erste Aufruf der Listen im Player ist nicht flüssig, dieser Coverflow-Abklatsch auch nicht. Die Listen der Titel, Künstler und Alben sind natürlich sehr lang; ein schnelles Springen zu Positionen (wie im Adreßbuch) gibt es wohl nicht. Aber man kann damit gut leben ("arbeiten" trifft es in diesem Zusammenhang wohl eher weniger ^^).

    Mit meinem Kopfhörer habe ich keine Probleme beim physischen Anschließen.
     

Diese Seite empfehlen