1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mediapad mit Windows 8

Dieses Thema im Forum "Huawei MediaPad Forum" wurde erstellt von Utopolis, 17.01.2012.

  1. Utopolis, 17.01.2012 #1
    Utopolis

    Utopolis Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    30.06.2011
    Hey Leute,

    Obwohl ich letztlich Fan von Android Smartphones bin, begeistert mich die Idee eines komplettes AMR fähiges Windows System auf einem Tablet schon sehr!
    Das Mediapad ist transportabel schnell und hat USB-Host und HDMI-Out. Beste Vorraussetzungen also um mal schnell aus dem Tab eine Workstation zu basteln! Außerdem gibt es bereits einen root. Das sind auch die Gründe warum ich die Frage hier stelle, letztlich ist es aber mehr eine Grundsatzfrage, ob ihr glaubt, dass es möglich sein wird Win8 auf Android Tablets zu installieren.


    PS: Liebe Anhänger des Pinguins, steinigt mich nicht gleich. :biggrin: Aber WENN MS es irgendwie hinbekommen sollte das Windows Programme auch auf AMR Architektur laufen werden (wenn auch nur emuliert) dann kommt etwas richtig großes auf uns (und Google) zu.
     
  2. segler11, 18.01.2012 #2
    segler11

    segler11 Gast

    Linux läuft ja drauf, mit "wine" keine Ahnung. Windows welche version auch immer, meiner meinung nach nie.
     
  3. ANDROIDBENE, 18.01.2012 #3
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,639
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    20.01.2010
    Phone:
    Galaxy A3 (2016), iPhone 6s
    Tablet:
    Galaxy Note 8.0, Kindle HDX 7
    Das MediaPad ist ein tolles Spielzeug, kein Arbeitsgerät. Warum sollte jemand Windows drauf haben wollen? Alles, was mir über den Standard hinuas so einfällt - z.B. komplette Netzwerkeinbindung, Nutzung als Medienplayer - kann man ohne Probleme mit Android machen. Auch im Zusammenspiel mit Windows.

    Für Outdoor-Officearbeiten ist es meiner Meinung nach nicht geignet, auch nicht mit externer Tatstatur. Da will ich mindestens 15 Zoll haben. Indoor dürfte jeder noch einen PC/Notebook für diese Zwecke haben.

    Sollten Tablets und PCs mal konvergieren, müsste da eine andere Maschine ran. Ein Andocken an ein größeres Gehäuse / Bildschirm a la Transformer und eine andere CPU-Architektur schient mir da eher geeignet.
     
  4. Helix, 18.01.2012 #4
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Normale Programme werden nicht laufen, mss alles neu für ARM kompiliert werden. Auf dem Mediapad werden wir dank gesperrtem Bootloader wohl auch kein Windows sehen, es sei den man bootet später nachträglich hinein.
     
  5. Utopolis, 18.01.2012 #5
    Utopolis

    Utopolis Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    30.06.2011
    Vorab zur Erläuterung meine Frage/Einschätzung zwecks Win8 auf Android Tablets bezieht sich ganz klar auf die kommende AMR-Version von Windows 8.

    Android ist auch ein tolles OS, aber es hat eben auch seine Grenzen. Es gibt eben einfach einige Win Programme und Treiber die ich persönlich vermisse, besonders was Konnektivität mit USB-Geräten angeht. Windows hat da einfach mal ein paar Jährchen Vorsprung. Darüber hinaus hätte ich halt gern ein vollwertiges Office auf einem Tablet. Sicher gibt es auch irgendwelche Apps um Beispielsweise mal ne Präsentation abzuspielen, aber es geht eben einfach nicht über Behilfslösungen hinaus.

    Siehst du da denn keine Möglichkeit das irgendwie zu implementieren bzw. die Möglichkeit das es beim kommenden "Win8 AMR Tablet Edition" einfach im Hintergrund emuliert wird? x84 Programme unter Windows7 x64 laufen zu lassen war letztlich ja auch ein viel kleineres Problem (<- letztlich gar keins) als alle vorher behaupteten. Ist die AMR Architektur denn so grund verschieden, dass es gar nicht laufen, kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2012
  6. Helix, 19.01.2012 #6
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010

    Es heißt ARM wie arm, nicht AMR ;)

    Nun, unsere X64 Prozessoren sind letztendliche keien 64 Bit Prozzis, es sind Chips die mit 32Bit rechnen und nur einige wenige Adressregister sind 64 Bit breit. Einer der wenigen mir bekannten reinen 64 Bit Chips war der Intel Itanium, und der war unpackbar langsam, wenn sein Code nicht maßgeschneidert war.

    Klar kannst du eine virtuelle Maschine erstellen, aber die Performance ist halt absolut im Keller, von 3D mal ganz zu schweigen. Es reicht halt für ein bissle rumgespiele, aber mehr auch nicht. Und den Stromverbrauch davon willst du halt auch nicht haben.

    Außerdem, was macht es denn für einen Sinn, auf einem ARM Tablet ein x86-64 (wie es korrekt heißt) zu emulieren, wenn du dir auch gleich ein solches Tablet ohne Emulator kaufen kannst? (bsp. das WeTab, bekommste jetzt für ~280€).

    Noch Fragen? :)
     
  7. Utopolis, 20.01.2012 #7
    Utopolis

    Utopolis Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    30.06.2011
    Hola die Waldfee, ich sollte nicht immer mehrere Sachen gleichzeitig machen ;) Da warn ja ein paar grobe Schnitzer drin :) Danke für die Berichtigung!

    Jap das WeTab ist eigentlich ne gute Sache, wenn es nicht so lam, buggy und für meine Belange zu groß und schwer wäre - Multitouch schlecht usw. Wahrscheinlich war ich wohl einfach etwas über-euphorisch von den Windows8 Tablet Präsentationsvideos. Ich dachte halt es wäre schön irgendwann mal ein schnelles vollwertiges ARM Windows zu haben - ohne dafür gleich neue Hardware zu kaufen. Wenn man sich die gewohnte Treiberdatenbank und die alten Win Programme ans Bein schmieren kann, hat sich das eh erledigt. Ein Win7 Tablet zu kaufen kommt nicht in Frage, die angesprochenen Nachteile und hohe Preis.

    Auf kurz oder lang, wird sehr wahrscheinlich das Mediapad gekauft, oder eventuell das AsusMeMo 370T (sollte es GPS und USB-Host haben, und nicht teurer werden als angekündigt)

    Grüße und gute Nacht
    Utopolis
     

Diese Seite empfehlen