1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Medienserver verbraucht viel Akku

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von n00b, 04.04.2012.

  1. n00b, 04.04.2012 #1
    n00b

    n00b Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    345
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    23.02.2012
    Hi,
    Hab mal unter anwendungen/akkuverbrauch geguckt und dort steht das der Medienserver 10% Akku verbraucht hat, also neben Bildschirm und Android verbraucht es am meisten, allerdings sehe ich das bei anderen Leuten nie, also da is der Medienserver nie in der liste.

    Weiss jemand wie ich das behebe? Liegt vllt daran das ich ziemlich viele Ordner auf der sd Karte hab?

    Mfg
    Thx

    Gesendet von meinem GT-I8150 mit Tapatalk
     
  2. HaPe1968, 04.04.2012 #2
    HaPe1968

    HaPe1968 Android-Guru

    Beiträge:
    3,470
    Erhaltene Danke:
    1,182
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hör aus Musik zu hören und Videos anzusehen und der medienserver wird verschwinden :flapper: Genau das macht der nämlich
     
  3. RudiKaufler, 04.04.2012 #3
    RudiKaufler

    RudiKaufler Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hm, ich weiß ja nicht, was du an deinen Einstellungen geändert hast. Hast du den Mediaserver quasi immer im Hintergrund laufen, oder wie? Das wäre ja wirklich eine Akku verschwendung!
     
  4. Bulli321, 15.06.2012 #4
    Bulli321

    Bulli321 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2011
    wo finde ich den genau der verbrauch liegt bei mir bei 38%. höre keine Musik oä. Neustarts auch schon gemacht.:confused:
     
  5. steve8x8, 15.06.2012 #5
    steve8x8

    steve8x8 Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Leg mal in den Ordnern, in denen nichts Medienrelevantes liegt, jeweils eine Datei .nomedia (leer) an, die verhindert den media scan (auch für evtl unterhalb liegende Ordner). Jeder media scan braucht eine Menge Strom, umso mehr, je mehr Dateien gelesen werden.
     
    Bulli321 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen