1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Metal Detector

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von gtown4life, 23.04.2009.

  1. gtown4life, 23.04.2009 #1
    gtown4life

    gtown4life Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    06.01.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Metal Detector
    Im Market verfügbar
    Größe: 43KB (im Market) & 68KB (Installiert)
    Getestet Version: 1.1
    Berechtigung: StanyBy Modus deaktivieren​

    Funktionsbeschreibung:
    Wie der Name eigentlich schon sagt, das Programm findet/entdeckt Metall. ganz nützlich wenn man zB ein Loch in die Wand bohren will. Vorweg: es ist kein Jamba quatsch!

    Bedienung:
    simples Programm, aufrufen & schon scannt es los. Nun noch das G1 dahin halten wo man Metall vermutet oder wissen möchte ob welches da ist, zB: Stromkabel in der Wand. Ein orangener Balken zeigt an wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das hier Metall ist. Wenn es vollausschlägt vibriert es zudem.
    Einstellen kann man dann noch die Sensibilität("Sensitivity")und die Priorität("Sampling Priority"), sowie ein Sound welches er abspielen soll, wen er was gefunden hat. die Vibration beim Fund kann man auch aus oder einschalten.

    Abstürze/Fehler:
    Abstürze bisher keine!
    Der StandBy Modus den das Programm angeblich deaktiviert, hat irgendwie trotzdem gewirkt.
    Allerdings habe ich mal ein Kabel in der Wand (ausgehend von einem Lichtschalter) gesucht, gefunden hat er es auch, aber angeblich war es 30cm über dem Lichtschalter schon weg, weder nach Links/Rechts noch na oben und ich weiß das da eins ist.
    Also...

    Fazit:
    ....Funktioniert, aber wenn ich ein Loch in die Wand bohre und nicht sicher bin ob ich ein Kabel treffe, würde ich zur Sicherheit doch zu Professionellem Werkzeug greifen! Aber ein muss für jeden der Iphone Liebhaber ärgern will.
    Daher:
    logo_warm.jpg logo_warm.jpg logo_warm.jpg logo_kalt.jpg logo_kalt.jpg (3 von 5 Android´s)
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.04.2009
  2. Novus, 23.06.2009 #2
    Novus

    Novus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    192
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.06.2009
    wie funktioniert dies? Über den Kompass oder wie kann ich mir das vorstellen?
     
  3. andre, 24.06.2009 #3
    andre

    andre Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2009
    Jepp, über den Kompass. Wobei genau genommen ja der Kompass über die Messung von Magnetfeldlinien funktioniert und daraus dann die Nord/Süd-Richtung bestimmt wird. Anders ausgedrückt misst diese App wohl schlichtweg das Magnetfeld, dass sich ja bekanntlich bei metallernen Gegenständen ändert.

    PS: So, merkt man eigentlich arg deutlich, dass ich in Physik immer gepennt habe und eigentlich keine Ahnung hab? Hoffe nicht ;)
     
  4. Sukram21, 12.07.2009 #4
    Sukram21

    Sukram21 Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.06.2009
    Ist es nicht so, dass sich das Magnetfeld nur bei Magneten ändert? Eigentlich sollte das Magnetfeld bei einem in der nähe befindlichen Metall nicht ändern. :confused: (oder)
     
  5. Burki, 12.07.2009 #5
    Burki

    Burki Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,452
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    21.06.2009
    Klar beeinflußt Metall das Magnetfeld
    Eisenhaltige Metalle stellen einen geringeren Widerstand für Magnetfelder dar, Nichteisenmetalle einen höheren (verglichen mit Magnetfeldern in Luft) .
    Wenn noch ein Strom durch das Metall fließt (Leitung in der Wand), gibt's hierdurch ein eigenes Magnetfeld ;)
     
  6. Wishu, 12.07.2009 #6
    Wishu

    Wishu Android-Experte

    Beiträge:
    840
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    17.05.2009
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Das mit den Wänden ist allerdings so eine Sache. Stahlbetonwände verursachen einen ziemlich starken Ausschlag. Also zum Leitungen finden eher unpraktisch.
     
  7. andre, 12.07.2009 #7
    andre

    andre Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2009
    Ich würd mich nicht wirklich auf den Android-Metaldetektor verlassen, wenn ich 'n Dübelloch bohren wollte... Sagen wir mal so: Wenn er ausschlägt, dann am Besten nicht bohren. Schlägt er jedoch nicht aus, dann sende vorher trotzdem nochmal ein Stoßgebet, bevor Du den Schlagbohrer ansetzt :D

    Aber zum Rumzeigen ist der Metaldetektor einfach nur cool. Da sind große Augen selbst von iPhone-Jüngern garantiert :eek:
     
  8. Burki, 12.07.2009 #8
    Burki

    Burki Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,452
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    21.06.2009
    So muß das sein :)
    Ein Magnetfeld ist richtig happy, wenn Stahl in der Nähe ist.
    Da läßt es sich so richtig leicht durchflutschen.
    Was interessiert mich als Magnetfeld eine Kupferleitung in der Nähe :confused: :D
    Da müßte dann schon Strom durchfließen, damit sie interessant wird :)
     
  9. ses, 14.07.2009 #9
    ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,723
    Erhaltene Danke:
    12,068
    Registriert seit:
    09.12.2008
    Hi,

    @gtown4life: Finde den Test gut geschrieben! Danke für das App!
     
  10. Hoss, 14.07.2009 #10
    Hoss

    Hoss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.05.2009
    Wenns nur ums protzen geht...

    Cyrket - Tricorder

    Metalldetektor ist da auch eingebaut... :D
     
    Lubomir bedankt sich.
  11. V1P3R, 18.09.2009 #11
    V1P3R

    V1P3R Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    257
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    03.09.2009
    Wie muss man den eigentlich calibrieren bei mir findet der in der luft schon metall :D

    Und sagt mal vllt was habt ihr so eingestellt damits gut läuft also welche empfindlichkeit zb.
     
  12. Prayos, 22.09.2009 #12
    Prayos

    Prayos Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    311
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.09.2009
    Wie gesagt, der Sensor reagiert auf jede Veränderung des Magnetfeldes. Wird diese nicht (wie üblich) durch ferritische Metalle verursacht, können auch elektromagnetische Felder eine Reaktion bewirken. Und die Anzahl elektromagnetischer Felder, die sich jeden Tag um Dich herum befinden, willst Du lieber gar nicht wissen...

    Die Empfindlichkeit ist je nach dem, was Du suchst, besser gewählt. Einen Löffel oder ein elektrisches Bauteil findest Du schon mit einer groben Einstellung. Für ein Kabel in der Wand sollte es dann schon etwas feiner sein - die Wand ist ja dazwischen.
    Kalibrieren tut man es am besten so weit wie möglich weg von allen Magnetfeld-Quellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2009
  13. Joko90, 25.01.2010 #13
    Joko90

    Joko90 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    25.01.2010
    Funkt echt super =) Was allerdings sehr komisch war, bei ner Schulkollegin von mir is das Teil gar nicht mehr zur Ruhe gekommen als sie mein Handy in der Hand hatte ^^ sehr witzig und hervorragen dazu geeignet das iPhone mit seiner Wasserwage in den Schatten zu stellen *g*
     
  14. Wishu, 25.01.2010 #14
    Wishu

    Wishu Android-Experte

    Beiträge:
    840
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    17.05.2009
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Android hat doch auch eine Wasserwaage O.o
     
  15. Smoky, 03.02.2010 #15
    Smoky

    Smoky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Richtig ... die kann man sogar von Haus aus in den Einstellungen nutzen ...
     
  16. g-man, 05.02.2010 #16
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    und wie?

    =)

    so on
    g-man
     
  17. Smoky, 05.02.2010 #17
    Smoky

    Smoky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Menü -> Einstellungen -> Sound & Display -> G-Sensor-Kalibrierung

    Ist zwar "eigentlich" zum einstellen aber man kanns auch so ohne Probleme nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2010
  18. Barconax, 09.02.2010 #18
    Barconax

    Barconax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Phone:
    HTC Magic
    Da dieses Feature hardwareabhängig ist, hat nicht Android, sondern bestimmte PDAs.
     
  19. Wishu, 09.02.2010 #19
    Wishu

    Wishu Android-Experte

    Beiträge:
    840
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    17.05.2009
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Jedes Android-Device hat indirekt eine Wasserwaage. Meinst du es wäre möglich das Bild zu drehen, wenn es Hardwaretechnisch keine Möglichkeiten gibt?
     
  20. Barconax, 09.02.2010 #20
    Barconax

    Barconax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Phone:
    HTC Magic
    Ich hab ein HTC TyTN II, auf dem Android läuft, und da dreht sich nix, ausser ich klappe die Tastatur auf. Einen Lagesensor hat dieses Ding nicht.
     

Diese Seite empfehlen