1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Microsoft Bing auf Android?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Mort, 11.03.2010.

  1. Mort, 11.03.2010 #1
    Mort

    Mort Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
  2. PeeKayOne, 11.03.2010 #2
    PeeKayOne

    PeeKayOne Android-Experte

    Beiträge:
    588
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    07.03.2010
    Kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Da würde sich Google doch ins eigene Fleisch schneiden. Aber man weiß ja nie.
     
  3. Luke, 11.03.2010 #3
    Luke

    Luke Android-Experte

    Beiträge:
    481
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    08.03.2009
    Phone:
    LG G4
    Motorola traue ich so einen Schwachsinn schon zu...
     
  4. PeeKayOne, 11.03.2010 #4
    PeeKayOne

    PeeKayOne Android-Experte

    Beiträge:
    588
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    07.03.2010
    Ich habe nichts gegen Bing, aber diese Kombo aus Motorola, Google und Microsoft passt einfach nicht.
    Passt jetzt hier nicht rein, aber habe mal Gerüchte gehört, dass Apple auch auf Bing umsteigen wollte/will...weiß aber nicht, was dabei rausgekommen ist.
     
  5. Zeto, 11.03.2010 #5
    Zeto

    Zeto Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    288
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    01.12.2009
    Apple will nur weg von google, aus nachvollziehbaren gründen.

    Warum man allerdings auf einem Android-gerät google "aussperren" will,
    kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

    Aber motorola trau ich in der hinsicht inzwischen alles zu.

    Wenn die so weitermachen gibts nach dem Stein defi kein Motorola gerät mehr bei mir.
     
  6. Mort, 11.03.2010 #6
    Mort

    Mort Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Na, ob ausgerechnet MS die bessere Wahl ist?
    Andererseits - nimmt man das allgemeine Medienrauschen, sind GoogleAppleMicrosoft ja ohnehin die böse Dreieinigkeit der IT... :D

    Nunja, Maps und Market dürften die wichtigsten Bestandteile sein, die nicht frei verfügbar sind. Wenn man die erfolgreich ersetzen kann, spart man sich Verifizierungen und ähnliche Vorgaben - Motorola könnte mit Android also anstellen was sie wollen, ohne irgendjemand Rechenschaft zu schulden.

    Ansonsten - solange man die Wahl hat und alles kompatibel funktioniert, kann es ja auch eine ganz nette Option sein. Google erfährt nichts von meinem Standort und die Vogelperspektive von Bing ist schon recht hübsch...
    Nur auf 'ne Websuche, die nur selten sinnvolle Ergebnisse liefert, kann ich gut verzichten. Meine Bing-Versuche waren jedenfalls bisher eher enttäuschend.

    Wäre eigentlich schade drum. Der Stein ist hardwaremäßig schon ein feines Teil, und bisher sieht's mit Updates ja auch nicht schlecht aus - auch wenn 2.0.1 dank störrischer Provider ein wenig gedauert hat...
     
  7. fant0mas, 11.03.2010 #7
    fant0mas

    fant0mas Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,206
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    22.02.2010
    Ich würd mir ma die Quellen von denen solche Gerüchte kommen, genauer anschauen.

    Der Link hier im Originalpost kommt von einer "WINDOWS MOBILE (!) Poweruser" Seite.
    Soviel zur Objektivität da...

    Sieht man auch schön wenn man deren Quelle da dann zu Engadget folgt, und die Artikel dann vergleicht, was die bei WMPoweruser weggelassen haben:
    Dort ist nur die rede von CHINESISCHEN Smartphones. Und es ist nur die Rede von einer "Chance" dass sich das auf den Rest der Welt ausbreiten könnte - dass dort die politischen Gründe für Google, sich zurückzuziehen, nicht gegeben sind, dürfte klar sein.


    Das Milestone wird dort auch nicht als betroffen erwähnt. Relax ;)
     
  8. gokpog, 11.03.2010 #8
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,955
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Nach dem Lesen der Quelle des oben verlinkten Artikels, ist das Thema nach aktuellem Stand doch recht unkritisch. Im Gegenteil, wie kann die Wahlmöglichkeit meines preferierten Search und Maps Provider was schlechtes sein? Politische Auswirkung zwischen Motorola und Google mal außen vor.
    - Bei Such- und Maps Provider kann ich selbst zwischen Google oder Bing wählen.
    - Ein zusätzliches Bing Search Widget, das ich genauso wenig wie das Google Search Widget benutzen werde.
    - Ein Bing Bookmark, den ich genauso wie die vielen anderen vorinstallierten löschen werde.
     
  9. webmichl, 11.03.2010 #9
    webmichl

    webmichl Android-Experte

    Beiträge:
    857
    Erhaltene Danke:
    139
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Phone:
    Vernee Thor
    etwas genauere Informationen: das bezieht sich wohl nur auf China - wg Zensur vs google.
     
  10. wind, 11.03.2010 #10
    wind

    wind Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.12.2009
    Denke auch, dass es sich rein auf den Chinesischen Markt bezieht. Schließlich verdient Google ja kein Geld mit Android, sondern damit, dass die Leute dann auch mobil Google-Dienste nutzen. Wenn Microsoft in China zensieren will, sollen sie das tun. Damit hat Microsoft, nach meiner Sicht, langjährige Erfahrung selbst auf Windows-Systemen in der westlichen Welt (DRM, WMA, WMV, IE, Formate 'lock-in', etc.). Apple noch mehr (vgl. Zensur von Apps). Hoffentlich bleibt Google standhaft genug gegenüber der Zensur in China. Wenn die Chinesen vor Google.cn einen Zensurfilter schalten wollen, müssen sie es selbst tun. Aber ein offenes Unternehmen wie Google sollte sich nicht von der Partei instrumentalisieren lassen.
     
  11. dlhuss, 11.03.2010 #11
    dlhuss

    dlhuss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    10.02.2010
  12. gokpog, 11.03.2010 #12
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,955
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Das hat nicht viel mit Motorola zu tun, außer dass sie das Backflip herstellen. In den Berichten geht es um das fragwürdige AT&T Branding.

    Die richtige Schlussfolgerung wäre: AT&T ist doof.
     
  13. dlhuss, 11.03.2010 #13
    dlhuss

    dlhuss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    10.02.2010

    Ok. Korrigierung: Beide sind soof. :)

    Aber Moto liefer ab Fabrik mit Yahoo drauf. Du kannst nicht sagen das sie "hat nicht viel" damit zu tun, auf meiner Meinung.
     
  14. gokpog, 11.03.2010 #14
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,955
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Wenn AT&T zu Motorola kommt und sagt wir verkaufen eurer Backflip aber nur mit unserem Branding (Yahoo & AT&T Kram), meinst du Motorola sagt dann "nein danke"?

    Natürlich kommt das so aus der Fabrik. Die Carrier werden nicht jedes einzelne Handy nochmal auspacken und mit ihrer Software flashen, das macht selbstverständlich Motorola. Die Software bzw. die Vorgaben, Richtlinien und das endgültige OK kommen aber von AT&T. Solange die die Software nicht freigeben, spielt Motorola gar nichts ein.
     

Diese Seite empfehlen