1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone ist langsam, Akku sprunghaft leer, instabil usw

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von stoffi, 02.08.2011.

  1. stoffi, 02.08.2011 #1
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Hallo. Also irgendwie gehts mit meinem Milestone bergab. Ich habe erst CM6 genutzt, bin dann auf CM7 umgestiegen und hab immer aufs neueste Release aktualisiert. Seit langer Zeit hat mich schon immer gestört, dass der Akku sprunghaft leer wird. Vor allem im UMTS-Betrieb springt der manchmal um 20-30% auf einen Schlag nach unten. Kalibriert habe ich die Batterie über eine App und auch schon mit der Methode mit Löschen der batterystats.bin, neustarten, Akku raus usw. Das klappte soweit alles wie in der Anleitung (erst 60%, dann nach ein paar Minuten 100%). Gebracht hat das aber komplett garnix. Der Akku geht immernoch sprunghaft leer. Dabei habe ich sogar immer drauf geachtet, den Akku vollständig zu laden und immer zu warten, bis er nur noch 5% hat, bis ich wieder lade.
    Wenn ich z.B. Musik höre, hält er ziemlich lange durch, sobald ich per UMTS im Internet surfe, hält er vielleicht 2 Stunden. Das ist doch kein Zustand. Ich nehme schon, egal wo ich hingehe und für wie lange, mein Netzteil mit. Das geht doch so nicht. Dabei ist die Beleuchtung auf der zweitniedrigsten Stufe und das overclocken macht der ja doch eigentlich auch automatisch (verstehe zwar nicht wie und wann der sich das mal überlegt, zu übertakten, der macht das immer sehr sprunghaft hab ich das Gefühl).
    Dazu kommt, dass ich massive Performance-Probleme habe. Höre ich z.b. Musik und will gleichzeitig im Internet surfen, kann ich das eigentlich vergessen, das Ding reagiert meistens sekundenlang nicht, oder der Browser stürzt dann ab oder es gibt nen Reboot.
    Das Supercharger_Script habe ich erfolgreich angewendet.
    Dass ein Spiel wie Plants vs. Zombies nicht läuft, dachte ich mir ja (auch wenns sicher an dem nicht so guten Port liegt, grundlegend dürfte das Spiel kein Problem fürs Milestone sein). Aber auch andere Sachen wie Cut the Rope(das wirklich nicht anspruchsvoll ist) oder GT Racing gehen entweder garnicht oder stürzen nach kurzer Zeit ab und bringen gar das Handy zum rebooten. Vor einem halben Jahr habe ich beispielsweise Radiant HD gezockt, ohne Probleme. Weiss nicht, ob ich da Stock 2.1 drauf hatte oder obs damals schon CM6 gab. Heute ruckelt das Spiel wie Sau. Mich nervt das ganze tierisch mit dem Stein...
    Ich würde nur gern wissen, ob das jetzt an CM7 liegt und obs mit Original 2.2 oder mit ner anderen Rom besser wäre. Gibts denn was besseres? Oder gibt es Abhilfe?
    Also mein Problem ist, dass ich nach einem Rom Wechsel (also weg vom CM7) oder wenn ich auf original 2.2 flashe, alles so haben möchte wie vorher... Sprich Einstellungen, SMS+MMS, Apps usw sollten unverändert bleiben. Nur hab ich irgendwie nicht so die rechte Backup-Lösung für mich gefunden...

    Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich finds langsam echt nicht mehr schön mit dem Milestone und ich wollt das eigentlich noch ein wenig behalten...
     
  2. -FuFu-, 02.08.2011 #2
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    1. Absätze erleichtern das lesen, darauf solltest du mal achten (steht sogar in den Forenregeln mit drin)

    2. Ja, wenn man per UMTS surft ist der Akku sehr sehr schnell leer, abhilfte schafft es, wenn man eben auf GPRS (2g) umstellt, dann hält der Akku länger (und ja, das Internet ist dann langsam)

    3. Wenn man sich mal hier im Forum umschaut, wird man feststellen, das es den ein oder anderen Thread gibt, wo gefragt wird, welches das beste Rom ist, und sehr viele sagen (mich eingeschlossen), das das Stock 2.1 Rom das beste ist, da es einfach am Stabilsten läuft und wenig Ram verbraucht...
    Roms auf 2.3 Basis wie CM7 verbrauchen einfach mehr Ram, da kann man dann nicht mehr viel rausholen, ich komm bei CM7 nie über 40mb freien Ram im normalbetrieb...
    Also wenn man ein schnelles Rom haben möchte, das wenig Ram verbraucht und wo man auch Musikhören und gleichzietig surfen kann, dann mach dir 2.1 drauf...

    4. Wenn du auf 2.2 flashen willst und alle deine Apps, SMS/MMS, Einstellungen und Co behalten willst, kann ich dir jetzt schon sagen, das du das nicht hinbekommen wirst...
    deine Apps + die Einstellungen der Apps (mit ausnahme von Systemapps) kannst du mit Titanium Backup sichern und dann wieder einspielen....

    Aber um es am rande nochmal zu erwähnen, wenn du CM7 installiert hast, ohne einen wipe, oder dann deine Daten mit irgendeinem Backup Tool wieder eingespielt hast, hast du dort vielleicht sogar schon dein problem, warum CM7 bei dir so schlecht läuft... aber das ganze wurd schon sehr sehr oft hier im Forum besprochen, das man eben nicht um einen wipe rumkommt, wenn man von einem Stock Rom auf ein Customrom wechselt oder umgekehrt...



    Also mein Tipp für dich ist:
    1. ein 2.1 Rom flashen
    2. kompletten wipe ausführen
    3. das Gerät komplett neu Konfigurieren (auch wenns viel arbeit ist)
    4. overclock auf 800mhz


    und ansonsten schau dich im Forum um und teste die einzelnen Customroms... TheFroyoMod ist noch gut... aber naja... jedem das seine, und jeder muß selbst testen, welches Rom er am ende nutzen möchte....
     
  3. stoffi, 02.08.2011 #3
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Okay erstmal danke. Ja habe eigentlich ich ein paar Absätze reingemacht, irgendwas hat der hier wohl nicht mit übernommen.
    Naja eigentlich sind mir nur die Apps und die SMS/MMS wichtig. Einstellungen sind eigentlich nicht nötig. Ja Full-Wipe ist klar, mache ich ja auch.
    Also ich verstehe halt nicht so recht, warum 2.1 besser ist als 2.2, wenn das doch ein offizielles Release ist. Mal abgesehen davon, dass mir Flash und das simple Apps2SD sehr wichtig sind, da permanent der winzige interne Speicher voll ist. Da muss ichs mal probieren mit 2.2.

    Aber dass der Akku so sprunghaft leer ist, woran liegt das? Ich hab ihn doch eigentlich erfolgreich kalibriert, warum spinnt das immernoch rum?
    Und warum hat das Supercharger Script nichts gebracht, obwohl ich das auch korrekt angewendet habe? Viele sagen, ihr Handy sei danach wie neu gewesen, meins hat überhaupt keine Veränderung gezeigt...
     
  4. -FuFu-, 02.08.2011 #4
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    um seine sms zu sichern gibt es sehr viele apps im market, und mit titanium kann man die auch sichern...

    mit titanium kann man auch alle apps + einstellungen der apps sichern (runtergeladene apps) und diese wiederherstellen dann... das ist kein problem...

    die Akkulaufzeit des Milestones ist nicht so der bringer... dazu gibt es ja viele Threads, das es bei einigen Usern nichtmal 1 Tag hält... das ist je nach Nutzungsverhalten sehr unterschiedlich...
    und das Kalibrieren bringt nur in so fern was, das die Anzeige einigermassen okay ist, aber die Akkuanzeige stimmt auch nicht immer so 100%ig, manchmal läuft mein Gerät auch noch 3 Stunden, obwohl der Akku 5% anzeigt...

    das SuperCharger Script ist für das Memorymanagment vom Stein, das hat mit der Akklaufzeit ehr weniger zu tun... sondern ehr damit, wieviel mb ram die Apps verwenden dürfen bevor sie im hintergrund gekillt werden und so was eben...

    und 2.1 ist eben einfach besser, da es stabiler läuft, weniger ram verbraucht und schneller wie 2.2 ist...

    wenn man aber unbedingt flash und apps2sd nutzen will, muß man mindestens 2.2 nutzen, da führt kein weg dran vorbei... und bevor man das stock 2.2 nutzt, sollte man sich eben die entsprechenden Customroms anschauen die auf 2.2 basieren (CM6, TheFroyoMod) der rest der Customroms basiert ja größtenteils auf 2.3, zwar mit dem 2.2 Kernel, aber der rest ist eben 2.3, und das verbraucht einfach mehr Ram und auch mehr cpulast, daher sind die Customroms sehr ressourcenfressend und laufen eigentlich sonst sehr gut, nur wenn man größere Apps öffnet ist meistens ende...
     
  5. Gregor901, 02.08.2011 #5
    Gregor901

    Gregor901 Android-Guru

    Beiträge:
    3,212
    Erhaltene Danke:
    1,953
    Registriert seit:
    11.12.2009
    Wow, wenn ich lese, was -FuFu- hier so leistet. Klasse. Seine Geduld möcht' ich gern haben..........:smile:
     
  6. stoffi, 02.08.2011 #6
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Gut da weiss ich jetzt einigermassen bescheid. Mir ist nur schleierhaft, warum dann so viele cm7 auf dem milestone nutzen, denn bei mir ist das absolut untragbar...
    Dass der akku nicht der hit ist, weiss ich ja, meins kam ja schließlich noch mit 2.0 raus. Da wars ja schon extrem und beinahe noch schlimmer ists mit der cm7. Mit 2.1 war alles ganz okay und original 2.2 hatte ich nur sehr kurze Zeit drauf. Und die anzeige stimmt komplett garnicht, der hat jetzt in anderhalb stunden zweimal einen 30% sprung gemacht, und das nur mit ein wenig facebook, stern.de und hier forum. Also das kann ja wohl nicht angehen.
    Naja da gehe ich morgen auf 2.2 zurück, auf apps2sd kann ich nicht verzichten, da der grausam kleine speicher ja ein witz ist.
    Ich weiss, ich nöle viel übers milestone rum, aber ich hab es nun schon seitdem es rauskam so in etwa und ich wills eigentlich auch ne ganze weile behalten, vor allem wegen der tastatur, aber wenn das so weitergeht, dass immer weniger spiele drauf laufen usw, dann weiss ich auch nicht mehr weiter...
     
  7. -FuFu-, 03.08.2011 #7
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    ich hab meinen Stein auch noch mit 2.0 gekauft gehabt ;) und ich hatte vor nen paar Monaten sogar mal 2.0 wieder geflasht gehabt, da ich für das alte overclock modul die Adresse brauchte :D und ich dachte, da mein Stein in Zeitlupe läuft ;)

    der Akku macht bei mir keine so großen Sprünge, ich hab auch CM7 drauf, und hatte heute den ganzen Tag wlan an und hab mir den Go Launcher Ex eingerichtet (was nen paar Stunden dauerte, bis alles so aussah wie ich es wollte), mehrere Apps geupdatet und noch diverse andere Sachen gemacht, und jetzt steht mein Akku bei 55%...
    bei den Verbrauchern hab ich nun stehen:
    10 Stunden 28 Minuten
    Display 44%
    Go Launcher Ex 17%
    Android-System 9%
    Telefon inaktiv 7%
    Mobilfunk Standby 7%
    QuickPic 5%
    WLAN 5%
    Market 3%
    Android OS 2%

    Aber naja...
    es wurd ja auch in mehreren Thread gesagt, das die Akkulaufzeit von vielen faktoren abhänig ist, wie nutzungsverhalten, installierte apps, ob mobiles internet an oder aus, ob g2 oder g3, ob gps an ist usw. ...

    ich bin mit CM7 soweit zufrieden, ich wechsel ab und an auch mal auf TheFroyoMod um zu schauen, ob es dort was neues gibt, wenns nen update gab...

    aber wie du selbst sagtest, mit 2.1 war es okay... und nach den aussagen vieler hier im Forum ist 2.1 einfach das beste Rom für den Stein, leider ohne apps2sd und flash...
    ich persönlich kann auf flash verzichten, da ich es nie wirklich nutze auf dem Stein (da vieles einfach nicht ruckelfrei läuft)...
    und apps2sd brauch ich nicht, da ich von anfang an apps2ext nutze, seit es das erste funktionirende ext2.ko Modul gibt... daher hab ich keine Speicher probleme... und ich hab allein an Apps und Games 300MB installiert ;)

    allerdings ist da auch wieder das nächste problem von Android und dem Stein, je mehr Apps und Spiele installiert sind, je langsamer wird der Stein, da sich viele Apps beim Systemstart einfach mitstarten, auch wenn sie das garnicht müßten (wie z.b. Google Maps)... ich hab jetzt bei CM7 immer so um die 45MB Ram frei... gestern hatte ich, weil ich was Testen wollte 2.1 geflasht gehabt, und hatte dort 81MB Ram frei (bei der gleichen anzahl an installierten Apps)...


    und leider ist der Stein rein Hardware Technisch gesehen nicht unbedingt das Gerät für Spiele... dafür haben wir zu wenig Ram, die CPU ist ganz okay, besonders wenn sie auf 800 oder 900mhz läuft (alles darüber ist übertrieben und man merkt auch keinen großen unterschied mehr)...

    für die neueren Spiele, besonders die HD Spiele sollte man sich ein neues Gerät mit mindestens 512mb Ram zulegen und na 1ghz CPU, z.b. nen Desire HD...


    wenn ich das Geld hätte, hätte ich mir sicher auch schon nen zweites Gerät zugelegt, allerdings dann wohl nen Tablet wie das Motorola Xoom z.b. ...
    denn mich stört es auch ab und an, das vieles auf dem Stein nicht so richtig läuft, aber es reicht zum telen, sms schreiben, snes emulator zocken und diverse andere Spiele wie Cartan... und als mp3 Player ist es auch recht gut (wenn die Kopfhörerbuchse nicht immer nen wackeligen kriegen würde)

    von daher muß man sich leider damit abfinden und ein paar abstriche machen... oder man kauft sich nen neues Gerät (das Milestone ist ja nun auch immerhin gute 2 Jahre auf dem Markt und daher nicht mehr das neuste und die Hardware ist eben auch veraltet, es tut sich in dem Bereich eben einfach viel, alle paar Tage kommt was neues auf den Markt, alle Geräte werden schneller, die Apps und Spiele immer anspruchsvoller...)


    und ja Gregor901 ;) etwas Gedult hab ich immer, deswegen bin ich ja auch Mod hier ^^ und es ist ja auch nen Thema, wo viele die gleiche ansicht haben...
    es ist nicht alles Gold was glänzt... aber auch nicht jedes Stück Gold glänzt ;)
     
  8. christian7301, 03.08.2011 #8
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Der Akku ist einfach schon ziemlich am Ende, deswegen kommts bei Belastung zu Spannungszusammenbrüchen (Akkuanzeige geht sprunghaft von z.B. 20% auf 5% zurück und bleibt dann unter Umständen noch ein paar Stunden bis sich das Handy ausschaltet.
     
  9. stoffi, 03.08.2011 #9
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Ja mittlerweile ist das Milestone ja wirklich beinahe 2 Jahre. Ich habs glaub ich seit November 2009. Mir gefällts immernoch, die Auflösung ist immer noch toll und ich kann und will mich einfach nicht von der HW-Tastatur trennen...
    Aber diese Hänger... Selbst wenn nichts offen ist stürzt Maps dauernd oder das Handy hängt sich komplett auf.
    Und dass der Akku am Ende sein soll... Naja. Ich meine immerhin ist es ein Lithium-Akku und es wurde auch immer auf korrektes laden und entladen geachtet. Also, dass er am Ende sein soll, naja ich weiss nicht...
    Es hat mich halt nur genervt, dass selbst anspruchslosere Spiele nicht rund laufen, aber das ist ja wie schon erwähnt wurde, ein Arbeitsspeicher-Problem.
    Mit der Kopfhörerbuchse hab ich kein Problem. Und ja, als mp3-player ist der Stein sehr tauglich und da hält der Akku auch sehr sehr lange. Nur bei Umts gibts dann halt Riesensprünge, was ja eindeutig nicht normal ist...
    Naja ich mach dann mal ein Backup und gehe mal auf 2.2 zurück. Eigentlich weiss ich auch garnicht, warum ich bei CM7 geblieben bin, eigentlich brauch ich das nicht.
    Ich will mich nur nicht vom Stein trennen...
    Och menno, ich will Plants vs. Zombies spielen^^
     
  10. christian7301, 03.08.2011 #10
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Bei einem Lithium-Ionen Akku musst du nicht auf korrektes Laden und Entladen achten. Der kennt keinen Memory-Effekt wie etwa NiMH- oder NiCd-Akkus.
    Ein weitere Vorteil ist dass der Akku bei gleicher Speicherkapazität, viel leichter ist als ein NiMH oder ein NiCd-Akku ist.
    Ein Nachteil ist eben dass ein Lithium-Ionen-Akku eben weniger Lade- und Entladezyklen (ca. 200) als NiMH- (ca. 500) oder NiCd-Akkus (ca. 1000) hat.
    Ich denke dass du nach 2 Jahren den Akku sicher schon ca. 200 mal geladen und entladen hast oder?

    Wegen der Performance würde ich an deiner Stelle mal den FroyoMod 2.7.0 mit dem alten DSI-Fix ausprobieren oder Stock-Froyo mit altem DSi-Fix + Overclock.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2011
  11. stoffi, 03.08.2011 #11
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Ja, ich kenne schon den Unterschied und dass es keinen Memoryeffekt gibt. Auf korrektes Laden achte ich aber deshalb, damit der Akku eben längstmöglich im Betrieb ist (von voll bis leer).
    Ja, er muss ja im Endeffekt jeden Tag geladen werden...
    Wenn ich mir aber beispielsweise mein 4 Jahre altes Nokia angucke, das hält immernoch 4-5 Tage, wenn man nur ein paar SMS schreibt und telefoniert.
     
  12. christian7301, 03.08.2011 #12
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Nur hat das alte Nokia-Handy sicher einen Mini-Bildschirm und tut sonst nix ausser auf Standby sein, wenn nicht telefoniert oder SMS geschrieben wird oder?
    Wenn du beim Stein die Synchronisation und den Datenverkehr ausschaltest, nur 2G einschaltest und ihn nur angreifst wenn du hin und wieder eine SMS schreibst oder telefonierst, kannst auch tagelang auf Standby sein.
    Ich denke man kann solche Telefone nicht miteinander vergleichen und vor allem muss man unterscheiden wie man die Dinger verwendet.
     
  13. stoffi, 03.08.2011 #13
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Ja, vergleichsweise ist aber der Akku auch entsprechend größer dimensioniert. Und Synchronisation ist immer aus, UMTS wird immer nur für ein paar wenige Minuten angeschaltet... So lange würde es trotzdem nicht durchhalten. Na ist ja auch egal.
    Ich probier jetzt erstmal das normale 2.2.
     
  14. christian7301, 03.08.2011 #14
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Aber der Riesenbildschirm saugt ungleich mehr Strom.

    Wenn du dir den Thread über die Leistungsverbraucher durchliest, siehst du eben genau wofür die Akkukapazität aufgebraucht wird.
     
  15. hellion, 03.08.2011 #15
    hellion

    hellion Android-Experte

    Beiträge:
    579
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2010
    Die Haltbarkeit von Lithium-Ionen-Akkus hängt immer von der Qualität der verwendeten Materialien ab. Ich hatte an unserer Fakultät NB-Akkus, die schon nach einem halben Jahr die Segel strichen (da hat der Hersteller halt mal Schrott eingekauft), während andere nach Jahren kaum Verschleiß zeigen!

    Li-Ion-Akkus sollte man möglichst flach cyclen (also möglichst zwischen 50 und 80% halten)

    In diesem Zusammenhang: Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass man auch mit einem kurzen Aufladen von z. B. 50 auf 65% bereits einen kompletten Ladezyklus "verbraucht" hätte; man hat dann halt 15% eines Ladezyklus "verbraucht"

    Das Aufladen auf volle 100% ist auch nicht ideal, da es ab der letzten 15, 20 Prozent immer "anstrengender" für den Akku wird (bei manchen Rechnern gibt es eine Schutzschaltung per Software, die die Ladung bei 80% beendet oder einen darauf hinweist, dass man jetzt den Stecker ziehen kann :smile:)

    Und dass ein Tiefentladen über längere Zeit vermieden werden sollte, ist ja bekannt...
     
  16. relaxo, 03.08.2011 #16
    relaxo

    relaxo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.12.2009
    ich hab das gleiche Problem mit einem gleich-alten Milestone, mein Akku springt reproduzierbar ab etwas ueber 40% bis unter 20% und ist dann auch extrem schnell leer.

    Und zwar egal was ich mache, auch mit 2G oder Musik. Ich benutze das Milestone zum telefonieren (wenig), whatsapp, musik, bisschen news lesen. Ich hab GPS, WLAN, BT aus und bin immer auf 2G - ich komme damit trotzdem durch keinen laengeren Tag mehr.

    Ich dachte bei einem hochwertigen modernen LiIon-Akku kann man >1000 Ladezyklen erwarten, bei 2 Jahren und jeden Tag laden bin ich da definitiv darunter. Ich werd's vor Ablauf der Garantie bald eh einschicken wegen diverser Sachen, Tastaturmatte, Klinke, Slider, und dabei den Akku mitschicken. Ein richtiges Verschleissteil ist der ja innerhalb eines Zeitraums von unter 2 Jahren nicht bei einem auf Akkubetrieb ausgelegten Mobilgeraet.
     
  17. stoffi, 03.08.2011 #17
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Naja da wirst du wohl kein Glück haben. Ich weiss ja nicht, ob du es direkt bei Motorola einschickst, aber jedesmal, wenn ich ein Handy über Vodafone tausche, bekommt man den Akku und den Akkudeckel wieder mit, da der eigentlich nie mitgetauscht wird.
    Das ist eben der Vorteil eines Iphone, da hat man immer auch nen neuen Akku, wenn mans tauscht...
     
  18. relaxo, 03.08.2011 #18
    relaxo

    relaxo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    03.12.2009
    mit Glück hat das nichts zu tun, sondern damit wie Motorola damit umgeht. Vodafone oder sonstwer haben absolut nichts mit Garantiereparaturen zu tun, das ist Sache des Herstellers. Der Verkäufer vermittelt da nur. Abgesehen davon habe ich meines über Amazon retail gekauft, und falls sich Motorola querstellen sollte werde ich die deswegen auch anschreiben. Aber ich bin eigentlich zuversichtlich, werds halt direkt an dat-repair schicken und eine genaue Fehlerbeschreibung dazu legen. Das Feedback zu denen ist im Forum ja durchweg positiv.
    Bei einem Oberklasse-Mobilgerät erwarte ich einen vernünftigen Akku. Wenn ich das gleiche Problem mit meinem (vergleichsweise ähnlich teurem) Vaio hätte, würde ich von Sony auch einen Austausch erwarten.

    PS: bei einem iphone kann übrigens auch der akku getauscht werden. ob du einen neuen oder alten zurückbekommst ist für dich als Kunde allerdings nichts nachzuvollziehen ohne die Garantiebedingungen zu brechen.
     
  19. stoffi, 03.08.2011 #19
    stoffi

    stoffi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Der Akku wird aber soviel ich weiss nie ausgetauscht. War bei mir zumindest bei noch keinem Handy der Fall. Und ich habe im Handytauschen sehr viel Erfahrung.
    Man bekommt ja nichtmal immer zwangsläufig neue Geräte, hab auch schon defekte Geräte zurückbekommen, die zwar wie neu aussahen, aber Softwarefehler hatten.
     
  20. christian7301, 03.08.2011 #20
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Auf Akkus gibt es 6 Monate Garantie. Das ist bei jedem Hersteller so.;-)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     

Diese Seite empfehlen