1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone Kaputt, Reperatuer sagt Fake

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Poddix, 28.10.2010.

  1. Poddix, 28.10.2010 #1
    Poddix

    Poddix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2010
    Hallo,
    Mein Stein ist mir kaputt gegangen, kp ging einfach aus nicht mehr an, Garantie aussichtslos, 1. gerootet 2. Private gekauft, nur eine Rechnung(Kaufvertrag vorhanden).Hardreste etc hat alles nichts geholfen neuen Akku hab ich auch gekauft.
    Genug zur Vorgeschichte, ich dachte mir ich bring es mal zu unserem Örtlichem Handy-Laden, der eigntlich viel Ahnung hat von dem was er Tut, ich hatte ein Kriterium gesetzt, 120€ mehr darf es nicht kosten, also wollte nur ein Fehleranalyse mit Preis haben.

    Als der Techniker das Handy aufmachte den Akku rausholte meinte er sofort, wo ich es her habe , es sei ein Fake er ist sich zu 80% sicher..War erstmal geschockt, wie er darauf kommt, er meinte das Gehäuse sei Made in China steht ja auch drauf und ist der festen Überzeugung das Motorola, Geräte nicht in China fertigen lassen sonder USA, müsste quasi Made in USA drin stehen. Kann es irwie nicht glauben, das mein Handy ein Fake sei.
    Was meint Ihr dazu?

    Mfg Patrick
     
  2. inazr, 28.10.2010 #2
    inazr

    inazr Android-Experte

    Beiträge:
    600
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    29.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Jo, Technik von amerikanischen Firmen wird generell NUR IN Amerika gefertigt :D

    Oo

    Meins ist auch Made in China^^

    Wenn der sowas behauptet hat der entweder absolut keine ahnung oder hat dich verarscht...
    (Wenn der kA hat würde ich ihm mein Handy auch nicht in die Hand zur Reperatur geben!)

    Zu deinem Hauptproblem:

    Du kannst dein Handy doch wieder unrooten. Die Firma wo du das hinschicken musst findest du mit der SuFu :)
     
  3. Poddix, 28.10.2010 #3
    Poddix

    Poddix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2010
    Oo das dachet ich mir schon, ich möchte nur ne Analyse haben und ein Preis reparieren lasse ich es von Ihm eh nicht, wenn es mehr wie 120€ Kostet Lohnt es sich in meinen Augen für ein Über 1 Jahr altes Milestone nicht..., dann muss ich mir Überlegen was ich dann tue..Vertragsverlänger Tmobiel ist erst im märz :(, Wie kann ich es unrooten wenn es nicht mehr angeht? Macht das die Firma?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2010
  4. NeoX, 28.10.2010 #4
    NeoX

    NeoX Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.06.2010
    Der Kerl hat keine Ahnung und will dich einfach nur verarschen.

    Entweder will der dir dann ein richtiges Fake Handy andrehen, sodass er dir sein Fake (Gehäuse, teile) und deine Original teile bei sich lagert oder einbaut.

    Hauptsache dein Menü usw entspricht das Original mit Motorola Logo und die ganzen funktionen. Fake Handys haben unmöglich die gleiche platform (Android) auf dem Handy wie dein Milestone.

    Lass dich nicht verarschen ;)
     
  5. Hugo Highsticking, 28.10.2010 #5
    Hugo Highsticking

    Hugo Highsticking Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,053
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Phone:
    Samsung SM-G920F
    Tablet:
    Samsung SM-T819
    Motorola baut seit Anfang der 90 seine Handys in Tianjin. Hab ich zumindest mal gelesen.

    Und das liegt nicht in den USA ;) Die Dinger sind also alle "made in China".
     
  6. NeoX, 28.10.2010 #6
    NeoX

    NeoX Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.06.2010
    Fast alle Handy Gehäuse werden in China gebaut, heutzutage wundert sich keiner mehr wenn er "made in China" liest :D
     
  7. Poddix, 28.10.2010 #7
    Poddix

    Poddix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2010
    alles klar vielen dank und wie kann ich das Handy unrooten wenns nicht mehr angeht? Und wo soll ich das Milestone eurer Meinung reparieren lassen? Wenn ich weiß was defekt ist
     
  8. NeoX, 28.10.2010 #8
    NeoX

    NeoX Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.06.2010
    Frag mal am besten in der Root abteilung von Android-Hilfe da können sie dir weiterhelfen.
     
  9. mhz0015, 28.10.2010 #9
    mhz0015

    mhz0015 Android-Guru

    Beiträge:
    2,263
    Erhaltene Danke:
    258
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Wenn dein Stein noch angeht, dann kannst du es Flashen, dann wären alle Modifikationen weg, sprich Root, Mods usw. Dazu benötigst du dann RDSLite und eine Offizielle SBF Version, die du aber auch hier im Root Forum finden kannst, wie auch RDSLite.
     
  10. TimeTurn, 28.10.2010 #10
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,101
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Der Handyladen wollte Dir den Stein sicher nur für ein paar Euronen abschwatzen, dann selbst einschicken und für teua Geld verticken würde ich sagen. Oder die haben keine Ahnung und wollen das auf diese Weise kaschieren.

    Meiner ist übrigens auch Made in China.

    Ich hab bisher nie von gefälschten Milestones gehört und selbst wenn es ein Fake wäre, ist es sehr unwahrscheinlich, das sich die original Moto-SBFs flashen lassen würde ich mal behaupten - zumindest nicht ohne das Teil zu bricken - allein schon wegen des signierten Bootloaders. :crying:

    Aber davon mal ab: Mit einem Jahr alter ist da doch noch Herstellergarantie drauf - einfach wie schon vorgeschlagen wurde unrooten (oder einfach einen full SBF flash machen, dann isser wieder jungfräulich) und etwa nach datrepair einschicken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2010
  11. s!Le, 28.10.2010 #11
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    1. Deinen Handyladen meiden
    2. Wie schon gesagt, FULL .sbf flashen, und einschicken, etc.

    Gruß und viel Glück
     
  12. Padde, 29.10.2010 #12
    Padde

    Padde Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    11.01.2010
    Muss man den vor jeder Reparatur unrooten?

    Also bei einer Garantiereparatur kann ich das ja nachvollziehen, da das rooten die Garantie erlöschen lässt.

    Bei einer Reparatur, die du bezahlst sollte das aber egal sein, da du ja die Leistungen ja bezahlst.

    Kann mich aber irren. Weiss da jemand näheres?
     
  13. mhz0015, 29.10.2010 #13
    mhz0015

    mhz0015 Android-Guru

    Beiträge:
    2,263
    Erhaltene Danke:
    258
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Auf der Sicheren Seite bist du wenn du alles Rückgängig machst, zumindest würde ich das machen, auch wenn ich das selber Zahlen müsste, aber ich würde ein MS nach der Garantie eh nicht mehr Reparieren lassen, da sich das gar nicht mehr Lohnen würde.
     
  14. fant0mas, 29.10.2010 #14
    fant0mas

    fant0mas Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,206
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    22.02.2010
    selbst wenn er die full SBF flashed, hat er ja noch die vulnerable recovery, oder nicht?

    aber ja, wenn er das so will - vorher nandroid machen (backup), dann wieder 0815 software flashen, evtl. auch wieder die normale recovery... dann sollte wieder alles werkszustand sein.
    SD karte evtl. formatieren bzw. private fotos runter löschen...
    DAS würde ich in jedem Fall IMMER machen. ;)
     
  15. mhz0015, 29.10.2010 #15
    mhz0015

    mhz0015 Android-Guru

    Beiträge:
    2,263
    Erhaltene Danke:
    258
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Nein nach einem SBF Flash ist nichts mehr da.
     
  16. fant0mas, 29.10.2010 #16
    fant0mas

    fant0mas Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,206
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    22.02.2010
    errrrr... komisch. ich hätt schwören können dass ich beim rooten zuerst ne "vulnerable" recovery flashen musste und dann die SBF...

    aaaaaaaaaaaaaaaaah ich glaub ich verstehe!
    die vulnerable zuerst, damit die SBF überhaupt drauf geht... und wenn die drauf is, ist die vulnerable recovery wieder überschrieben?
     
  17. Smoki, 29.10.2010 #17
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Nō. Sbf kann man immer drauf machen. Man braucht dazu nur den Bootloader-modus. In der .sbf ist auch die Recovery drin, die wird auch uberschrieben. Nur der bootloader bleibt.

    @threadersteller:
    Wenn du noch in den bootloader (tatse nach oben + power on) kommst würde ich einfach mal nen full sbf darüberflashen. Wenn das auch nicht geht einfach einschicken. Mehr wie "nein" sagen könne sie nicht. Wobei eh die frage ist, wie man bei nem Brick festellen kann, dass der gerootet ist.

    Sent from my Milestone using Tapatalk
     
  18. fant0mas, 29.10.2010 #18
    fant0mas

    fant0mas Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,206
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    22.02.2010
    ah okay, stimmt - vulnerable war nur für Root nötig. ich glaube mich zu erinnern ^^
    da hab ich mich damals (musste das bisher zum glück nur einmal machen ^^) streng an anleitungen entlang gehangelt :p
     
  19. TimeTurn, 29.10.2010 #19
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,101
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Da sage ich entschieden "Jein" :thumbup:

    Wenn er ein Original Moto-SBF flasht ist das verwundbare Recovery weg - nicht aber wenn er was von GOT flasht (z.B. die SHOLS_u2.02.36.0), da die dort schon das verwundbare Recovery einbauen. SHOLS_U2.05.06.0 geht natürlich garnicht - 2.2.1 ist schließlich noch nicht offiziell raus :)

    Aber selbst wenn: das könnten dir höchstens durch Booten eines OpenRecovery herausbekommen - und das werden die nicht machen, allein schon aus Kostengründen (Zeitaufwand).
     
  20. mhz0015, 29.10.2010 #20
    mhz0015

    mhz0015 Android-Guru

    Beiträge:
    2,263
    Erhaltene Danke:
    258
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Ich ging davon aus das wir über die Originale sprechen, alles andere ist ja wieder nicht Standard und bringt nichts, da man den Stein ja in Reparatur schicken will.
     

Diese Seite empfehlen