1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone mit IEEE 802.11n-Router?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von nelty, 23.10.2010.

  1. nelty, 23.10.2010 #1
    nelty

    nelty Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Ich weiß, dass es einen Thread gibt, der in diese Richtung geht, aber so hundeprozentig verlässlich scheinen die Infos dort nicht zu sein.

    Ich werde bald umziehen und in der neuen Wohnung haben meine zukünftigen Mitbewohner große Pläne. Wir möchten uns über Kabel eine 128 MBit/s-Leitung zulegen und ein schnelles Netzwerk nutzen, um auch größere Dateien zwischen unseren PCs, Laptops und (zumindest in meinem Fall) Smartphones hin und her schaufeln zu können usw. Momentan nutze ich einen veralteten Netgear-Router mit DSL 16.000, denn ich wohne alleine und bin meist nur mit PC und Milestone online.

    Also muss ein neuer Router her und der soll natürlich was feines sein. Erstmal natürlich verdammt schnell, weil wir eben auch das Netzwerk nutzen möchten, zweitens darf das Gerät auch mit vielen Verbindungen gleichzeitig keinerlei Probleme habe und drittens muss auf jeden Fall die Möglichkeit gegeben sein ein Netzlaufwerk anzuschließen.

    Da kommt ja eigentlich nur was mit IEEE 802.11n-Standard in Frage. Von daher meine Fragen:

    Was könnt ihr mir für gute Router-Modelle empfehlen, speziell im Hinblick auf Nutzung mit dem Milestone?

    Wird die Verbindung mit dem Milestone unter IEEE 802.11n reibungslos funktionieren? Denn laut Datenblatt unterstützt das Milestone diesen Standard ja nicht. Oder können Geräte, die nur den alten a,b oder g-Standard beherrschen sich mit IEEE 802.11n-Wlans verbinden, nur eben langsamer?

    Hat vielleicht jemand einen entsprechenden Router in Gebrauch und kann einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben?

    Vielen Dank!
     
  2. Traumatica, 23.10.2010 #2
    Traumatica

    Traumatica Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.07.2010
    Die meisten Router unterstützen Mixed-mode (b,g,n). Achte darauf, dass das Milestone nur in 2.4ghz funkt. Neue N-Router kommen manchmal mit 2.4ghz und 5ghz daher.

    Das Milestone kann nur zu b und g connecten. Der Router muss also zwingend mixed-mode senden. Wenn der Router nur n sendet, findest du an deinem Milestone keinen Access Point.
     
  3. Redh3ad, 23.10.2010 #3
    Redh3ad

    Redh3ad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    01.04.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Wenn der Internetanschluss wirklich die 128Mbit/s hergibt, wird auch mit 802.11n das Wlan der Flaschenhals sein.
     
  4. szallah, 23.10.2010 #4
    szallah

    szallah Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,009
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    ich würd's mir einfach machen und im sinne der abwärtskompatibilität einfach den alten netgear-router per kabel an den neuen anschließen und somit ein schnelles n-wlan und ein langsames g-wlan parallel laufen lassen. so können dann auch gäste ohne n-fähige geräte ins netz... den netgear haste ja ohnehin, also kannste den auch sinnvoll nutzen.
    so hab ich's bei mir auch weil ich auf so mixed-mode sachen nicht wirklich vertraue was zuverlässigkeit und datendurchsatz angeht.
     
  5. X5-599, 23.10.2010 #5
    X5-599

    X5-599 Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Mir ist bis heute noch kein W-LAN Router mit n untergekommen, dass nicht auch b oder g könnte.

    Daher musst du dir hier keine Sorgen machen.
    Aber wie schon gesagt wurde, ich würde für die Rechner Kabel verlegen - wo immer möglich. Denn bei dieser Internetleitung wäre es schade wenn es dann bei euch hausintern durch das W-LAN gebremst wird.

    Nun zur Router Frage. Persönlich habe ich den Netgear WNDR3700 in Betrieb. Der sendet auf dem 2.4 und 5GHz Kanal. Ausserdem hat er vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Bei mir ist es so um es auch wirklich richtig nutzen zu können, sendet er nur auf dem 5GHz Kanal mit n und auf dem anderen gemischt.

    Dann gäbe es noch ein Model von Linksys, 320 irgendwas.
    Den D-LINK DIR855 oder allgemein D-LINK kann ich dir nicht empfehlen.

    In letzter Zeit lese ich öfters was von TP-Link, die Firma ist mir aber absolut unbekannt und daher kann ich dir darüber nichts sagen.
     
  6. bigron, 23.10.2010 #6
    bigron

    bigron Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    252
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    08.10.2010
    Hab auch den wndr3700 von bergest seit mai und hatte bisher keine probs.. hab per joerg die wlan geschwindigkeit getestet mit nem netbook als server welches nur 100mbit lan hat und hatte von meinem labby im 5ghz band zu dem" server" volle 10MB/s. Haette sicher noch mehr wäre der Server mit nen 1Gbit lan anschluss bestueckt. Kommt bei den tests auch ziemlich gut weg. Das ding kann auch zusätzliche logische ssids erstellen womit du dann sowohl im 2,4als auch im 5Ghz band jeweils ne zusaetzliche ssid mit eigenen securityeinstellungen haben kannst.. ddwrt und open wer laufen auch drauf. Habe hier zuhause noch men ollen wrt54gs den ich fuer ps3, milestone und andere g clients benutze.

    Sent from my Milestone using Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen