1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mit AdHoc-Netzwerk verbinden?

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von majere112, 06.12.2010.

  1. majere112, 06.12.2010 #1
    majere112

    majere112 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Hallo,

    ich habe seit Freitag auch ein Defy (welches ich nach bekanntem Lautsprecherdefekt umtauschen musste).
    Dieses möchte ich gerne mit meinem Laptop (Ubuntu 10.10) per WLAN verbinden um die UMTS-Verbindung des Laptops zu nutzen.
    Über das Laptop stelle ich dazu eine AdHoc-Verbindung zur Verfügung.

    Zum Problem:
    In der Android eigenen WLAN Anzeige wird das WLAN-Netz gar nicht erst angezeigt, die App Wifi Analyzer zeigt es an, wenn ich mich verbinden will sagt sie, dass die Verbindung zu AdHoc nicht unterstützt wird.

    Gibt es da eine App für?
    Es wäre nämlich sehr schade, wenn ein iPhone mehr kann, da soll es nämlich problemlos funktionieren...

    Freundliche Grüße,


    Christian
     
  2. dropped, 06.12.2010 #2
    dropped

    dropped Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Bei mir hat es mit Intel My Wifi funktioniert und ich kann mich mit meinem Notebook verbinden. Allerdings krieg ich außer gmote kein remote tool zum laufen.
     
  3. majere112, 06.12.2010 #3
    majere112

    majere112 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Hallo,

    das ist vermutlich eine Programm für Windows und daher unnütz für mich.
    Ich möchte die Lösung auch lieber am Telefon suchen, da ich AdHoc Netze ziemlich oft brauche.

    Gruß,
     
  4. Jollo, 06.12.2010 #4
    Jollo

    Jollo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    84
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    25.10.2010
    AdHoc-Netzwerke kann man min. bis Eclair (2.1) mit Bordmitteln noch nicht aufbauen. Warum so etwas Essenzielles nicht direkt von Google implementiert wurde kann ich ebensowenig nachvollziehen wie das fehlende Bluetooth-PAN oder ein sauber funktionierender VPN-Client.

    Da fällt mir an dieser Stelle auch diese höchstsinnvolle Dreingabe von Motorola ein: Dieser "3G Mobile Hotspot", der _nur_ funktioniert, solange man auch UMTS-Verbindung hat und zu ansonsten nichts anderem taugt. Einen zeitgleichen Zugriff auf das Defy zu ermöglichen wäre doch wohl nicht so schwer gewesen.

    Es gibt allerdings Lösungen, für die dann das Gerät aber gerootet sein müssen. Ich finde aktuell aber den zugehörigen Link nicht. Sollte aber zügig zu ergoogeln sein, wenn man sich schon die Mühe machen möchte. ;)

    @dropped: Das hört sich für mich eher nach "Wireless Hosted Network" an, was Intel da bietet. Nur Windows 7 und nur die aktuellsten Wifi-Chipsätze. Im Prinzip ganz interessant, aber mein Chipsatz kann das leider nicht und auch ein zuletzt zu Testzecken gekaufter Nano-Stick (Edimax EW-7811UN) beherrschte diesen Access-Point-Modus auch nicht. Es würde mich aber nicht wundern, wenn es so etwas auch unter OS-X gibt. In diesem Fall wäre es ohnehin einem AdHoc-Modus vorzuziehen, weil die WLAN-Karte trotzdem primär in ihrem bisherigen Netz eingebucht bleiben kann und nur zusätzlich einen AP bereitstellt (der ggü. AdHoc außerdem noch vernünftig abgesichert ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2010

Diese Seite empfehlen