1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[MIUI]FMRadio in Deutsch

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für Motorola Defy" wurde erstellt von M1cha, 03.07.2011.

  1. M1cha, 03.07.2011 #1
    M1cha

    M1cha Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    842
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Hi,

    da im aktuellen deutschen Sprachpaket noch kein FMRadio enthalten ist, habe ich mir die Arbeit mal gemacht.
    Basiert auf der Version von miui.us

    Installation:

    1) FMRadio update herunterladen
    2) Neustarten ins Recovery
    3) "miui-german-FMRadio-M1cha.zip" installieren
    4) Das Telefon neu Booten

    Download:
    Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!
     
    Littel, modmatt, multipla und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. Einsteinno1, 03.07.2011 #2
    Einsteinno1

    Einsteinno1 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    4,989
    Erhaltene Danke:
    2,784
    Registriert seit:
    05.08.2010
    DANKE, SUPER VIELEN DANK M1cha. Ich hoffe es ist kein Problem wenn ich das in dem Defy POST verlinke ( auf meinem Server ) und es in die Rom direkt integriere.

    Habe dich in den Credits erwähnt und oben direkt dick im POST:
     
  3. M1cha, 03.07.2011 #3
    M1cha

    M1cha Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    842
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Ne is kein Problem, kannst es gerne verwenden und auch verändern.
    Es lebe OPENSOURCE :thumbsup:
     
  4. maniac103, 04.07.2011 #4
    maniac103

    maniac103 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,237
    Erhaltene Danke:
    1,157
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Wenn MIUI nur Open Source wäre ...

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  5. M1cha, 04.07.2011 #5
    M1cha

    M1cha Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    842
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Das stimmt leider.
    Wobei die eigentlich die OpenSource-Teile wie das Framework oder bestimmte Apps offenlegen müssen.
    Aber in China wird das wohl nicht so genau genommen.
     
  6. maniac103, 04.07.2011 #6
    maniac103

    maniac103 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,237
    Erhaltene Danke:
    1,157
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Android steht unter der Apache-Lizenz, da muss nix freigegeben werden... ansonsten müssten ja auch die Hersteller ihre Framework-Änderungen freigeben.
     
  7. M1cha, 04.07.2011 #7
    M1cha

    M1cha Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    842
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Und wieder was dazu gelernt :)
    Wie siehts denn mit dem Linux-Kernel aus? Der ist doch OpenSource oder?
     
  8. maniac103, 04.07.2011 #8
    maniac103

    maniac103 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,237
    Erhaltene Danke:
    1,157
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Der ist GPL, deswegen wird er ja auch freigegeben ;)
    Das betrifft MIUI allerdings nicht (zumindest nicht beim Defy), weil wir ja dank gelocktem Bootloader ohnehin keinen eigenen Kernel benutzen können.
     
  9. M1cha, 04.07.2011 #9
    M1cha

    M1cha Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    842
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Jo, ich weiß dass Defy keine CustomKernels besitzt.
    Ich hatte nur gefragt, da ich an nem anderen Android-Gerät experimentiere wo der Hersteller die Kernel-Sourcen nicht freigeben will, mit den beiden Begründungen:
    - Wir haben fast nichts verändert
    - Die enthaltenen Treiber sind nicht OpenSource

    Das mit den Treibern stimmt zwar, allerdings kann man diese eigentlich vorkompiliert in die Sourcen einbinden.
     

Diese Seite empfehlen