1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Modaco 3.1 -- Reboot-Schleife

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G2 Touch" wurde erstellt von suisse, 13.01.2010.

  1. suisse, 13.01.2010 #1
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Hi!

    Ich habe mir soeben Modaco 3.1 installiert (Core-Version). Danach startet mein Hero und wenn er beim Lock-Screen angekommen ist bootet er automatisch neu.

    Nur Batterie raus + Recovery funktioniert noch. Gemacht, Nandroid restore auf altes ROM (Modaco 2.2). Alles i.O.

    Neuer Versuch: ROM neu heruntergeladen, geflasht. Gleiches Problem.

    Hat das jemand auch schon gesehen?

    Logcat meint:

    Code:
    W/dalvikvm(  109): threadid=15: thread exiting with uncaught exception (group=0x40013140)                                            
    E/AndroidRuntime(  109): Uncaught handler: thread android.server.ServerThread exiting due to uncaught exception                      
    E/AndroidRuntime(  109): *** EXCEPTION IN SYSTEM PROCESS.  System will crash.      
    
    Danke für Tipps & Ratschläge.
     
  2. Asfaloth, 13.01.2010 #2
    Asfaloth

    Asfaloth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.12.2009
    Phone:
    LG Optimus Speed
    Hast du deine SD Karte partitioniert? Also mit Swap, Ext3 und FAT32? Bei Modaco ist App2sd immer aktiv. Hast du keine Partitionen, loopt dein Handy, hatt ich auch ;)
     
  3. suisse, 13.01.2010 #3
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Danke für die rasche Antwort.

    Gibt es auch eine Möglichkeit, Apps2SD zu deaktivieren? Ich brauch das eigentlich nicht; wozu auch, hab ja genügend Platz...
     
  4. suisse, 13.01.2010 #4
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Habe jetzt verschiedene Dinge probiert:

    - sdcard manuell partitioniert ohne Swap
    - sdcard per Menü im Recovery partitioniert ohne + mit Swap
    - sdcard ganz entfernt

    in allen Fällen das gleiche Problem: Das Hero will mit Modaco 3.1 nicht starten bzw. es will nicht aufhören, ständig neu zu starten.

    Was nun?
     
  5. chr1s, 14.01.2010 #5
    chr1s

    chr1s Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Quatsch, man muss App2sd nicht nutzen - habe auch keine partitionierte SD-Card. Hast Du mal versucht das Telefon 10 min einfach liegen lassen? Es gab mal ein ROM, das brauchte für den ersten Boot knapp 5 min. Mein Hero istz übrigens auch nicht auf Anhieb hochgefahren - musste auch Akku zwei mal raus machen...


    Wenn das nicht hilft versuche doch mal ein WIPE und spiel das ROM dann ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2010
  6. whig0, 14.01.2010 #6
    whig0

    whig0 Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.09.2009
    Phone:
    HTC One (M8)
    Musste auch nen wipe machen, ich kam allerdings von der aktuellen original Firmware.
     
  7. suisse, 14.01.2010 #7
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Danke!

    Wipe will ich eigentlich nicht machen, das geht mir gegen den Strich. Da verzichte ich lieber darauf, das Custom ROM zu installieren.

    Ich habe das Telefon beim ersten Update sehr lange machen lassen, weil ich es für möglich hielt, dass es ein-, zweimal booten muss. Das erste Booten dauert auch relativ lange (im Vergleich zum normalen Boot, wenn man kein Update gemacht hat). Aber es ist eben nicht ein Boot, sondern zig mal. Sobald der Lock-Screen da ist, dauert es einige Sekunden und fertig. Bis zur PIN-Eingabe komme ich nie.
     
  8. chr1s, 14.01.2010 #8
    chr1s

    chr1s Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Mhm... vielleicht ist das Madaco ROM doch durchgehend upgradebar?!

    Naja, laut aktuellen Nachrichten würde ich den WIPE auch nach hinten anstellen. Gerüchteweise kommt Android 2.1 Mitte Februar fürs Hero - da werden wir sicher eh ein WIPE für brauchen...
     
  9. suisse, 14.01.2010 #9
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Gemäss xda-developers-Forum wäre es ohne Wipe machbar.

    Zum Test habe ich jetzt mal einen Wipe gemacht und das Update dann eingespielt. Damit funktioniert es fehlerfrei. Und zwar auch ohne SD-Card; daraus folgere ich, dass App2SD kein Zwang ist, sondern eher so nach dem Motto: wenn's eine ext2/3/4-Partition hat, wird sie benützt, sonst nicht.

    Da ich aber keine Lust habe, meine Anwendungen neu zu installieren und alles neu zu konfigurieren, habe ich mit nandroid restore einen Rollback gemacht.

    Wie flexibel ist nandroid? Gibt es eine Möglichkeit, zwei nandroid snapshots zu "mischen", d.h. system.img vom einen, data.img vom anderen?
     
  10. gado, 14.01.2010 #10
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Klingt als wolltest du von dem Generic (originalen) HTC ROM ohne Wipe auf MoDaCo, das geht natürlich nicht, so wie es auch dick geschrieben im Thread steht. Da steht zwar 1.x, aber diese Loopschleifen kommen meistens, von dem Stock auf Modaco ohne Wipe.
    Du kannst dein jetziges rooten, dann mit Titanium Backup alles sichern, dann Modaco drauf, dann Wipe, dann mit Titanium Backup alles wieder zurückspielen. Alle Apps mit Marketlink bleiben erhalten. Kalender, Telefonbuch usw. kann man auch sichern.
     
  11. suisse, 14.01.2010 #11
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    Nein. Wie im ersten Posting erwähnt, habe ich Modaco 2.1 drauf. Mit "das Custom-ROM" war "dieses Custom-ROM" gemeint.

    Ich habe mir Titanium Backup angeschaut und bereits einige Dinge gesichert. Schwierig zu wissen, was alles gesichert werden muss. Wo ist z. B. die Konfiguration der 7 Homescreens (Settings Storage, [DESKTOP] Startseite, [DESKTOP] TouchFLO, Customization Setup, WALLPAPER+SETTINGS] Einstellung)

    Aber ich werde das mal so versuchen. Kann ja auch interessant sein...

    Danke dir
     
  12. gado, 14.01.2010 #12
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Nimm doch alles mit, was du speichern kannst. Desto weniger musst du wieder einstellen, ich glaube nicht, dass der Fehler dadurch mitgeschleppt wird.
     
  13. suisse, 14.01.2010 #13
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    So, ein weiterer Test ist erledigt: Wipe, Update auf 3.1, Neustart. Restore über Titanium Backup -- hat ziemlich lange gedauert, da es zwar Automatismen fürs Backup gibt, aber nicht fürs Restore. Ansonsten funktioniert alles perfekt, ohne SD-Card oder mit (sie ist immer noch partitioniert). Allerdings vom Gefühl her absolut kein Unterschied, was die Performance angeht.

    Neustart. Und.... Neustart. Dann Neustart. Danach direkt Neustart, gefolgt von...richtig: Neustart.

    Ich werde wohl auf's nächste Modaco ROM warten müssen und es dann wieder einmal probieren. Es sei denn, es hat noch jemand einen Tipp.

    Toll wäre natürlich zu wissen, welcher Restore zu viel gewesen ist. Aber bei 136 Items und jedesmal neu starten.... vielleicht mach ich am Wochenende ein paar Tests; mit schlauem Gruppieren sollten ca. 20 Reboots ja reichen. Und ganz alle Dinge kommen ja nicht in Frage.
     
  14. suisse, 16.01.2010 #14
    suisse

    suisse Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2009
    So, jetzt läuft alles. Habe mich bemüht, nur Anwendungen und Widgets wiederherzustellen. Bei den Services habe ich mich auf die Daten von Google-Apps, SMS- und Mailkonten, Einstellungen und Social Networks beschränkt.

    Musste dann halt leider doch einige Dinge wieder konfigurieren, aber das Wesentliche war da.

    Leider habe ich nun aber die Anwendungen auf der SD-Karte, was ich eigentlich nicht unbedingt will. (Ich sehe keinen Vorteil darin, möchte aber mein Telefon auch dann wie gewohnt benützen können, wenn z. B. die SD-Karte schlapp macht oder ich sie aus irgendwelchen Gründen wechsle.)

    Danke allen, die mitgeholfen haben.
     
  15. gado, 16.01.2010 #15
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    A2SD funktioniert nur, wenn du eine EXT3 Partition angelegt hast, wenn du das erst gar nicht gemacht hast, dann speichert er sie auch nicht auf der SD. Wenn du die Partition angelegt hast, einfach die Partition löschen.

    Er guckt erst, ob so eine Partition vorhanden ist, wenn ja, dann wird A2SD aktiviert, wenn nicht, dann werden die Apps normal interne abgespeichert.
     

Diese Seite empfehlen