1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Moto-USB-Netzteil gekauft - Fake?

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Milestone" wurde erstellt von tuxor, 04.03.2011.

  1. tuxor, 04.03.2011 #1
    tuxor

    tuxor Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    30.01.2011
    Habe über Amazon.de (Händler cogodis) diesen Netzladeadapter gekauft
    USB Netz-Ladeadapter 850mA Schwarz: Amazon.de: Elektronik

    Laut Beschreibung handelt es sich um das original, aber während der Stein angeschlossen ist, reagiert der Touchscreen nicht mehr einwandfrei. Es "wackelt", als würde ich zittern.

    Schaut euch mal die Fotos an. Auf Bild 0 kann man erkennen, dass an der Seite ein silber-glitzernder Aufkleber ist. Auf dem steht AKIFW8485 bzw "Motorola Original" (sieht recht überzeugend wie ein Echtheitssiegel aus). Vergleicht bitte auch mal die Aufschrift in Bild 1 mit der auf eurem Netzteil. In Bild 2 sieht man das Motorola-Logo auf der Rückseite.

    Wie kann ich sonst noch prüfen, ob es das original ist? Oder ist es etwa normal, dass der Touchscreen am Netz nicht mehr ordentlich funktioniert?
     

    Anhänge:

    • bild0.jpg
      bild0.jpg
      Dateigröße:
      319.6 KB
      Aufrufe:
      123
    • bild1.jpg
      bild1.jpg
      Dateigröße:
      84.5 KB
      Aufrufe:
      94
    • bild2.jpg
      bild2.jpg
      Dateigröße:
      272.7 KB
      Aufrufe:
      115
    • bild3.jpg
      bild3.jpg
      Dateigröße:
      325.8 KB
      Aufrufe:
      119
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. verwender, 05.03.2011 #2
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Ich habe drei Stück davon, aber hab jetzt auf die Schnelle nur zwei gefunden. Die sehen haargenau so aus. Nur das Hologramm ist anders. Bei mir steht auf dem einen AKFWK**** und auf dem anderen AKHNN****. Die Sterne sind jeweils Zahlen. Bei dem Aufdruck sind jeweils unten verschiedene Seriennummern drauf und bei dem einen fehlt das V im Kreis komplett. Da als Laie eine Fälschung ausmachen zu können, ist in der Regel schlichtweg unmöglich. Das können meist nicht mal mehr die "Hersteller", von denen keine alte Sau mehr seine Netzteile selber herstellt. Aber das wäre die einzige Anlaufstelle, die überhaupt irgendeine Aussage machen kann. Einfach mal beim Motorola Support anrufen und nachfragen. Die haben da vermutlich irgendeinen Algorithmus, nach dem der Hologrammschlüssel zur Seriennummer passen muss oder irgendwas in der Richtung. Mir ist nämlich gerade aufgefallen, dass auf den USB-Kabeln ebenfalls beides vorhanden ist.

    Aber ich kann mir sowieso nicht recht vorstellen, dass es am Netzteil liegt. Selbst wenn das Ding aus irgendwelchen Gründen Spannungsschwankungen oder Aussetzer haben sollte, hat das auf das Gerät erst mal direkt keine Auswirkungen, solange der Akku drin ist. Der Ladevorgang ist elektronisch geregelt, insofern gibt es eigentlich nur die Möglichkeit, dass er entweder gar nicht lädt, oder gleich abraucht. Das hört sich eher nach einem Soft- oder Hardwareproblem an. Ein zweites Netzteil zum Testen wirst Du nicht zur Verfügung haben, oder? Wie schaut es denn aus, wenn Du das Ding nur per USB-Kabel am Rechner lädst? Tritt da das selbe Problem auf? Eventuell hast Du ja noch einen Zigarettenanzünder auf USB-Adapater oder einen für die Steckdose. Wie schaut das Zittern denn genau aus? Zittert der gesamte Bildschirm mit Hintergrund oder nur die beweglichen Elemente? Ist es ein gleichmäßiges Zittern oder ändert sich die Frequenz und wenn ja, einfach so, oder nur wenn Du den Bildschirm berührst oder das Gerät berührst? Schalte das Gerät mal während des Ladens aus und wieder ein und schau, wann das Zittern beginnt. Gleich bei den Splash-Screens oder erst, wenn der Tochscreen aktiv wird. Da es sich um ein kapazitives Display handelt, käme nämlich eventuell auch ein elektrostatisches Problem infrage.
     
  3. tuxor, 05.03.2011 #3
    tuxor

    tuxor Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    30.01.2011
    Danke für deine ausführliche antwort :) ich habe gleich eine fälschung vermutet, weil hier in anderen threads davon berichtet wird, dass bisweilen der touchscreen verrückt spielt, wenn ein gefälschtes netzteil gebraucht wird.
    Ich habe leider gar nichts zum vergleich hier. Nur wenn ich über usb lade, tritt dieses problem ganz sicher nicht auf.

    Zur genaueren beschreibung des problems: in dem moment, da ich einen finger auf den touchscreen halte, reagiert der touchscreen zu hundert prozent genauso, als würde ich zittern. Wirklich genau das verhalten, wie wenn ich ohne netzteil den finger auf das display lege und absichtlich zittere;)

    Den kundenservice werde ich dann wohl mal kontaktieren müssen. Danke für den hinweis :)

    //Nachtrag: Hab den Stein gestern Abend bis auf 5% herunterverbraucht und ihn dann die ganze Nacht an dem (vermeintlich nicht originalen) Netzteil hängen lassen. Heute morgen trat dieses komische Verhalten des Touchscreen plötzlich nicht mehr auf?! Und ich kann es jetzt auch nicht mehr reproduzieren! Vielleicht tritt es ja nur bei niedrigem Akkustand auf?

    Tja, was soll ich sagen. Auch jetzt nach weiteren 24 stunden trat es nicht nochmal auf. Bei 40% am strom alles bestens und die aufladegeschwindigkeit lässt nichts zu wünschen übrig:)
    Werde mich natürlich melden, falls es nochmal probleme geben wird. Aber bis dahin ist der obige amazon-artikel als okay abgesegnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2011

Diese Seite empfehlen