1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Motorola Droid3 / Milestone 3: Unlocken + Rooten + Loader + Custom Roms/Mods

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone 3 Forum" wurde erstellt von wechselgnom, 03.03.2012.

  1. wechselgnom, 03.03.2012 #1
    wechselgnom

    wechselgnom Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Dieser Thread behandelt das Unlocken des Droid3 zum Zeitpunkt Anfang März 2012 (incl. OTA-Update 5.7.906 oder darunter). Bei einem Stock-Droid3 mit US-Import sollte auch alles so, wie ich es gesammelt/beschrieben/übersetzt habe, funktionieren. Wie immer beim unlocken/rooten gilt: Alles auf eigenes Risiko, aktuelle Infos am besten selber suchen, der Threadersteller haftet nicht.

    -------------


    1) Zoll/19% Mehrwertsteuer nachzahlen


    :)

    2) Unlock:


    Auf

    unlock4moto.com - instant unlocker for Motorola - unlock Your phone

    gehen. IMEI eingeben (Akkudeckel runter-> Akku raus->darunter ist der Aufkleber), 6USD via Paypal zahlen, innerhalb von ca. 15-30 Minuten hast Du den Unlock-Code! Hat bei mir super funktioniert.


    3) Root

    Original hier ( Motorola Droid 3 Gets An Easy Root Method ) auf Englisch.

    Hier mal auf Deutsch:

    1) Motorola-USB Treiber installieren -> Anhang
    1a) System-Version feststellen: Settings -> About Phone -> System Version
    2) Version <5.7.906: "Droid3 - Easy Root-Script v7" | Version= 5.7.906: "motofail_windows" runterladen und entpacken -> Anhang
    3) unter Einstellungen->Anwendungen->Entwicklung-> USB-Debugging einschalten (bzw: Settings > Applications > Development > USB debugging)
    4) das Droid3 per USB am PC anschliessen, am Phone in der Benachrichtigungsleiste "Nur Laden/Charge only" als USB-Modus anwählen
    5) In den unter 2) entpackten Ordner gehen, und "Click to root your Droid 3.bat"(<5.7.906) | "run" (5.7.906) doppelklicken -> den Anweisungen im Fenster folgen
    6) Das Droid3 startet 2x neu
    7) Fertig = Root!


    4) Neuen Loader installieren (um Roms installieren zu können notwendig)

    (original: Hash of Codes: HOW-TO Safestrap )
    1) Droid-Safestrap 2.1 (Anhang) runterladen und auf dem Handy installieren
    1a) Im Anhang auch die neue Touch-Recovery Safestrap 3.05. Allerdings alssen sich damit einige ältere Roms wie z.B. Eclipse nicht mehr flashen. CM9/Cm10 funktionieren
    2) Safestrap starten und der Verwendung zustimmen
    3) dann "Install Recovery" anklicken
    4) Jetzt sollte beim Neustart ein neuer Bootscreen erscheinen
    4a) Dort kannst Du die (linke) Menütaste fürs Recovery-Menü oder die (rechte) Suchen-Taste fürs Überspringen wählen


    5) Roms
    (+ GoogleApps
    )

    CM9-Rom hier
    Google-Apps hier

    0) gezippte Rom-Datei + GoogleApps ins Hauptverzeichnis der microSD kopieren, microSD ins Phone
    1) Ins Recovery gehen -> "Safesystem" einschalten (="Safesystem enabled")
    2) Wipe, wipe, wipe (Data/Cache/Dalvik)
    3) install zip from SD-Card (Rom installieren)
    4) GoogleApps (wers braucht) installieren
    5) Reboot


    6) Roms

    DROID3 - CyanogenMod9 - SELFKANG - Ice Cream Sandwich - Android 4.0 - Cyanogenmod Solana/Hash-Of-Codes/Gummy

    hier gehts zum CM9-Thread

    Verschiedene Cyanogenmod fürs Droid3! Empfehlung! Im Unofficial-Stadium, bitte vorher den CM9-Thread aufmerksam lesen.
    -------------

    Liberty

    Liberty ROM

    +basierend auf Stock, Gingerbrad 2.3.5
    +alles funktioniert
    -nur englisch/spanisch
    -------------

    Maverick Vx.x

    Hier gets zum Maverick-Thread von sloop

    +basierend auf Stock, Gingerbrad 2.3.5
    +alles funktioniert
    -nur englisch/spanisch
    -------------
    soweit, die, die ich testen konnte.




    Hier
    Droid 3 Roms und hier
    Droid 3 Android Development - xda-developers gibts weitere Roms!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2012
    1of16, Sloop, Hussel und 3 andere haben sich bedankt.
  2. samboo, 06.03.2012 #2
    samboo

    samboo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Eine frage hauptsächlich zum SELFKANG:
    Wie siehts mit der kamera aus. Funzt diese tadellos?

    Auch bei den anderen roms? Ich brauch die cam für schnappschüsse nämlich ziemlich oft. Videotelefonie und aufnahmen sind gänzlich unwichtig für mich. Wäre dennoch schön wenns funktionieren würde.
    Welche rom bietet die beste akku-performance?

    PS: hast wirklich schön übersichtlich gemacht. Für einsteiger top. Chapeau


    Gesendet von meinem DROID3
     
  3. wechselgnom, 06.03.2012 #3
    wechselgnom

    wechselgnom Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Selfkang vom 3.3.12 - Akkulaufzeit bei mir ca. 60h mit voller Ladung.

    Edge permanent an, ab und zu Wlan, 4h Musik. Ab und zu UMTS. Bin sehr zufrieden,v.A. im Vergleich zum Milestone 1. Kamera funktioniert normal bei mir, allerdings nutze ich die kaum, deswegen keine Detaileinschätzung möglich. Insgesamt top Rom.

    Gesendet vom Motorola Droid3 mit Tapatalk.
     
  4. samboo, 06.03.2012 #4
    samboo

    samboo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.09.2010
    60h klingen sehr verlockend.
    du hast schon den standardakku drin?
    Werd die rom in nächster zeit auch mal testen :)

    Gesendet von meinem DROID3
     
  5. wechselgnom, 06.03.2012 #5
    wechselgnom

    wechselgnom Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Ja, standard original Motorola-Akku. Freu mich auch über die Lauzeit, mein Milestone 1 war am Ende ein Drama.

    Gesendet vom Motorola Droid3 mit Tapatalk.
     
  6. samboo, 06.03.2012 #6
    samboo

    samboo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.09.2010
    nicht nur deins ;)
     
  7. cuco, 06.03.2012 #7
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    Ja, CM9 auf dem Droid 3 läuft echt schon richtig gut. Die Version vom 3.3. ist solide, ich hatte damit aber immer mal wieder extra kurze Akkulaufzeit. Mit der Version vom 4.3. war das Problem behoben und mit der vom 5.3. gibt es nun auch den 1% Batterie-Mod :)

    Die Mainkamera ist etwas langsam, kann aber Fotos machen. Videos gehen nicht. Frontkamera auch nicht. Das sollte man derzeit noch dazu sagen - ist halt ne beta.
     
  8. samboo, 07.03.2012 #8
    samboo

    samboo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    10.09.2010
    und bluetooth wohl auch noch nicht.
    daher warte ich noch ne weile :)
     
  9. wechselgnom, 12.03.2012 #9
    wechselgnom

    wechselgnom Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Bluetooth und Frontcam funktioniert mit Build vom 12.3.12
     
  10. cuco, 12.03.2012 #10
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    Bluetooth funktioniert eigentlich schon lange, nur die Audioübertragung via Blutetooth geht nicht. Sicher, dass sich da was dran geändert hat? Ich dachte dafür fehlen noch die HW-Codecs.
     
  11. Sloop, 16.04.2012 #11
    Sloop

    Sloop Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Hey all und danke für all die Infos. Als absoluter Android-Newbie (und seit heute Besitzer eines Motorola Droid 3) habe ich noch ein paar Unklarheiten bei der Wahl des richtigen ROMs und hoffe auf eure Hilfe. Vom Mitlesen hier im Forum wurde bisher der Eindruck erweckt, dass der CM9 derzeit wohl der beste/geilste (oder was auch immer x) Mod für Android ist. Ich lese jedoch im CM9 Thread, dass es laut einigen Infos (danke auch an cuco an dieser Stelle für all die Infoweiterleitung) sehr düster aussieht, da die HW-codecs nicht unterstützt werden.

    Da stelle ich mir nun also die Frage --> welche gravierenden und wirklich aussagekräftige Vorteile bietet CM9 gegenüber der standard Motoblur Software, die auf dem Droid3 werkelt?? Was hätte ich davon, wenn ich CM9 flashe, dafür keine kompatible Kamerafunktion, kein funktionierendes Bluetooth-Audio-Zeugs, Bugs beim Klingeln/Vibrieren, usw... wieso gibt's trotzdem noch so viele die ihr Android-Gerät mit CM9 flashen?? Bitte klärt mich auf.

    Dann wird hier im ersten Posting auch auf die anderen zwei ROMs verwiesen. Was hätte man bei den genannten ROMs für Vorteile gegenüber Motoblur? Wie ihr seht, bin ich noch recht unsicher, ob und vor allem welche Mod ich flashen/ausprobieren sollte.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen, wenn ich euch sage, was ich erreichen möchte. Meine Anforderungen sind eigentlich folgende:

    - Fotos und Videos machen können

    - 'nen Open-VPN Client mit meinem Key (Datei) nutzen, um ins Firmennetzwerk zu gelangen

    - einen SSH-Client (putty?) oder sonsteinen SSH-Client eben

    - Citrix Xencenter Tool (gibts das irgendwie,irgendwo?)

    - Einen Mailclient für meine Firmenmails lesen zu können. Wir nutzen Lotus Domino Server. Gibt's da hierfür auch 'nen Client oder kann ich nur 'nen POP/IMAP/SMTP Client hierfür nutzen?

    - PDF Reader

    - Firefox, Opera, oder ähnlichen Internetbrowser, der auch Flash, JAVA, PDF, QUicktime, Shockwave verarbeiten und darstellen kann


    Wie erreiche ich das am besten? Muss ich hierfür rooten oder brauch ich nicht mal das ?
     
  12. cuco, 17.04.2012 #12
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    CM9 laeuft stabil, CM9 laeuft fluessig und CM9 hat viele viele Verbesserungen im Detail. Es ist schwer zu sagen: folgendes BAHNBRECHENDE Feature hat sich verbessert - sondern es ist einfach die Gesamtheit der vielen kleinen (aber sehr sehr nuetzlichen) Funktionen. Ich denke, das merkt man nur, wenn man es ausprobiert. Wenn du eh rooten und flashen willst, probiere CM9 doch einfach mal ein paar Tage aus - wechseln geht dann immer noch. Und ich denke, eine grosse Faszination ging bisher auch davon aus, das fast alles lief, der Rest nach und nach noch kam und man davon ausging, dass die HW-Codecs auch jeden Moment kommen. Das wird derzeit aber ja ziemlich getruebt, auch wenn dank kexec-bootloader-bypass evtl. demnaecht Custom-Kernel moeglich sind.

    Die Standard Motoblur-Software mag ja in der Theorie ganz gut sein, aber bei mir stuertzte sie alle naslang ab, ruckelte (war ueberladen) und am meisten hat mich der gigantische Haufen (glaube ca. 50 Apps) an Verizon-Crap genervt, der sich nur mit Tricks (rooten, spezielle Tools) und teilweise auch gar nicht entfernen liess.

    Ich kann da sehr den auf Gingerbread basierenden Liberty-Mod empfehlen, da dort alles funktioniert (nicht wie in ICS basierenden Mods), viele sonst manuell zu machende Tweaks schon drin stecken und er insgesamt sehr stabil und akkkuschonend laeuft. Allerdings muss ich auch gestehen, dass es der einzige Mod war, den ich auf der Basis ausprobiert habe - er hat mich halt gleich ueberzeugt, so dass ich dabei geblieben bin. Aktuell nutze ich nur noch CM9 - ich brauche die Kamera eigentlich fast nie und mir sind die vielen kleinen Details wichtiger, die MIR stark den Alltag vereinfachen.

    Fotos/Videos: Motoblur und alle Gingerbread-basierenden Mods kommen in Frage, nicht aber ICS

    OpenVPN: bisher nicht ausprobiert - wenn du da genaueres weisst, melde dich aber mal, das wuerde mich auch sehr interessieren! Aktuell nutze ich nur IPSec-VPN mit xauth, was seit ICS nativ geht. Mit Gingerbread/GB-Mods wird es dagegen nichts mit IPSec und xauth.

    SSH-Clienten: putty gibt es leider nur fuer PC und Symbian. iOS weiss ich so nicht. Android auf jeden Fall nicht. Es gibt die App ConnectBot, das theoretisch ganz gut funktioniert. Ich verzweifel allerdings vollstaendig an den Tastaturkombis fuer das Druecken von Sondertasten... Mensch, war das in puttyTouch fuer Symbian S60 hervorragend geloest... Aber ConnectBot solltest du mal ausprobieren, vielleicht gewoehnt man sich ja nach einiger Zeit an die Kombis, dann ist das ne super Anwendung.

    Citrix: Was macht denn das XenCenter Tool? Was ich finden kann, ist nur der Citrix Receiver: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.citrix.Receiver&feature=search_result
    Ich glaube in Motoblur ist es standardmaessig schon installiert und laesst sich nicht deinstallieren. In anderen ROMs kann man es aus dem Playstore laden.

    Lotus: IBM - Lotus Notes Traveler - Software hilft das? da scheint es was zu geben...

    PDF Reader: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.adobe.reader&feature=search_result

    Firefox: https://play.google.com/store/apps/details?id=org.mozilla.firefox&feature=search_result

    Opera Mini: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.opera.mini.android&feature=search_result
    oder Opera Mobile: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.opera.browser&feature=search_result
    Opera Mobile laeuft nicht auf ICS-Mods, da er Hardwarecodecs nutzt

    ansonsten: wie waere es mit dem eingebauten Browser?

    Flash, JAVA, PDF, QUicktime, Shockwave: puuh... Probiers aus. In begrenztem Masse geht vieles... Flash: ja. Wobei oft das Zurueckgreifen auf andere Apps (Videoplayer, YouTube-App, usw) deutliche Vorteile bietet. Meist wird er dir das aber auch vorschlagen. Java: k.P., PDF: s.o., Quicktime: evtl. ueber den Videoplayer, Shockwave: k.P.

    rooten: probiers aus, wird bei den Anwendungen dabei stehen, wenn du es brauchst :) Wenn du beim Motoblur bleibst, koennte alles ohne rooten gehen. Wenn du das ROM wechselt, musst du eh rooten, dann ist es auch egal

    Und Google und du, ihr solltet mal bessere Freunde werden. Alle Apps und Anforderungen in Google einzutippen duerfte nicht so schwer sein, habe ich ja auch hinbekommen. Dann haettest du 3/4 deiner Fragen selbst rausgefunden...
     
  13. Sloop, 17.04.2012 #13
    Sloop

    Sloop Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Danke dir soweit für diese ausführliche Beschreibung. ICS heisst wohl Icecream Sandwich, richtig? Das ist wohl anscheinend laut Wikipedia und dem Android-Artikel die neueste Version.

    Auf meinem Gerät ist 2.3.4 installiert, also müsste ich wohl sowieso am Besten erstmal auf 2.3.7 gehen, um das aktuellste Gingerbread zu haben, oder? Es gibt aber noch eine andere Entwicklungslinie 3.x.x wie ich sehe, was ist das denn? Ist doch eigentlich aktueller und neuer, oder giltet diese Version 3.x nur für Tablets wie iPad & Co. ?

    Und was ist mit ICS, ist das nicht gut oder im Gegenteil? Wieso sollte man nicht ICS verwenden, was kann es denn mehr oder weniger im Vergleich zu Gingerbread? Im Wikipedia-Artikel konnte ich keine genauen Angaben zu diesen Unterschieden herausfinden, ausser eben, dass mehr Leute Gingerbread wohl einsetzen, statt ICS. Du schreibst in Klammern dass alles funktioniert (nicht wie bei ICS). Hat also ICS auch Bugs und Probleme mit Hardwareunterstützung ähnlich wie CM9 ?
     
  14. cuco, 17.04.2012 #14
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    Ja, ICS heisst IceCreamSandwich, also alle Androidversionen 4.x.

    Auf dem Geraet ist 2.3.4 - da es von Motorola aber kein offizielles Update auf 2.3.7 gibt, musst du bei 2.3.4 bleiben ;)

    3.x ist nur fuer Tablets. Und nur fuer Tablets, die Android einsetzen - das iPad setzt z.B. iOS und kein Android ein.

    Und zu deinem letzten Part: Gingerbread (GB) heissen alle Versionen 2.x und auch alle Mods, die auf 2.x basieren, sind grundsaetzlich Gingerbread. CyanogenMod 7 (CM7) ist daher auch nur eine Abwandlung von Gingerbread, da auf 2.x basierend. ICS heissen alle Versionen 4.x und auch alle Mods, die auf 4.x basieren - so auch CM9. Daher hat ICS nicht AUCH so Bugs wie CM9, sondern du kannst in dem Zusammenhang sagen, dass CM9 und ICS das gleiche ist ;)

    Und es setzen weniger Leute ICS als GB ein, weil es einfach noch fuer kaum Handys Updates auf ICS gibt. Fuer das Droid 3 ja (offiziell) auch nicht.
     
  15. Sloop, 17.04.2012 #15
    Sloop

    Sloop Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Aaahja, verstehe. Alright, danke! Und vielleicht kannst du mir sagen, welche CustomROMs auch europäische Sprachen unterstützen? Ich würde gerne deutsch nutzen, aber ich frage auch gleichzeitig für zwei drei Bekannte, der eine möchte türkisch, der andere möchte griechisch, und einer sogar suomi. Gibt's ein ROM, der das kann?
     
  16. cuco, 17.04.2012 #16
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    Ich weiss nicht, ob dir die Antwort jetzt gefaellt, aber CM9 kann das ;)
    ελληνική, Türkçe, Suomi, Deutsch, English und noch viele mehr. Aber eben mit den bekannten Nachteilen...
     
  17. Sloop, 17.04.2012 #17
    Sloop

    Sloop Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Ok, CM9 reizt natürlich, das einzigst Dumme wegen der Kamera und Audio-Bluetooth Übertragung für Musikübertragung im Auto *seufz*

    Was ganz anderes:

    Wenn ich in Motoblur unter SETTINGS --> WIRELESS & NETWORK SETTINGS auf MOBILE NETWORKS klicke, und dann auf ACCESS POINT NAMES krieg ich 'ne leere Liste zu sehen. Ich kann auch keine Eingaben machen. Muss ich meine Internet-Einstellungen (web.vodafone.de) wo anders tätigen, wenn ja wo geb ich die ganzen Daten für mein Vodafone-APN ein ?

    Auch würde ich gerne wissen, ob ich mir zwingend einen Google-Mail-Account errichten muss, um den Market auf meinem Phone mit Gingerbread 2.3.4 überhaupt nutzen zu können. Denn der frägt mich bei sauvielen Apps nach einem Google-Konto, sonst kann ich das Programm gar nicht nutzen.
     
  18. wechselgnom, 17.04.2012 #18
    wechselgnom

    wechselgnom Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Zu der APN-Geschicht hatte ich schonmal nen Thread dazu

    -> Forum -> Suche -> Droid3 APN dann hättste das http://www.android-hilfe.de/motorol...en-speichern-cynaogenmod-9-a.html#post2826099 bekommen ...

    Um den Market (bzw heisst ja jetzt Google Play Store) nutzen zu können, musst Du zwingend ein Googlemail-Account haben. Schon allein wegen der App-Käufe (Kreditkarte). Eine altenative ist die App Getjar, da gibts viele kostenpflichtige Apps aus dem Market (legal) umsonst, allerdings nicht mit so häufigen Updates. Aber mir reicht es. Siehe Anhang.

    Ansonsten macht für ein Android-Smartphone ein Google-Konto allgemein Sinn - allein Mail/Kontakt/Termin-Abgleich mit Thunderbird etc. vereinfacht vieles. Ist halt die Frage, ob Du Dein Daten/Kontakte ... mit Google teilen möchtest/darfst .... aber falls Du Facebook nutzt ist das wohl sowieso wurscht.

    Viel Erfolg, oder, naja ... ich bleib bei CM9
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  19. Sloop, 17.04.2012 #19
    Sloop

    Sloop Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Vorab, ich nutze kein Facebook, Twitter & Co. und wie du schon richtig vermutet hast bin ich kein Freund von öffentlichen Kalendern und Adreßbüchern, die irgendwo online verwaltet werden. Ich brauch und will das auch nicht. Soviel dazu.

    Ich dachte ich könnte mir wenigstens die kostenlosen Apps runterladen, und wunderte mich warum ich trotzdem zwingend ein GMail-Konto benötige. Danke für das Tool GetJar.apk, wobei ich jetzt erstmal googlen muss wie ich das überhaupt installieren :)

    Gehe ich richtig der Annahme, dass ich unbedingt ROOTEN muss, um die APN Einstellungen durchführen zu können? Mir ist klar, dass bei CM9 bereits standard gerootet ist, aber ich gehe in meinem Fall von der 2.3.4 aus.

    @cuco: du hattest weiter oben geschrieben, dass du dich ebenfalls für OVPN interessierst. Hier ein Link, falls es dir hilft. Ich hab's nach Anleitung getan und es funktioniert! *FREU* Als erstes hab ich mein Gerät gerootet nach der Anleitung auf dieser ersten Seite. Danach hab ich OpenVPN Installer runtergeladen und installiert aber nicht ausgeführt. Danach habe ich busybox gesucht und gleich den ersten Eintrag genommen und installiert. Danach busybox in blabla/xbin installiert und alles bestätigt. Anschliessend nochmal den OpenVPN Installer ausgeführt, und die Binaries erfolgreich in das recommended xVerzeichnis installiert. Danach nur noch OpenVPN Settings installieren und die Schlüssel über die SD-Karte importieren, FERTIG.

    Hab ich noch gar nicht gefragt: würde CM7 eigentlich mit meinem Droid3 funktionieren? Oder gibts da auch diese HW-codec Inkompatibilität? Ist CM7 deutlich schlechter wie die aktuelle CM9 Mod?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  20. cuco, 18.04.2012 #20
    cuco

    cuco Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,748
    Erhaltene Danke:
    367
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Phone:
    Motorola Photon Q
    Danke! Ich schaue es mir demnaechst mal an bzw. probiere es aus!

    [SELFKANG AOSP ROM] CyanogenMod 7.1 Alpha Release [UPDATE 11/16 PM] - xda-developers
    CM7 ist offiziell genau so wenig rausgekommen wie CM9 - aber auch an CM7 hat Hashcode gebastelt, es aber in einem fruehen Entwicklungsstadium aufgegeben, als der Quellcode fuer ICS rauskam und er somit an CM9 bauen konnte. Daher wurde CM7 seit November 2011 nicht mehr weiterentwickelt fuer das Droid3. Was geht und was nicht geht, steht in dem Thread. Unter anderem *tadaa* geht die Kamera nicht ;) Waere aber wohl theoretisch machbar, da hier die HW-Codecs laufen muessten, ist aber bisher nicht passiert und es sieht auch nicht so aus, als wenn CM7 noch weiter entwickelt und je fertig gestellt werden wuerde. Es gibt halt leider (bisher) keine eierlegende Wollmilchsau als ROM fuer das Droid3. Jede Variante hat seine deutlichen Vor- und Nachteile.
     

Diese Seite empfehlen