1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Waikiki, 04.10.2010 #1
    Waikiki

    Waikiki Threadstarter Gast

    Hay Leute,

    ich hab jetzt mal eine Frage.... (bitte nicht auslachen)

    Also auf dem Motorola Droid läuft ja das MIUI Rom und andere Custom Roms....

    So und da dachte ich mir ok das wird dann auch auf dem Milestone unter FroYo 2.2 laufen....
    Dann habe ich erfahren, dass es keine Custom Roms für das Milestone unter 2.2 geben wird, wegen dem Bootloader und viele Sprachen da von einem so genannten Kernel...

    Also warum klappt das denn ned?

    Wird es keinen Bootloader für das Motorola Milestone mit der Version 2.2 geben, sodass man dann wirklich keine Custom Roms draufmachen kann?

    Gibt es da keine Möglichkeit dafür, dass man dann iwie doch noch einen Bootloader dafür hacken kann o.ä. ?

    Gruß
    waikiki
     
  2. Finntroll82, 04.10.2010 #2
    Finntroll82

    Finntroll82 Android-Guru

    Der Bootloader ist gesperrt, deshalb kann man keine Kernel austauschen. Nein er wird nicht geknackt, dafür ist er stark verschlüsselt. Nein es gibt keine anderen Möglichkeiten.
     
  3. Waikiki, 04.10.2010 #3
    Waikiki

    Waikiki Threadstarter Gast

    Jetzt bin ich geschockt...
    Also kurz und knapp gesagt das wars mit Root & co.
    Ich hatte mich so sehr auf das MIUI Rom gefreut =(
     
  4. Finntroll82, 04.10.2010 #4
    Finntroll82

    Finntroll82 Android-Guru

    Öh nee, root hat nix mit dem Bootloader zu tun.
     
  5. tobik1, 04.10.2010 #5
    tobik1

    tobik1 Android-Experte

    root, themes etc bleiben uns zum glück nicht verschlossen :)
    nur eben das flashen von custom roms ist ohne beibehalten des normalen kernels nicht möglich, was dann meistens in einem riesen gefrickel endet ..
     
  6. -FuFu-, 04.10.2010 #6
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

  7. Finntroll82, 04.10.2010 #7
    Finntroll82

    Finntroll82 Android-Guru

    Egal wie gut es läuft, es wird nie dem Original entsprechen. Irgendwas fehlt immer ohne Kerneltausch.
     
  8. -FuFu-, 04.10.2010 #8
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    jap, das sagte ich ja auch ;)
    es ging ja um die frage ob es wirklich nicht möglich ist...

    Kernel tauschen ist NICHT möglich, custom roms hingegen sind möglich (mit einschränkungen)
    das wollte ich damit sagen
     
  9. foxylion, 04.10.2010 #9
    foxylion

    foxylion Android-Hilfe.de Mitglied

    Wenns es das Update auf Froyo 2.2 von Seiten Motorolas gibt, muss doch auch der Bootloader so modifiziert werden das er den Motorola 2.2 Kernel lädt.
    An der Stelle müsste sich doch sicher ansetzen lassen um die Bootloader-Sicherung auszuhebeln, oder?
     
  10. earl.grey, 04.10.2010 #10
    earl.grey

    earl.grey Fortgeschrittenes Mitglied

    ja dann wird es wohl 2.2 custom roms geben.

    was mir aber sorgen macht, ist das Motorola über Android 2.2 (sprich 3.0) nicht mehr anbieten wird und wir User dann im Regen stehen. Fürs Google G1 (sollte eigtl nur 1.5 kriegen) gibts schon android 2.2 und es wird auch sicher eine 3.0 rom geben....

    wir werden uns immer mit 2.2 zufrieden geben müssen. obwohl ein 800mhz-1ghz milestone wohl ohne probs android 3.x schaffen würde....
     
  11. foxylion, 04.10.2010 #11
    foxylion

    foxylion Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich meine damit eher, dass das Update zu 2.2 ja die Kernel Dateien anders ersetzt als es die Custom-ROMs tun, mit dem Prinzip des Motorola-Updates könnte man dann doch zu 3.0 Zeiten auch die 3.0 Kernel Dateien einspielen. (Vereinfacht gesprochen, ich kenn mich damit ja nich wirklich gut aus.)
     
  12. szallah, 04.10.2010 #12
    szallah

    szallah Android-Lexikon

    @foxyyy

    ne, so einfach ist das nicht... der bootloader im milestone bootet durchaus schon jetzt lauter verschiedene kernel... nur eben mit einer bedingung: der kernel muss korrekt signiert sein. und signieren kann nur motorola.
    wenn motorola also signaturprüfung nicht abschaltet, dann lassen sich auch keine anderen als die bisher verfügbaren (offiziellen) kernel booten.
     
  13. earl.grey, 04.10.2010 #13
    earl.grey

    earl.grey Fortgeschrittenes Mitglied

    also kein 3.0 kernel?
     
  14. Finntroll82, 04.10.2010 #14
    Finntroll82

    Finntroll82 Android-Guru

    Nein...
     
  15. renekreher, 05.10.2010 #15
    renekreher

    renekreher Junior Mitglied

    froyo reicht auch fürs milestone ich will da garkein 3.0 haben da is der ram definitiv zu wenig das wird ein gehackel und geruckel.... egal ob 1 ghz 2 ghz oder 550 mhz hier limitiert der ram.

    2.2 ist das optimum fürs milestone wie ich finde die cpu wird 30 mflops bringen alles flüssig genug flash power dank den mflops sowie die starke grafikeinheit die in der neusten flash version mitgenutzt wird.

    was will man mehr.... bis 3.0 stabil drausen ist ham die meisten eh ein neues phone.

    grüsse
     
  16. Finntroll82, 05.10.2010 #16
    Finntroll82

    Finntroll82 Android-Guru

    Mehr gibts da echt nicht zu sagen. Für ein 3.0 ist das Milestone zu schwach. Punkt. Da gibts nix dran zu rütteln. Freut euch wie ich auf den Speedzuwachs von 2.2 und dann passt das schon.
     
  17. achmed20, 05.10.2010 #17
    achmed20

    achmed20 Fortgeschrittenes Mitglied

    wenn ich mich nicht irre sind die ganzen 3.0 specs alle nur vermutet und offiziel ist ist da garnix. sprich das ist alles Orakeln was hier getrieben wird.

    ausserdem hat selbst das G1 ein (inoffizielles) 2.2 Rom und das war so ziemlich eines der ersten erste android phones. technisch spricht da relativ wenig gegen das auf dem stein jemals ein gingerbread läuft.

    das wir offiziell jemals ein 3.0 bekommen ist so ziemich das einzige was hier ausser frage staht.
     
  18. payce, 05.10.2010 #18
    payce

    payce Android-Lexikon

    Och... ich glaube mit 2.2 kann man doch SEHR zufrieden sein für ne gewisse Zeit. Zugegeben, custom ROMs auf 3.0 wären cool, aber a) hat noch keiner eine Ahnung, was für 3.0 benötigt wird (auf G1 wird es also NICHT sicher 3.0 geben - nicht, wenn die Ansprüche zu hoch geschraubt sind) b) ob es sich überhaupt lohnt auf 3.0 up-zu-daten (Features?!?). Da ist das Update auf 2.2 sehr viel wichtiger (*vor allem* wegen dem Performance-Schub - der sich gerade auf dem schwachen Milestone-CPU bemerkbar macht).

    -> Abwarten, Tee trinken, an Froyo weiterfrickeln.

    (Ich bin mit dem Stein schon deswegen zufrieden, weil ich damit Spiegeleier braten kann (auf 1330 MHz und 128 vsel) - DAS soll doch mal bitte ein anderes Smartphone nachmachen! ;) )

    PS: Ja, ich weiß, total OT. Mir war grad danach... :D
     

Diese Seite empfehlen