1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Multimediafähigkeit vom Transformer/HC?

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von oggy, 02.05.2011.

  1. oggy, 02.05.2011 #1
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    da der Transformer noch nicht wirklich verfügbar ist, wollte ich mich schonmal vorab erkundigen, ob ich mir meine Multimediawelt mit dem Transformer etwas zu bunt male.

    Ich würde gerne mit dem Transformer auf den multimedialen Content zugreifen, der bei mir im Netzwerk zur Verfügung gestellt wird. PS3, TV, BD-Player und der EeePC können hierauf schon zugreifen, mit unterschiedlicher Kompatiblität natürlich (zB der EeePC spielt keine HD ab usw). Schön wäre es, wenn jemand bestätigen könnte, dass das funktionieren wird. Vorschläge für Apps, mit was man was abspielen könnte und Diskussionen hierüber, wäre toll.


    Hardware:
    [​IMG]

    Software:
    - Mediatomb, Twonkymedia Server (DLNA Mediaserver)
    - VDR (Videorecorder)

    Dateiformate:
    Video
    - TS (TV-Aufnahmen in H264 HD@1080i und HD@720p)
    - VOB/MPG (TV-Aufnahmen in MPEG2)
    - HTTP-Stream (TV-Programm DVB-t)
    Audio
    - MP3s
    - MPA/AAC
    Foto
    - JPG


    Im Dreambox-Forum konnte ich schon den VPlayer und den RockPlayer als Kandidaten rauslesen. Wie stabil und wie komfortabel laufen diese?

    Ich bin auf Feedback gespannt...
     
  2. hippieschuh, 02.05.2011 #2
    hippieschuh

    hippieschuh Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Hast du denn schon ein Android gerät?

    Ich glaube twonkymedia hat eine android app?

    Ich suche für meinen Windows PC auch einen Media Server der mit android funktioniert, ohne das ich die Videos erst umwandeln muss. Also auch 1024p dateien so streamen können das Android das kann?
     
  3. aslocum, 02.05.2011 #3
    aslocum

    aslocum Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Die Asus MyNet App kann auf DLNA zugreifen
     
  4. oggy, 02.05.2011 #4
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    Ich hab ein G1 mit Eclair drauf. AndroMote benutze ich auch schon fleißig für meine Audio-Dateien. Twonky Mobile ist leider etwas hakelig auf dem G1, läuft von der Funktion her trotzdem gut. Mit Twonky Mobile funktioniert es sogar, einen Film auf dem Smartphone auszusuchen und ihn dann direkt zum TV zu "beamen". Die Kontrolle bleibt dann auf dem Smartphone.

    Ich habe in dieser Umgebung auch schon kurz ein Galaxytab ausprobieren können, aber leider nur die Allshare-App getestet. Allshare sah zwar die Mediaserver, aber zeigte mir kein Content an.

    Ist Asus MyNet soetwas wie Allshare? Funkiert die App nur als Player oder auch als "Steuerer"?
     
  5. oggy, 25.05.2011 #5
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    Mal ein kleines Zwischenergebnis...

    Live-TV-Streaming:
    - gestreamt wurde per http von einem VDR (DVB-t) und von einer Dreambox (PayTV über DVB-c)
    - um nicht immer unnötig die Links zu den Fernsehsendern raussuchen zu müssen, habe ich eine virtuelle Kanalliste auf meinem Webserver gepackt
    [​IMG]
    - installierter Mediaplayer ist der VPlayer
    - im Browser des Transformer wurde auf den Namen geklickt, woraufhin man dann den Player auswählen kann
    Ergebnis:
    Von beiden Zulieferern funktionierte das Streaming sehr gut. Ich habe erst 1-2min am Stück die Sender laufen lassen können, aber sie liefen in dieser Zeit sehr stabil. Für einen "Langzeit"-Test muss die Sonne mal ausgiebiger scheinen :) ... HD-TV-Sendungen mag der VPlayer noch garnicht, wohingegen SD gut funktionierte (ohne Ruckler usw)
     
  6. erik1977, 25.05.2011 #6
    erik1977

    erik1977 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Bei mir laufen bisher alle Fernsehsender (bis auf HD/HD+) über Dreamdroid und den VPlayer auch im Langzeit-Test vernünftig. Dabei ist mein PVR (nur) über 300 Mbps WLAN ans Heimnetz angebunden.
     
  7. mr.stylo, 25.05.2011 #7
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Wie macht ihr das Live-Streaming? Ich habe eine Nanoxx 9500HD (baugleich mit der Vantage 6000) mit einer Emu-Software. Aber keinen Schimmer wie ich das Streaming machen kann.
     
  8. oggy, 25.05.2011 #8
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    @erik1977
    da ich bei mir eh ein Webserver im Netz laufen habe, wollte ich das mal so direkt probieren. Die Dreambox-App hab ich aber auch schon drauf :)

    @mr.stylo

    Die Dreambox sowie die Software VDR für Linux können per HTTP das TV-Programm als Stream zur Verfügung stellen.

    die Links sehen dann ungefähr so aus:
    ARD bei meinem VDR - http://192.168.178.231:3000/TS/1
    Sky Cinema auf der Dreambox - http://192.168.178.232:8001/1:0:1:A:2:85:FFFF0000:0:0:0:

    Wenn man diese URLs in den VPlayer eingibt, spielt VPlayer diese anstandslos ab. Mehr Hexenwerk ist da nicht drin ;)
     
    mr.stylo bedankt sich.
  9. mr.stylo, 25.05.2011 #9
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Ba, noch ein Grund sich eine Dreambox zu kaufen ... ich bezweifel dass die Nano das kann
     
  10. erik1977, 25.05.2011 #10
    erik1977

    erik1977 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Ich habe eine Vu+ Duo. Die kann das auch alles und kostet weniger als eine Dreambox. Dann noch einen Twonky Server auf der Box installieren und fertig ist das Multimedia-Vergnuegen.
     
  11. mr.stylo, 25.05.2011 #11
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Kann die auch Nagravision-Karten emulieren? Sonst bekomme ich bei meinen scheiss Provider nicht einen Sender digital, da man alles bezahlen muss (Cablecom)
     
  12. erik1977, 25.05.2011 #12
    erik1977

    erik1977 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Bisher gibt es von der VU+ Duo leider keine Kabel-Version ...
     
    mr.stylo bedankt sich.
  13. oggy, 25.05.2011 #13
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    Heute hab ich mal etwas mit DLNA rumgetestet...

    Wie fast schon zu erwarten spielt das Transformer leider keine HD-TV-Aufzeichnungen ab (High@4.0). Als DLNA-Client hab ich mir UPnPlay installiert, der wunderbar mit VPlayer zusammenarbeitet.

    Ergebnis:
    Filme in SD-Auflösung wurden sauber abgespielt, egal ob sie als ts-, vob- oder mpg-Datei vorlagen (Codec: MPEG2). HD-Aufzeichnungen brach der VPlayer ab.
     
  14. erik1977, 26.05.2011 #14
    erik1977

    erik1977 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Ich habe den Plugplayer für meine MP3-Bibliothek im Einsatz. Das ist leider der fast einzige Player der Shuffle Play unterstützt. Warum das in der MyNet App nicht eingebaut ist, weiß wohl nur ASUS. Sonst wäre die perfekt.
     
  15. oggy, 31.05.2011 #15
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    Oh, mich hat gerade die MyNet-app positiv überrascht. Ich hatte diese App schon abgeschrieben, weil sie sehr schlecht Videos abspielt, aber irgendwie hatte ich sie gerade wieder aktiv und bin beim Rumspielen aus versehen auf "abspielen nach" gekommen. Als ich im Pop-Up-Fenster "TV PS50C7700" gelesen hab, wurde ich hellhörig. MyNet funktioniert wunderbar als Media-Controller. Es kann das Abspielen von Videos auf dem TV sehr gut und komfortabel steuern. Ich würde sogar fast sagen, es macht es besser als Twonky-Mobile.

    -Film auf Tag auswählen
    -Film mit "spielen nach" auf dem TV starten
    -Lautstärke und Jump-to sind beliebig anwählbar

    Ich bin begeistert ...
     
  16. oggy, 07.06.2011 #16
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    Ich bin schon wieder mal begeistert. Ich habe gestern ein wenig mit der Kamera rumgespielt und auch ein paar kleine Videos aufgenommen. Was liegt da nicht näher auch mal mit Movie Studio rum zu spielen.

    Heute hab ich mein ersten Video auf dem Tablet zurechtgeschnitten, mit etwas Musik untermalt und kleinere Effekte reingezaubert. Dafür dass das Video auf einem mobilen Device zusammengeschustert wurde, ist es genial. Ich bin mal wieder begeistert ...
     
  17. Hedros, 10.06.2011 #17
    Hedros

    Hedros Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Mynet
    Seit gestern Abend bin ich nun auch stolzer Besitzer eines Transformers und schon kommen die ersten Probleme:
    Ich habe einen NAS-Server (Qnap) mit einem Tonky-Media-Server. Das App «Mynet» auf dem Transformer ermöglicht ja den Zugriff auf Geräte wie NAS es sind. Das funktioniert auch, d.h. ich kann auf mein NAS zugreifen, ich sehe die Bilder, die Musikstücke und auch die Videos. Die Probleme sind folgende:
    Musik: Es lässt sich nur ein Musikstück abspielen. Will ich ein zweites, drittes etc. hören muss dieses wieder angeklickt werden.
    Fotos: Ich seh die Bilder zwar, aber ziemlich klein. Klicke ich drauf um es im Fullscreen-Modus anzuschauen ist es sehr stark verpixelt. Sehe ich dasselbe Bild aber von demselben NAS auf dem 40" Fernseher an, ist es dort perfekt anzusehen.
    Videos: Die meisten Videos kann ich nicht abspielen (Fehler beim Laden). Andere (avi) höre ich zwar den Ton, sehe aber kein Bild.

    Vielleicht mache ich ja etwas falsch? Wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

    Ach ja - neueste Firmware und Android 3.1 ist drauf.
     
  18. erik1977, 10.06.2011 #18
    erik1977

    erik1977 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Bei der Musik habe ich das gleiche Problem. Dort wäre auch ein Shuffle Play Modus gut. Die Fotos funktionieren bei mir einwandfrei. Bislang konnte ich noch kein einziges Video mit MyNet abspielen. Als Alternative ist die Twonky Mobile App ganz in Ordnung.
     
  19. oggy, 10.06.2011 #19
    oggy

    oggy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    556
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    Tablet:
    Nvidia Schield Tablet
    Wearable:
    Asus Zenwatch 3
    @Hedros

    Ich hab meine Bilder auf einem anderen Mediaserver (Mediatomb), aber von diesem spielt MyNet die Bilder ordentlich ab. Auf dem TwonkyMediaserver habe ich meine Musik gelagert. Bis vor kurzem gab es noch den twonky mobile für lau, den finde ich für Musik ganz gut. ansonsten müsstest du mal die anderen UPNP-Apps ausprobieren.
     
  20. flyingernst, 11.06.2011 #20
    flyingernst

    flyingernst Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Hi zusammen. Ich habe das pad seit gestern. Als upnp server nutze ich meinen htpc mit xbmc. Als client nutze ich die asus loesung bzw. Upnp play. Mit beiden kann ich nicht erkennen dass bilder gestreamt werden...liegt das am clienten oder am server?!
     

Diese Seite empfehlen