1. Graudn, 23.03.2010 #1
    Graudn

    Graudn Threadstarter Neuer Benutzer

    hi,
    Leute mal ne frage wie kann ich denn eigene Mp3s töne als sms nehmen geht irgendwie nur über den zedge app die wo ich runtergeladen habe bitte um Hilfe wenn möglich. MFG peter
     
  2. -hOoPz-, 23.03.2010 #2
    -hOoPz-

    -hOoPz- Android-Hilfe.de Mitglied

    Lade dir die App "Rings Extended" runter.
    Dann ganz normal unter Einstellungen den Sound verändern.
     
  3. KisteBier, 23.03.2010 #3
    KisteBier

    KisteBier Android-Lexikon

    leg auf der sdcard den ordner /audio mit unterordner /ringtones an, also /sdcard/audio/ringtones.
    als unterordner innerhalb audio kannst du noch /alarms und /notifications anlegen (das "s" am ende ist wichtig, sonst klappt´s nicht!) und dort wecktöne und sms-töne hinterlegen. sparst dir somit die app.

    genaue pfade nochmal:
    /sdcard/audio/alarms <-- weckertöne
    /sdcard/audio/ringtones <-- klingeltöne
    /sdcard/audio/notifications <-- benachrichtigungstöne
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2010
  4. Graudn, 23.03.2010 #4
    Graudn

    Graudn Threadstarter Neuer Benutzer

    hi,
    der app ist mal geil danke dir für die hilfe sehr hilfreich war schon am durchdrehen lol aber jetzt gehts vielen dank für die schnelle antwort super forum hier.mfg peter
     
  5. gokpog, 23.03.2010 #5
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Ohne jetzt ausprobiert zu haben ob die Pfade auch gehen, normal liegen die Töne in:
    /sdcard/media/audio/alarms usw.
     
  6. KisteBier, 23.03.2010 #6
    KisteBier

    KisteBier Android-Lexikon

    @gokpog
    hm.. ich hab jetzt extra nochmal nachgesehen. widersprechen will ich dir an sich nicht, ich schätze fast, es gibt evtl mehrere orte, die das system akzeptiert? oder liegt´s an verschiedenen handy-modellen..?
    ich hab tatsächlich die ordnerstruktur wie oben angegeben und kann die töne auswählen.
     
  7. gokpog, 23.03.2010 #7
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Du hast recht, das funktioniert. Auf der SD-Karte müssen die Verzeichnisse nur "alarms", "ringtones" usw. heissen, wo sie liegen ist egal (also /sdcard/alarms/ oder /sdcard/.../alarms/ funktioniert alles). Ich habe das gerade mit /system/media/audio/... verwechselt.
     
  8. Graudn, 23.03.2010 #8
    Graudn

    Graudn Threadstarter Neuer Benutzer

    so also müssen die ordner wo ich auf der sdkarte erstelle nur ringtones heisen oder alarms habe ich jetzt richtig verstanden oder weil so /audio/ringtones/ gehts nicht slasch zeichen nimmt er net.
     
  9. gokpog, 23.03.2010 #9
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Das ist der slash ist da nur als Pfadangabe, das Verzeichnis auf der SD-Karte muss nur "alarms" usw. heissen. Das kannst du wohl in jedem Unterverzeichnis oder auch direkt auf der obersten Ebene (/sdcard) erstellen.
     
  10. Graudn, 23.03.2010 #10
    Graudn

    Graudn Threadstarter Neuer Benutzer

    ok alles klar danke euch kann ich zb in den ordner ringtones wieder ordner reinmachen oder müssen dass dann die einzelnen lieder sein???? das er das erkennen tut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2010
  11. KisteBier, 23.03.2010 #11
    KisteBier

    KisteBier Android-Lexikon

    slash wird nicht akzeptiert, weil unter linux damit angedeutet wird, daß das auf den slash folgende ein unterordner des vorausgehenden ist.

    heißt also:
    die pfadangabe sdcard/audio/ringtones
    sieht als baumstruktur so aus:

    -sdcard
    +AndroidThemes
    +backups
    +copilot
    -audio
    +alarms
    +notifications
    +ringtones
    +gscript
    +recovery

    + ist gleich ein geschlossener ordner und - ist gleich ein geöffneter ordner. normalerweise sind die leicht versetzt darunter, aber das forum akzeptiert "sinnlose" leerzeichen am zeilenanfang wohl nicht. daher hab ich die ordner, die in derselben ebene liegen, in selber farbe markiert.

    oder anders:
    du öffnest (doppelklickst) den ordner audio und siehst dann die drei unterordner alarms, notifications und ringtones.
    der slash ist unter linux das, was unter linux der backslash ist (das da --> \ <--).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2010