1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Musik Player: Stromverbrauch und Knacken

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von GandalfDerGabbernde, 19.06.2011.

  1. GandalfDerGabbernde, 19.06.2011 #1
    GandalfDerGabbernde

    GandalfDerGabbernde Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    Hallo, mir ist leider aufgefallen dass das desire beim musik abspielen nen ziemlich hohen stromverbrauch hat, wenn ich 2x am tag ca 40 min musik höre (zugfahrt), sind locker 30-35% akku weg :blink::blink: auch wenn ich mich mitlerweile daran gewöhnt habe dass das desire ein echter stromfresser ist, kann es im standby (also keine akivität, wlan an) so 4-5 tage durchhalten, während es bei einer aufgabe die der prozessor eigentlich im "leerlauf" erledigen sollte einen extremen stromverbrauch hat.. is das nun der ineffiziente player oder geht das nicht anders?

    das 2. problem mit dem player ist, dass beim PAUSE und WEITERPSIELEN drücken ein unangenehmes knacken zu hören ist, was nun eigentlich wirklich nicht sein sollte...

    habt ihr das problem auch?
     
  2. XploD, 19.06.2011 #2
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Ich nutze die beiden Mortplayer, und kann 2 Stunden trainieren mit Musik und der App Jefit, und das kostet mich nur 30% Akkuleistung.

    Und ein knacken habe ich noch nie bemerkt.

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  3. misiu99, 20.06.2011 #3
    misiu99

    misiu99 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    LG G3
    Ich lag letzte Wochen in Krankenhaus. Mit OxygenRom & WinAmp konnte ich gute 16-20 stunden Musik hören (MP3) oder Ca 5 stunden streams. Andere seltsame Geräusche kann ich nicht feststellen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  4. ah_pepper, 20.06.2011 #4
    ah_pepper

    ah_pepper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    162
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    04.06.2010
    Phone:
    Oneplus X
    Bevor wieder alle mit wilden werten um sich schmeißen, sollte man aber bedenken, dass das Desire schon älter ist und viele Akkus nicht mehr ihre volle Leistungsfähigkeit haben. Die Dinger nutzen ja nunmal ab.

    Bei mir z.B. seit April 2010 knapp 8% Kapazität eingebüßt.
    Im Moment kostet mich 1 Stunden MP3 hören ca. 10-15% Akku. Ich benutze den DoubleTwist Player.

    Es hängt aber auch stark von der Bitrate der MP3 ab. Kleine Bitrate weniger zu rechnen als bei 320 kbits. VBR kostet nochmal extra Strom. Also alles nicht direkt vergleichbar.
     
  5. GandalfDerGabbernde, 20.06.2011 #5
    GandalfDerGabbernde

    GandalfDerGabbernde Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    hi, also mein desire is neu (etwa 1 monat), und mit meinem vorherigen SE K750i konnte ich eine woche lang mo-fr mp3s hören und das mit einem 4 jahre alten akku... da versteht ihr sicher meine enttäuschung! vielleicht probier ich ja mal nen anderen player aber anscheinend sind die alle nicht so viel besser wenn ich das so lese...
     
  6. blowy666, 20.06.2011 #6
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,448
    Erhaltene Danke:
    1,039
    Registriert seit:
    14.11.2010
    Sooo...und nun vergleichen wir doch alle mal die technischen Aspekte von K750i und dem Desire... ^^

    Achso, und NEIN, ICH verstehe Deine Enttäuschung zb NICHT.
    Es ist nekannt, wie lange der Akku von aktuellen Smartphones ungefähr hält...und wenn man dann enttäuscht ist, weil der Akku nicht so lange hält wie von einem K750i, welches man in absolut KIENER WEISE mit dem Desire vergleichen kann, dann hat man sich wohl ein "bisschen" zu wenig iinformiert, bevor man sich ein Smartphone gekauft hat.
     
  7. XploD, 21.06.2011 #7
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Oder um es kurz zu sagen:
    Du Vergleichst gerade den Spritverbrauch eines VW Polo mit einem Enzo Ferrari. Da muss man schon Löcher in den Tank des VW stanzen, damit der Ferrari mithalten kann...

    Aber genauso wie der Ferrari macht das Desire einfach mehr Spaß beim "fahren"
     
    blowy666 bedankt sich.
  8. GandalfDerGabbernde, 21.06.2011 #8
    GandalfDerGabbernde

    GandalfDerGabbernde Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    also ihr legt mir sachen in den mund die ich nie so gesagt oder geschrieben habe :glare:

    was die akkulaufzeit angeht war mir natürlich bewusst dass es nur 1-2 tage durchhält, wenn man es richtig benutzt! nicht aber bei einer solchen trivial-aufgabe wie mp3 spielen..

    technischer fortschritt ist eigentlich, wenn sachen mit der zeit praktikabler werden und nicht umgekehrt.. um bei eurem tollen autovergleich zu bleiben, dann würde der ferrari beim brötchenholen mit 30km/h genausoviel verbrauchen wie auf der rennstrecke, und ihr freut euch noch darüber weil es ja so fortschrittlich gegenüber dem polo ist;)

    naja gut ich hab eure botschaft verstanden, dann bin ich eben ruhig
     
  9. blowy666, 22.06.2011 #9
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,448
    Erhaltene Danke:
    1,039
    Registriert seit:
    14.11.2010
    Hey, das hat doch nix mir "ruhig-sein-sollen" zu tun.
    Ist halt nur nicht allzu verwunderlich, dass der akku trotzdem schneller in die Knie geht als beim K750i.

    Hast Du gerootet?
    Mit nem anderen Kernel und Einstellungen via SetCPU kannst Du sicherlich auch beim MP3-Hören noch bissel Laufzeit rausholen...
     
  10. Thyrion, 22.06.2011 #10
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    So "trivial" ist es gar nicht ein MP3 abzuspielen, wenn dabei keine Hardware-Unterstützung vorhanden ist. Und ich bin grad nicht sicher, ob das Walkman-Handy K750i dort nicht Hilfe hatte.
     
  11. GandalfDerGabbernde, 22.06.2011 #11
    GandalfDerGabbernde

    GandalfDerGabbernde Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    hallo, nein noch nix gerootet, ich denke dass es den aufwand sicher nich rechtfertigen würde wegen sowas nen anderen kernel zu installieren..

    was da beschleunigt wird oder nicht weiss ich nicht, bin aber davon ausgegangen dass jede mcu seit jahren routinen dafür hat und dachte halt dass es trivial sein sollte.. naja, wie auch immer!
     
  12. morrg, 23.06.2011 #12
    morrg

    morrg Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    11.09.2009
    Phone:
    One+1; Z1c, Fairphone ....
    Tablet:
    Note 8.0 GT-N5100
    Hast du schon sowas wie den juice defender probiert? Ach und der grösste Stromfresser ist das Display. Beim mp3 hören display aus und wenn dann juice defender auch noch APN und WLAN deaktiviert solange das Display aus ist, sollte eine Faktor 2 Laufzeitverlängerung drin sein

    Send via tapatalk
     
  13. ChristophBier, 23.06.2011 #13
    ChristophBier

    ChristophBier Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    02.04.2010
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Ich habe den Verdacht, dass die Verarbeitungsqualität der Akkus einer starken Schwankung unterliegt. Ende Mai habe ich mir einen neuen Akku für mein Desire bestellt (Original-Ware von HTC), weil die Leistung des mit dem Desire ausgelieferten Akkus nach einem knappen Jahr deutlich abgenommen hatte. Der alte Akku hielt anfänglich locker 36, meist sogar 48 Stunden. Der neue Akku ist auch nach mehreren Kalibrierungen spätestens nach 24 Stunden leer. Gestern Abend habe ich zuletzt kalibriert und hatte nach dem Kalibrieren innerhalb von zwei Stunden 15 Prozent der Akkuladung verloren; durch Nichtstun – ein paar Minuten hatte ich Nachrichten gelesen (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund; AMOLED).

    Möglicherweise war der neue Akku gar nicht so neu und wurde schon länger gelagert – vielleicht auch noch unter ungünstigen Bedingungen. Aber am Verbrauch hat sich bei meinem Desire nichts geändert.
     
  14. Schnello, 23.06.2011 #14
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Deine Vermutung unterliegt jedoch dem Problem das sich in einem Jahr viel ändert.
    Neue Apps, update von Apps, mehr Apps, neue System Software, neuer Kernel, anderes Nutzerverhalten, veränderte Netzabdeckung, veränderte Umgebungsbedingungen (zb. Dach, neue Wohnung etc.)

    "Diese Prozedur brauchen Sie nur einmalig zu machen."
     
  15. ChristophBier, 23.06.2011 #15
    ChristophBier

    ChristophBier Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    02.04.2010
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Die Leistungs-Einbrüche mit dem alten Akku stellten sich innerhalb von zwei Wochen recht schnell ein. Um die von dir beschriebenen Einflüsse weitestgehend auszuschließen, hatte ich sukzessive die aktualisierten Apps und Updates der letzten Wochen deinstalliert. An der Akku-Laufzeit hat dies nichts geändert. Natürlich kann ich Apps vergessen haben, deine Einwände kann ich also nicht vollständig widerlegen. Aber ich glaube schon, dass ich die Wahrscheinlichkeit für diese Einflüsse auf ein sehr niedriges Niveau reduziert habe.
     
  16. Mort, 23.06.2011 #16
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Genau da mache ich aber den Geräteherstellen Vorwürfe. Android hat doch offizielle APIs für die Medienwiedergabe, die Hersteller könnten bei deren Implementierung also ohne weiteres aus den Soundchips rausholen was geht. Statt dessen schaffen sie es (vor allem Samsung, aber auch HTC hat so ein paar Kanditaten), die Soundtreiber derart miserabel zu schreiben, dass sogar manche Geräte mit 1GHz und mehr ins Stottern kommen sobald der Equalizer angeschaltet wird. Ich hatte Windows Mobile(!)-Geräte mit 200MHz(!!), die da erst ein wenig Probleme hatten, wenn noch eine Navigations-App lief - und selbst da eher wegen Speichermangel.
    Dass solche Optimierungen bei anderen Wiedergabelibraries (z.B. FFMPG oder mpeg123, also z.B. PowerAmp) nicht funktionieren können, ist natürlich nicht zu vermeiden. Aber mitgelieferte Soundtreiber sollten zumindest nicht spürbar schlechter sein als App-spezifische Lösungen, die alleine auf die CPU setzen (können).

    Was man aber auch nicht vergessen sollte: Alleine, dass die CPU nicht im Standby-Modus sondern im "Wakelock" läuft (d.h., es werden wirklich Apps ausgeführt und nicht nur Grundfunktionen wie Benachrichtigungsdienst und Telefonteil) macht bei vielen Geräten schon einen gewaltigen Unterschied. Es ist wohl auch nicht so trivial, herauszufinden, welcher CPU-Tackt gerade benötigt wird, damit die Wiedergabe nicht schon stockt wenn nebenher auf neue Mails gecheckt wird.
     
  17. ah_pepper, 24.06.2011 #17
    ah_pepper

    ah_pepper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    162
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    04.06.2010
    Phone:
    Oneplus X
    Das K750i ist kein Walkman Handy. Und die Walkman Handys von SE hatten bisher keine extra Hardware für den MP3 Player. Macht alles die CPU.

    Meine CPU läuft, dank SetCPU, auf 245 MHz sobald das Display aus ist. Da beim Musikhören das Display aus ist gehe ich mal davon aus, dass 245 MHz reichen. Zumindest geht alles in punkto Musik.
     

Diese Seite empfehlen