1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

MWC 2012: Asus Padfone im hands-on, April release angepeilt

News vom 27.02.2012 um 14:49 Uhr von P-J-F

IMG_4754-580x386.jpg
Sie benötigen ein neues Smartphone? Greifen Sie zum Padfone. Sie benötigen ein neues Tablet? Greifen Sie zum Padfone. Sie sind viel unterwegs und brauchen ein Netbook mit flexiblem Betriebsystem und allen Kommunikationsmöglichkeiten? Greifen Sie zum Asus Padfone. Nein, ich bin nicht unter die Handelsvertreter gegangen, aber was Asus da aus dem Hut gezaubert hat, macht Lust auf mehr. Der Kern des Padfone ist ein 4,3-Zoll Smartphone (960x540 Pixel Auslösung) mit AMOLED Display, welches mit einem 1,5 GHh Dual-Core Prozessor von Qualcomm angetrieben wird, nämlich dem Snapdragon S4. Ein Gigabyte RAM steht zur Verfügung, der interne Speicher wird zwischen 16- und 64GB groß sein, jeweils erweiterbar per SD-Karte. Die Frontkamera des Padfone zeigt sich mit VGA-Auflösung bescheiden, die eigentliche Hauptkamera auf der Rückseite bietet dafür mittlerweile handelsübliche 8-Megapixel, besitzt einen LED-Blitz und soll auch Full-HD-Videos aufnehmen können. Der Akku im Smartphone liefert 1520mAh – dieser Wert ist in diesem Fall aber relativ, denn es gibt ja noch das Tablet-Element, ab sofort Padfone-Station genannt. Für sich genommen soll der interne Akku für circa 8,5h Gesprächszeit im UMTS-Netz ausreichen.

Die komplette Arbeit wird, auch im gedockten Zustand vom Padfone übernommen, in dem Bildschirm (10.1-Zoll IPS Display mit 1280x800 Pixeln) stecken ansonsten nur noch eine 1,3-Megapixel Frontkamera und eine Batterie, die das Padfone mit Strom versorgt und die Nutzungsdauer angeblich um das 5-fache erhöht. Hat man als Padfone-Besitzer nun auch noch das passende Tastatur-Dock dabei – das Padfone bekommt ein eigenes Modell und ist nicht mit den Transformer-Tastaturen kompatibel – erhöht sich die Lebensdauer sogar um das neunfache. Da sämtliche Rechenschritte und Datenverwaltung vom Smartphone-Element verwaltet werden, lässt sich tatsächlich jede Form der Nutzung ohne Unterbrechung oder gar Neustart des Gerätes wechseln.

Als zusätzliche Überraschung hatte Asus dann auch noch einen Eingabestift in petto, der zusätzlich als Bluetooth Headset fungiert, sollte man einen Anruf bekommen, während das Padfone in der Pad-Station steckt. Wann genau und zu welchem Preis die verschiedenen Elemente des Padfone verfügbar sein werden ist noch nicht bekannt. Ein Verkaufsstart bereits im April scheint aber durchaus realistisch. Das aktuelle Modell wird über 3G/UMTS verfügen, eine LTE-Variante soll im Verlauf des Jahres ebenfalls auf den Markt kommen. Bleibt noch zu erwähnen, dass ein nur wenig verändertes Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich) auf dem Padfone läuft, was aber angesichts der Transformer Prime-Vorkenntnisse auch keine große Überraschung mehr ist. Mehr zur Verabreitung und den vorhandenen Anschlüssen erfahrt ihr in den verlinkten Videos.


IMG_4754-580x386.jpg IMG_4743-580x386.jpg IMG_4748.jpg
IMG_4740.jpg IMG_4746.jpg IMG_4728.jpg
Pics: slashgear.com


Videos: netbooknews.de


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Asus Padfone")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android...01-bekommt-ics-upgrade.html?highlight=padfone
http://www.android-hilfe.de/android...sus-padfone-angedeutet.html?highlight=padfone
http://www.android-hilfe.de/android...-definitiv-auf-dem-mwc.html?highlight=padfone

Quellen:
ASUS Padfone April release – stylus headset included [Hands-on] - SlashGear
Hands-on with the ASUS Padfone | Android Central
 

Diese Seite empfehlen