1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nach tapui Update auf 1.4 6039 kein Booten

Dieses Thema im Forum "HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum" wurde erstellt von TitanEye, 23.11.2011.

  1. TitanEye, 23.11.2011 #1
    TitanEye

    TitanEye Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hallo Leute,
    nach dem tapui-Update gestern ging gar nichts mehr.
    Ich landete immer wieder im Recovery-Boot Menu, welches durch Root4Z oder wie das hies gerootet wurde.

    Nicht mal der Versuch die Backup-Datei einzuspielen, welches schon einmal geling, nachdem ich Flashback10.1 getestet hatte, fruchtete.

    Hilfe!

    Euer TitanEye
     
  2. DerGeist, 23.11.2011 #2
    DerGeist

    DerGeist Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.10.2010
  3. akbor, 23.11.2011 #3
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Also ich glaube, es lag nicht am gerooteten ROM, sondern am geänderten Recovery-Bootloader (sprich CWM Recovery mit den grünen Menüs, statt Originals mit den blauen Menüs). Das Update wurde ja als gepacktes ZIP heruntergeladen und danach wurde das HANNSpad in dem Recovery-Mode neu gebootet, mit dem Ziel, das Update zu installieren und genau das ging gleich zweimal schief:

    -> erstens führt diese Art von Reboot zu einer CWM-Recovery-Bootloop (ich habe das schon mal mit der ROM-Manager App geschafft :D)

    -> zweitens konnte das Update vermutlich gar nicht installiert werden, weil das Tool, das es hätte installieren sollen (der originale Recovery-Loader mit den blauen Menüs!), gar nicht da war (es wurde ja durch CWM Recovery ersetzt)

    Mein Hannsi ist seit gestern Abend auch in einer CWM Recovery Bootloop gefangen. Ich wusste im Prinzip, dass sowas passieren würde, wollte es aber unbedingt ausprobieren :D Werde mein Hannsi mit dem Original-Recovery-Loader wieder fixen und das Update nochmal versuchen. Wenns dann nicht klappt, dann lag es tatsächlich am gerooteten ROM. :) In dem Fall kann man ja un-rooten, das Update installieren und wieder rooten. Ich will dieses Update unbedingt haben, weil TAPnTAP noch net soo stabil läuft und ich mir von dem Update eine Besserung verspreche.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
  4. DerGeist, 23.11.2011 #4
    DerGeist

    DerGeist Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.10.2010
    Also das Update läuft, mein Hannes ist mit orginal Recovery und nur temp. root. Danach muss der Market wieder neu aufgespielt werden.
    Subjektiv läuft das Pad schneller und der Touch scheint auch besser zu reagieren.
     
  5. akbor, 23.11.2011 #5
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Das ist nur ein kleines Problem, es ist ja die neue Version 3.3.12 draussen, ich wollte sowieso updaten.

    Werde wahrscheinlich folgendes tun.

    1. den Original-Recovery-Loader drauf flashen, um aus der CWM-Recovery-Loop rauszukommen.

    2. Gucken, ob der Hannsi so wieder bootet. Wenn nicht, dann alles platt machen und das neue ROM komplett mit NVFlash aufspielen

    3. Sollte er normal booten, werde ich das Update wieder starten und schauen was passiert. Ob er sich im gerooteten Zustand updaten lässt, wie es nach dem Update ausschaut, ob Apps verschwinden, ob Market verschwindet, usw.

    4. Und zum Schluß werde ich wahrscheinlich nochmal alles platt machen und gleich 1.4-6039 mit NVFlash installieren. Danach CWM Recovery drauf, rooten und Market neu installieren.

    Gruß
     
  6. DerGeist, 23.11.2011 #6
    DerGeist

    DerGeist Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.10.2010
    Kannst du die Datein die für den neuen Market gebraucht werden, irgendwie verfügbar machen und ggf. eine Anleitung, falls abweichend zur Orginalanleitung, schreiben. Danke.

    Würde mich freuen wenn du deine Erfahrungen der Punkte 1-4 mit uns teilst.

    LG
    DerGeist
     
  7. akbor, 23.11.2011 #7
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Zu der neuem Marketversion hat hier einer was geschrieben. Da ist auch das apk-File verlinkt.

    Um meine Erfahrungen teilen zu können, muss ich zuerst das ROM updaten. ;) Bin ja schon dabei :)

    Gruß
     
  8. TitanEye, 23.11.2011 #8
    TitanEye

    TitanEye Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Hallo Ihr 2,

    danke für Eure Diskussion. Daraus kann ich mir was zusammenreimen und das Hannsdings wiederbeleben.

    Abba warum das Recovery-file nicht funktioniert, obwohl es das schon mal tat, verstehe ich trotzdem nicht.

    Wäre schön, wenn der Touch wirklich ein wenig sensibler würde.


    Grüße aus Köln,

    TitanEye
     
  9. akbor, 23.11.2011 #9
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Also, habe bis jetzt folgendes gemacht:

    Als erstes den Hannsi aus der CWM-Boot-Loop herausgeholt. Dazu ein update.zip mit dem originalen Recovery-Bootloader (recovery.img aus dem Stock-ROM 1.3-5303) präpariert. Im CWM-Recovery den Tablett-Speicher (/sdcard) mounten lassen und das präparierte update.zip vom PC aus ins Wurzelverzeichnis kopiert. Danach update.zip mit CWM Recovery installiert. Fertig. Der Hansi bootet wieder normal.

    Als zweites das Update 6039 vom Tablett aus heruntergeladen und installiert. Das Tablett bootet neu, die Installation klappt diesmal, weil der richtige Recovery-Loader drauf ist. Das Ergebnis: Update ist drauf, der Homescreen lässt sich drehen, die Google-Apps sind verschwunden, die Market-App ist zwar noch auf dem Homescreen, lässt sich aber nicht starten (fragt nach dem Konto und beendet sich dann), sie su-App ist verschwunden, vermutlich muss ich den Hannsi jetzt neu rooten. Die sonstigen Apps aus dem Market sind noch da und funktionieren. Die Behauptung, dass das Touchscreen durch dieses Update auf irgendeine Art und Weise besser funktioniert kann ich (noch) nicht bestätigen.

    die Fortsetzung (Rooten, neuer Market) folgt...

    P.S.: das Update ist bei Hannspree (noch?) nicht als ein ROM auf der Webseite verfügbar. Ich dachte, man kann dieses Update auch als ROM downloaden. Ist leider falsch, sorry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
  10. akbor, 23.11.2011 #10
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Hmmm... gerootet habe ich es. Aber die Google-Apps draufzuspielen klappt nicht :confused2: Ich bin wie letztes Mal nach der Anleitung von Slatedroid vorgegangen. Das Problem ist, beim Versuch die Google-Apps vom internen Tablettspeicher (/sdcard) nach /system/app zu kopieren meldet die Shell, dass kein Speicher mehr da ist

    Code:
    # cd /sdcard/google/app
    cd /sdcard/google/app
    # cp * /system/app/
    cp * /system/app/
    cp: write error: No space left on device
    cp: write error: No space left on device
    cp: write error: No space left on device
    Das heißt, ein paar Dateien wurden kopiert. Das mit dem Speicherplatz stimmt aber nicht, die Tablett-GUI meldet munter, dass im App-Speicher noch 1,52 GB frei sind.

    Jetzt stehe ich auf dem Schlauch :unsure:

    Im Moment habe ich das letzte CWM-Backup von der Version 1.3-5303 darufgespielt. Wahrscheinlich muss ich doch das ganze System sauber neu aufsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
  11. akbor, 24.11.2011 #11
    akbor

    akbor Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Irgendwie habe ich kein Glück mit 1.4-6039 :( Gestern Abend habe ich nochmal folgendes gemacht:

    -> Stock-ROM 1.3-5303 (d.h. alles auf Werkszustand, inkusive recovery.img!) mit NVFlash draufgespielt.

    -> das Update 1.4-6039 "OTA" heruntergeladen und installiert

    -> USB-Debug aktiviert und versucht den Hannsi mie SuperOneClick v2.1.1 zu rooten. Tja, das ging aber nicht.

    Jetzt stehe ich noch mehr auf dem Schlauch :( Wurde mit dem Update etwa die Lücke in GingerBread beseitigt, über die SuperOneClick rootet? Habe leider die genaue Fehlermeldung von SOC nicht aufgehoben, sie klang so ähnlich wie "Index xxx darf xxx nicht übersteigen". An ADB und USB-Treiber hat es -denke ich- nicht gelegen. "adb devices" hat in der Konsole eine Ausgabe geliefert, also muss es mit dem Treiber funktioniert haben und SOC 2.1.1 hat angefangen zu rooten und hat dan mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

    So bin ich leider wieder zurück auf 1.3-5303 (habe das letzte CWM Backup wieder drauf gespielt) und kann gar nicht vom tollen Update berichten :(

    Gruß
     
  12. Datenwolf, 24.11.2011 #12
    Datenwolf

    Datenwolf Android-Experte

    Beiträge:
    723
    Erhaltene Danke:
    103
    Registriert seit:
    03.09.2011
    Ich habe es so gemacht:

    ext. SD entfernt

    "- zuerst die Hannspree update.zip V2 downloaden
    - CWM aufrufen, und dann auf "mounts and storage" gehen.
    hier führst du format boot, data, system, cache und sdcard aus (reinfolge ist egal und du kriegst alles gelöscht).

    - jetzt "mount USB storage" ausführen und vom PC aus die Hannspree "update.zip" auf das Hannspad übertragen (nach dem übertragen wieder zurück).

    - und zum schluss "install zip from sdcard", dann "choose zip from sdcard", wählst dein update.zip aus" von SHORTY-NR1

    -dann update version 1.4-6039
    -neu starten (CMW ist ja weg)
    -über usb kabel Z4root.apk,Vending.apk und GoogleServiceFramework.apk rübergezogen
    -Z4root.app install dauerhaft ausgewählt reboot kommt automatisch
    -nach neustart update des ES Datei Explorer(habe es über App Center gemacht) dann kann man sich die root und schreib rechte wieder geben
    -die Vending.app und GoogleServiceFramework.app ins System/App reingehauen
    -reboot und market gestartet dann noch die neue Vending.app aus diesen Forum install und gut ist
    -die build.prop habe ich nicht geändert kann keinen vorteil feststellen oder oder es sagt mal einer welche app`s da fehlen sollen und wenn da laufen sie nicht

    mfg datenwolf
     

Diese Seite empfehlen