1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

NANDroid-Backup erstellen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Fit (S5670) Forum" wurde erstellt von rushguise, 18.02.2012.

  1. rushguise, 18.02.2012 #1
    rushguise

    rushguise Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Hallo zusammen,

    ich habe nun mit erschrecken gelesen, dass man den Rom Manager nicht benutzen kann. Nun stell ich mir die Frage, welches Programm man verwenden kann um ein Abbild vom Handy zu bekommen um es im Notfall wieder herstellen zu können.

    Schöne Grüße


    Ronny
     
  2. der der'l8, 24.02.2012 #2
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Dickedi Moinsen.

    Da ist der/die/das ClockWorkMod (CWM) des Rätsels Lösung. Hier ist ein Thread der erst wenige Tage Alt ist. Aber ein Image (Backup) von einer Stock Firmware wird spätestens beim wieder einspielen scheitern, da das Datei Filesystem nicht unterstützt wird (muss EXT Format haben).
    Wenn du gerootet hast, dann schau dir mal Titanium Backup im Market an. Damit kannst du deine Apps + Einstellungen sichern und Kontakte sollte man eh bei Google hinterlegen. Dann bist du schon gut abgesichert. :)
     
  3. rushguise, 24.02.2012 #3
    rushguise

    rushguise Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Hallo der der'l8,

    die Apps hab ich manuell kopiert und auf SD gesichert. Irgendwie verstehe ich das nicht so richtig. Es ist hier im Forum gut zu lesen, das der Rom Manager von ClockWorkMod nicht verwendet werden darf, da sonst das Telefon kaputt geht. Jetzt sagst du ich soll nicht ClockWorkMod nehmen. Irgendwie fehlt mir eine kleine Spalte Hintergrundwissen in der Hinsicht. Im Market sind zwar mehrere Sachen von ClockWorkMod, jedoch erscheint mir keine die richtige App zu sein.

    Wenn ich meinem Englisch vertrauen kann, was echt nicht gut ist, dann verstehe ich das folgendermaßen.
    ClockWorkMod heißt das Image? Welches ich flashen kann?
    Was hat diese mit dem CyanogenMod zu tun?

    Kannst du in der Hinsicht der Hintergrundwissen lückenfüller sein? Ich danke dir schon mal für deine Ausführungen.

    Eigentlich wollte ich den Original Rom weiterverwenden, da ich keine Probleme habe.

    Schöne Grüße


    Ronny
     
  4. der der'l8, 24.02.2012 #4
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Der CWM wird nicht aus dem Market geladen sondern als .zip Datei im Recoverymodus geladen. Hier ist eine Anleitung für das Ace. Du musst natürlich Dateien für das Fit nehmen. (hat Flo in den anderen Thread verlinkt) :rolleyes2:
    Danach hast du ein neues Recoverymenü, in dem man u.a. auch ein Backup erstellen und einspielen kann. Aber bei einer Stock Firmware macht das nicht wirklich Sinn, weil ja das Filesystem nicht im Ext Format ist.

    Also nochmal. Nix aus den Market laden und schon garnicht den Rom Manager sondern nur diese .zip Datei von XDA.

    Aber eine App hat doch mehr als nur die .apk Datei. Hast du mal probiert ob du so eine App wiederherstellen kannst? Ich wage das mal zu bezweifeln. :confused:
    Ich würde Titanium Backup empfehlen.
     
    mex3 bedankt sich.
  5. rushguise, 24.02.2012 #5
    rushguise

    rushguise Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2011
    hallo der der'l8,

    Danke für deine Ausführungen.

    Die Apk Dateien zu kopieren und dann wieder zu installieren ist kein Problem. Jedenfalls bei mir. Den Davlik Cache kopier ich nicht genauso wenig wie die Bibliotheken. Bisher waren die nicht von Interesse. Na gut. Auf dem Handy müssen sie nicht sein. Wegen Speichermangel. Es kann schon sein, das die Apk auf einen anderen Gerät nicht 100% funktionieren. Auf jedenfall kannst du diese auch mit einem Paketmanager öffnen und installieren. Bei dem Medion App ging es nicht. Da habe ich es einfach nach Data\ kopiert und anschließend gelinked. Weil Systemprogramme nicht gelinked werden können, habe ich die nicht benötigten Apps von System\ ins Data\ Verzeichnis verschoben und dann gelinked. Wer braucht schon eine HRS App? Ich jedenfalls nicht.

    Wenn ich dich recht verstehe, ist eine Stock Firmware ein momentanes Abbild vom Rom oder?

    Deine Anmerkungen zum Datei-System sind mir noch nicht richtig klar. Meine SD-Karte ist ext2/fat32. Mein Rootsystem ist rfs. Warum kann man das nicht sichern? Es kann dadoch eigentlich auch ein Raw Image sein. Hängt das vielleicht mit dem Bootloader zusammen? Irgendwann muss das Zeug ja mal draufgekommen sein.

    Schöne Grüße
     
  6. der der'l8, 24.02.2012 #6
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Eine Stock Firmware ist eine originale Firmware vom Hersteller. Quasi das Gegenstück zu einer CustomRom.
    Und genau dieses rfs Format kann mit CWM nicht wiederhergestellt werden. In einer CustomRom ist das Dateisystem eben auch in Ext Format. So ist zumindest mein Wissensstand.
    Na wenn du das mit deinen Apps so gelöst hast und es funktioniert, dann ist ja alles prima und TB nicht notwendig. :)
     
  7. rushguise, 24.02.2012 #7
    rushguise

    rushguise Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Okay das habe ich verstanden. Danke dir.
     
  8. mex3, 24.02.2012 #8
    mex3

    mex3 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2012
    Wo sind bitte die Dateien für das Fit, analog zu denen des Ace? Ich entdecke sie leider nicht.
     
  9. der der'l8, 24.02.2012 #9
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Es gibt hier einen Thread “ClockWorkMod“ und da hat Flo einen Link zu XDA gepostet. Da ist eine Datei zum Download die man mit Odin flashen muss (hab ich gerade erst gesehen). Und da steht auch, das es nicht mit rfs Dateiformat funktioniert. Ich hätte gedacht das sich das Ace und Fit ähnlicher sind und hab deshalb die Anleitung vom Ace verlinkt.
     
  10. mex3, 24.02.2012 #10
    mex3

    mex3 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2012
    OK, das war mir klar (ist ja auch der von mir gestartete thread), ich hatte aber gehofft, es gibt schon irgendwo die von Dir angedeuteten, entsprechenden .zip-dateien für das Fit.
     
  11. der der'l8, 26.02.2012 #11
    der der'l8

    der der'l8 Android-Experte

    Beiträge:
    870
    Erhaltene Danke:
    252
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Dickedi Moinsen.

    Mein Wissensstand hat sich erweitert. :)
    Also CWM kann wohl doch rfs Formatierte Filesysteme wiederherstellen. Aber nur wenn es vor der Wiederherstellung auch schon in rfs formatiert ist, weil es nicht in rfs formatieren kann.
    Da eine CustomRom, auf Grund der besseren Performance, beim installieren das Filesystem in Ext formatiert, ist ein zurück von CustomRom auf Stock nur mit flashen via Odin möglich (danach kann auch das Backup eingespielt werden).
    Wenn man aber eine Stock Firmware mit CWM sichert und diese danach weiter nutzt, dann kann man das Backup bei Problemen wieder einspielen.

    Wollte das hier nur nochmal ergänzen und drauf hinweisen, dass mein Post oben nicht ganz korrekt war. :rolleyes:
     
  12. mex3, 26.02.2012 #12
    mex3

    mex3 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2012
    Besten Dank, und nicht nur Dein Wissensstand hat sich erweitert, meiner ist geradezu sprunghaft gestiegen wegen Deiner Ausführung. Ich fasse mal für mich kurz zusammen und bitte um kurze Bestätigung, ob ich richtig liege:

    Ich installiere laut bekanntem Link den ClockworkMod, dann mache ich mir unter anderem ein Backup auf die Speicherkarte. Mein bisheriges Betriebssystem (das Stock-ROM) bleibt erhalten, ClockworkMod läuft auf rfs!? (Erste Unsicherheit). Darauf installiere ich mir eine Custom-ROM, z.B. den CyanogenMod, um mal ein Overclocking zu probieren, habe also EXT4 auf meinem GT-S5670. Wenn ich dann zurück zur Stock-ROM / rfs will, hole ich mir irgendeine Samsung-OS-Version für mein FIT mit GB 2.3.6, z.B. S5670XWKTI. Das flashe ich dann mit ODIN. ODIN macht dabei wieder aus dem EXT4 ein Reiser-FS!? (Zweite Unsicherheit). Zum Schluss spiele ich mit meinem FIT das Backup ein und habe das "alte" FIT wieder. Da ich eher ein Android-Neuling bin: Hat das schon mal eine/r gemacht - falls denn meine Zusammenfassung so richtig ist?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2012
  13. email.filtering, 13.04.2012 #13
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Der von Dir vorgesehene Weg wird so einfach nicht funktionieren. Denn entweder gibt's einen ClockworkMod für das GT-S5670 (~FIT), oder es gibt keinen.

    Zudem hat .rfs nichts mit dem Reiser-FS aus der Linux-Welt zu tun, sondern ist ein von Samsung weiterentwickeltes FAT-ähnliches, patentiertes und auf die speziellen Bedürfnisse rund um Smartphones zugeschnittenes Dateisystem. Man kann die (grundsätzlich "komprimierten") Images dieses Dateityps zwar mit einem gewissen Aufwand unter Linux mounten und insoweit bearbeiten, all die bisherigen Dateimengen nicht überschritten werden, aber das war's dann auch schon. Ach ja, und unter Windows kann man diese Images mittels UltraISO öffnen, allerdings nicht so bearbeiten, dass man die Dinger dann auch wieder per Odin flashen könnte.
     

Diese Seite empfehlen