1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nandroid Backup mit Openrecovery

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone XT720 Forum" wurde erstellt von ralfbonne, 22.02.2011.

  1. ralfbonne, 22.02.2011 #1
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Es wurden Probleme berichtet, wenn versucht wurde mit Openrecovery ein Backup zu machen. Das Backup brach ab mit folgender Fehlermeldung:
    "bpsw: Dumping...failed
    E:Fatal error while trying to dump bpsw,aborting."

    Im Orginal-Thread habe ich Hinweise auf eine mögliche Lösung gefunden. Diese habe ich auch erfolgreich anwenden können. :biggrin:

    Im Menue von Openrecovery darf man unter Nandroid Backup nicht "all" auswählen. Das Backup funktioniert nur mit ausgewählten Punkten. Diese
    wären:
    System
    Data
    Cache
    Cust
    Cdrom
    Boot
    SDData

    Die Punkte Baseband Software (bpsw), Linux Bootloader (lbl), Logo und Device Tree (devtree) werden nicht ausgewählt.

    Anleitung:
    Voraussetzung ist natürlich ein gerootetes Gerät und Openrecovery ist installiert. Bei Dexter's Rom ist das der Fall. Ansonsten gibt es hier vom Entwickler von Openrecovery weitere Infos.

    1. Die App System Recovery (Name von Openrecovery im Menue) starten.
    2. Recovery Boot auswählen. System fährt runter und startet im Recovery Modus neu.
    3. Das Menue von Openrecovery erscheint. Mit der Lautstärke-Taste (Volume Down) zum Punkt "Nandroid" gehen. Mit der Auslöser-Taste der Kamera bestätigen. Im Menue bewegt man sich mit den Lautstärke-Tasten und eine Auswahl wird mit der Auslöser-Taste der Kamera bestätigt.
    4. Auf den Punkt Backup gehen und bestätigen.
    5. Jetzt erst die Sachen auswählen, die in das Backup sollen. Also mit der Lautstärketaste nach unten. Jeweils den farbig-hinterlegten Punkt mit der Auslösertaste bestätigen. Die Punkte: Baseband Software, Linux Bootloader, Logo und Device Tree nicht auswählen.
    6. Mit der Lautstärketaste wieder hoch gehen bis zum Punkt "Backup Selected" und bestätigen.
    7. Warten :biggrin::D:biggrin::D:sneaky::)
    8. Erfolgsmeldung abwarten, zurück ins Hauptmenue und neu starten.
     
  2. andi89, 22.02.2011 #2
    andi89

    andi89 Gast

    Das hört sich doch sehr schön an!!
    Bei mir ging jetzt alles ohne Probleme.

    Handelt es sich dann auch um ein, ich sage mal, "vollwertiges" Backup?
    Oder muss man beim zurückspielen noch irgendwas bestimmtes beachten/ergänzen?
     
  3. ralfbonne, 22.02.2011 #3
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Das Backup wieder aufzuspielen habe ich mich noch nicht getraut. :o

    Never change a running system!
     
  4. andi89, 22.02.2011 #4
    andi89

    andi89 Gast

    Genau dem selben Motto bin ich auch treu!

    Ich hab jetzt aber nochmal eine Frage zu dem Backup.:)

    Gesichert wurde hierbei nur das reine "Betriebssystem", in meinem Fall Apps2SD Froyo JIT und keinerlei andere Datein von der SD (z.B. Fotos, Musik, Apps).
    Oder verstehe ich das falsch? Denn anhand der Größe des Backups, kann dass ja nichts weiter sein.
     
  5. ralfbonne, 23.02.2011 #5
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    So genau kenne ich mich jetzt mit Openrecovery auch nicht aus. Ich vermute mal, daß mit dem Punkt SDData die Ordner gemeint sind, die Android immer auf der SD-Karte anlegt (.android, dcim usw.).
     
  6. andi89, 23.02.2011 #6
    andi89

    andi89 Gast

    Also müsste ich zusätzlich noch mit z.B. Titanium meine Apps und sonstigen Sachen sicher, so lange ich immer bei der selben Betriebssystemversion bleibe.
     
  7. ralfbonne, 24.02.2011 #7
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Besser ist das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  8. ralfbonne, 06.04.2011 #8
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    So, ich war jetzt gezwungen ein Backup wieder einzuspielen. Ich hatte auf 2.1 zurückgeflasht um etwas auszuprobieren und habe dann ein Backup von Dexters Froyo (was ich vorher gemacht habe) wieder aufgespielt. Hat alles wunderbar funktioniert.
     
  9. Knoedelkopf, 09.04.2011 #9
    Knoedelkopf

    Knoedelkopf Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    170
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    30.12.2010
    Phone:
    Motorola Razr
    Danke für die Lösung des Fehlers!:thumbsup:

    Also reicht es für ein vollständiges Backup des System, der Apps und meinen SD-Karten-Dateien, wenn ich:

    - das nandroid backup mit den oben genannten Punkten mache
    - mit Titanium Backup meine Apps auf SD-Karte sichere
    - meinen SD-Karteninhalt sichere

    oder??

    Oder wird der SD Karteninhalt von nandroid backup gar nicht angefasst??
     
  10. ralfbonne, 10.04.2011 #10
    ralfbonne

    ralfbonne Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Damit müsstest Du auf der sicheren Seite sein. Bei mir hat nandroid die ext2-Partition mit den ausgelagerten App gesichert.
     

Diese Seite empfehlen