1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

nandroid backup restore unvollständig

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von Schemen, 01.11.2010.

  1. Schemen, 01.11.2010 #1
    Schemen

    Schemen Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.02.2009
    Hallo Leute,
    hab letztens CyanogenMod 6.1 installieren wollen über die ClockworkMod App und hab auf Anfrage ein nandroid backup gemacht. Weil die Google Apps nicht heruntergeladen werden konnten hab ich das nach dem ersten booten in 6.1 selbst geflasht, aber dann kam ich nicht über die "ersten Schritte" von android hinaus, weil das drücken des androids nichts bewirkt hatte. Der nächste Screen kam einfach nicht. Also wollte ich mein nandroid backup restoren, aber als alles ohne Fehler durch war und ich gebootet hab, waren meine Kontakte alle weg und die Apps und meine Home Screen Settings, allerdings war mein Wallpaper noch da und die SMS auch, sogar meine Hotkeys...

    Hat jemand eine Erklärung dafür? Habe noch Notizen mit AK Notepad, die ich gerne wiederherstellen würde... Und eigentlich müssten die Sachen ja da sein, kann auch im Ordner auf der SD nachgucken, DATA ist gesichert, aber irgendwie restoret es nicht richtig oder das Backup hat nicht geklappt... Habe auch probiert, vorher zu wipen, hat nichts geändert. Hab ein neues Backup gemacht, wenn ich da reinbooten will restartet mein G1 in den recovery modus, nachdem es vorher nur das G1 splash Logo anzeigt... :(

    Vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. DiSa, 01.11.2010 #2
    DiSa

    DiSa Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Genügend freier Platz auf der SD-Karte? Clockwork macht zwar ein Backup, aber kümmert sich nicht so richtig darum ob genügend Platz vorhanden ist, insbesondere gibt es keine Fehlermeldung ...
    Du kannst mit unyaffs übrigens auch das Data-Image entpacken und dann einzeln 'rüberkopieren, wenn sie denn da sind ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2010
    Schmalzstulle und Schemen haben sich bedankt.
  3. Schemen, 01.11.2010 #3
    Schemen

    Schemen Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.02.2009
    Sieht so aus als wär das das Problem gewesen... wie groß ist denn so ein nandroid Backup in der Regel? Und wieso gibt Clockwork keine Fehlermeldung, das benutze ich nie wieder für Backups... <_______<

    Ja ich kann im nandroid Ordner schon die Dateien sehen, habe boot.img, cache.img, data.img, nandroid.md5, recovery.img, system.img, wobei cache, nandroid 0 Byte groß sind... Also habe ich eine Chance? Gucke mir das gerade mit unyaffs an, aber verstehs noch nicht so richtig...
     
  4. Schemen, 01.11.2010 #4
    Schemen

    Schemen Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.02.2009
  5. DiSa, 01.11.2010 #5
    DiSa

    DiSa Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Bitte, gern geschehen!
    Ich verwende zum Backup übrigens meistens Bart, da ich ziemlich viele Applikationen auf sd-ext ausgelagert habe und damit auch diese gesichert werden können. Der Rest wird über nandroid gesichert, aber mit Ausgabeprotokoll, so sieht man recht schnell, wenn der Platz nicht reicht ;)
     

Diese Seite empfehlen