1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

nandroid (streakmod recovery 3.2.7-DoctorWFix) hängt bei fullbackup

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Dell Streak" wurde erstellt von enidandreas, 18.01.2012.

  1. enidandreas, 18.01.2012 #1
    enidandreas

    enidandreas Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Hallo,

    wieder mal hat die Schwerkraft über mein Streak gesiegt. Da ich durch glückliche Umstände ein Zweitgerät in der Familie habe wollte ich nun per nandroid backup die Daten überspielen.
    Jetzt komme ich zu meinem Problem:

    Habe nandroid fullbackup gestartet und soweit das LCD es zuliess folgende Schritte als durchgeführt entziffert:
    backing up.boot...
    backing up.recovery...
    backing up.system...
    backing up.data...
    backing up.cache...
    backing up.firstboot...
    backing up.android.secure...

    und da hängt er jetzt... seit 40 Minuten.

    Kann ich den einfach ausschalten oder beschädige ich dann irgend was im Speicher?


    Für jeden Tipp dankbar

    Gruß

    Andreas
     
  2. TimoBeil, 18.01.2012 #2
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Hallo Andreas,

    eines vorweg: ich kann dir kaum helfen, habe Nandroid nur einmal testweise angelegt um es dann wieder zu löschen. Ich nehme an, du willst für Garantiezwecke den Werkszustand wiederherstellen? Hast du denn nicht die Möglichkeit per Fastboot das Stockrecovery und anschl. per Hardwaretasten ein StockROM zu flashen? Man bräuchte natürlich jemanden, der die Anzahl der Klicks zählt, damit man ohne Display ans Ziel kommt. Aber du hast ja ein Zweitgerät zur Hand...
    Per ADB sollte ein ROM ja auch flashbar sein, aber da bin ich auch noch nicht durchgestiegen.

    PS: soweit ich das beurteilen kann, stimmt doch mit den Befehlen oben etwas nicht. Oder sind das Zeilen vom "Spender"? Auf dem Empfänger sollte "restore" stehen, nicht backing up...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2012
    enidandreas bedankt sich.
  3. enidandreas, 18.01.2012 #3
    enidandreas

    enidandreas Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Hallo,

    erstmal DANKE für den Beistand ;)

    Garantie ist auf dem Streak nicht mehr, aber bis aus China das neue Display eintrifft muss der Datenbestand auf das Familienzweitgerät.

    Also die Zeilen sind vom defekten Streak beim Versuch ein aktuelles Backup zu erstellen.

    So wie ich das bisher herausgefunden habe is der Ordner .android_secure der Ordner auf der SDCard wo die app2SD Files hingeschoben werden.
    Da ich alles intern installiert habe sollte dieser Ordner eigentlich leer sein. Wenn ich die SD Karte in den intakten Streak stecke zeigt er mir auch den Ordner mit 0 Dateien und 0 KB Größe an.
    Aber während des Sicherungsvorganges (welcher inzwischen mangels ausreichender Akkukapazität abgebrochenwurde) war direkt darunter ein anderer Eintrag der sich leider nicht lesen lässt...
    Dieser zeigt normalerweise die aktuell sichernde Datei an.

    Da DELL inzwischen auch Siegel auf den Gehäuseschrauben angebracht hat kann ich nicht einmal vom funktionierenden Streak einfach das LCD tauschen.

    So ist das halt, man arbeitet in der IT Branche, macht die Rechner und Smartphones für alle anderen sicher und erstellt Backups, nur für die eigenen Teile reicht nie die Zeit...
     
  4. TimoBeil, 18.01.2012 #4
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Ach so, dann verstehe ich jetzt erst :blushing:

    Mir geistert da schon etwas anderes durch den Kopf: du willst den Streak doch ohnehin aufmachen und da du ja offenkundig vom Fach bist (und dir Linux damit nicht fremd sein wird), warum nimmst du nicht den internen Speicher heraus und siehst nach, ob sich die Daten, die du brauchst, darauf befinden? Der interne Speicher ist beim Streak eine ganz ordinäre 2 GB MicroSD.
    Per RootExplorer oder ggf. ADB sollten diese dann auf das Zweitgerät übertragbar sein?
     
  5. enidandreas, 19.01.2012 #5
    enidandreas

    enidandreas Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Hab nach Feierabend Heut Nacht noch nen bisschen basteln können.

    Nach dem dritten Versuch habe ich wenigstens die system und data lesefähig auf der sdkarte gehabt und konnte die per selective restore wieder herstellen.

    Die beste Backupstrategie nützt nichts wenn man sie nicht ausführt.


    Habe mir jetzt einen Wecker auf Sonntags 22 Uhr gestellt für ein komplettes nandroid backup, da meine Titanaium Backup Lösung zwar die apps sicherte und wiederherstellte aber die zugehörigen Einstellungen musste ich alle nochmals manuell tätigen...

    man lernt halt aus erfahrungen oder

    versuch macht kluch ;)

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen