1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Navi für Motorradfahrer

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von mesh66, 24.07.2012.

  1. mesh66, 24.07.2012 #1
    mesh66

    mesh66 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    13.12.2011
    Hallo,

    ich bin Motorradfahrer und kann an meinen Motorrad leider keine Halterung für ein Handy oder ein Navi anbringen.
    Es müsste doch so etwas wie ein blind geführtes Navigationsprogramm geben.

    Also kann mir einer ein Navigationsprogramm nennen, welches über eine sehr gute Sprachausgabe verfügt?
    Eine Navi Lösung, die mich also auch "blind" leiten kann, ohne das ich aufs Display schauen muss, um zu wissen welche Abzweigung oder so ich nehmen soll/muss?
    Es kann auch gerne was kosten, so 30-50 Euro würde ich für eine sehr gute Navilösung ausgeben, welche über eine sehr gute Sprachausgabe verfügt.

    Ich habe bis jetzt nur die Google Navigation und Navit ausprobiert und beide führen mich zwar ans Ziel, doch beide verwirren mich während der Fahrt immer wieder mit widersprüchlichen Anweisung.

    Gruß
    Andi
     
  2. Skater, 24.07.2012 #2
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Ich bin a) Motorradfahrer, b) habe ich Navigon und c) habe ich Locus.

    Einen 'Blindflug' kannst Du lediglich auf Autobahnen absolvieren! Die Ansagen sind präzise und die Kreuzungen meist gut ausgeschildert.
    Auf Landstraßen sollte es meist klappen, aber auch hier gibt es Besonderheiten.
    Hier in der Gegend gibt es paar abknickende Vorfahrtsstraßen, die das Navi als 'Gerade' erkennt und somit nicht kommentiert. Da fährst Du mal geschwind geradeaus und hörst dann: "Bitte wenden!"
    In Städten und Ortschaften versagt der 'Blindflug' mit hoher Wahrscheinlichkeit.
    Des Weiteren habe ich noch kein Lautsprecher gefunden, der ab 80 km/h klar und deutlich Dir die Sprache ins Ohr zwitschert. Es sei denn Du fährst im Windschatten!
    Gruß Skater
    PS
    Ich fahre im Auto sicherlich mehrheitlich im 'Blindflug', beim Motorradfahren zu 100% auf Sicht!
     
  3. mesh66, 24.07.2012 #3
    mesh66

    mesh66 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    13.12.2011
    Hallo,
    danke für die schnelle Rückmeldung.
    Locus sieht meiner Meinung sehr gut aus, leider nur Online-Navigation, aber die anderen Funktionen die es eingebaut hat hören sich gut an, werde die freie Version mal testen und ggf. mir die volle Version kaufen.

    Navigon ist mir einfach zu teuer so oft nutze ich die Navigation dann wieder auch nicht...

    Gruß
    Andi

    p.s.
    Mit blindflug meine ich natürlich nur, dass ich nicht aufs Display des Handy´s schaue, natürlich sind meine Augen immer auf die Straße gerichtet wenn ich fahre und die sind dann meistens offen :rolleyes2:
    Ich fahre mit Kopfhöreren, damit klappt das hören auch jenseits der 80 km/h Grenze :flapper:
     
  4. c53, 27.07.2012 #4
    c53

    c53 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.05.2012
    Mit welchen Kopfhörern fährst du denn? Ich habe eine alte scala Rider bt die aber sehr umständlich ist weil sie noch in Mono spricht und das neue bt-Profil meines Galaxy note nicht kennt. Muss immer mit der App Mono bt koppeln was sehr umständlich ist. Suche einen kleinen bt-Kopfhörer der unter den Helm passt. Einer ne Idee?
    Gruß
    C53

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  5. Batz, 21.08.2012 #5
    Batz

    Batz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2 / Oneplus 2
    hallo,

    ich hab das sony mw 600 und dazu sehr kleine teure sony in-ear stöpsel, das arbeitet mit osmand sehr gut zusammen, mit copilot werden die ansagen manchmal (oder eher oft) verstümmelt. obs passt hängt aber auch von deinen ohren und deinem helm ab. mit den ansagen von osman verfahr ich mich auch nicht auf mini-straßen und in dörfern, in der großstadt wird die route dann eben neu berechnet - klappt auch.

    g
    j
     
  6. Skater, 07.04.2013 #6
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Guiding mit LOCUS Pro

    Locus
    Einstellung - Routenführung // Guide
    - Benachrichtigung
    -> deaktivieren
    Nächsten Punkt automatisch wählen
    -> deaktivieren

    - Strecke A Track (trk) als Hintergrund
    - Strecke B Route (rte) als aktiver Vordergrund
    - Strecke B => 'Guide an'

    Ergebnis:
    Jetzt springt Locus von Punkt zu Punkt.
    Die Wegpunkte auf der Strecke B (Route) sind sehr grob, dadurch wird die Richtung (Peilung) vorgegeben.
    Strecke A (Track) ist als Linie vollständig und zeigt Strecke und Streckenverlauf (Kurven) an.
    ++++++++++++
    Ramer-Douglas-Peucker
    Bei Richtungsänderung => enge Punkte
    virtuelle Teststrecke B294
    Bretten - Gundelfingen bei Freiburg
    Gesamtlänge 171 km
    ++++++++++++
    Ergebnis:
    RouteConverter
    Zwischenpunkte 7.010 Punkte => alle 24 Meter (Strecke A)
    Position - Doppelte Position löschen - redundanten Position alle:
    Abstand 2.0 => 2.300 Punkte
    Abstand 5.0 => 1.300 Punkte
    Abstand 10.0 => 700 Punkte
    Ansicht mit RouteConverter (Kontrolle)
    => Strecke grundsätzlich erkennbar
    Auf den Geraden wurden die Punkte ziemlich getreckt.
    In den Kurven enger!
    Ergebnis für 2.0
    Passt sehr gut für Strecke A
    Ergebnis für 5.o, 10.o, 20.o oder 50.o (Strecke B)
    Kontrolle der Strecke B
    An Kreuzungen teilweise nicht eindeutig -> 'Move' oder 'Insert' erforderlich (!)
    ++++++++++++
    Motorrad: 'Guide an' nicht erforderlich
    - dp2.0 als Hintergrund (10/blau) -> trk
    - dp20 oder dp50 als 'Peilung' (4/grau) -> rte
    - Reicht aus
    - Keine Karte erforderlich
    +++++++++++
    (!) Sicherheit (!)
    Unfallschwerpunkte und Kurven wpt - laden
    +++++++++++
    * Linienbreite => Kontrast (Sonne)
    Data manager -> Tracks -> Route antippen -> Edit -> Darstellung -> Ordernstil verwenden <aus>
    Line style -> width / color (10/blau) oder (4/grau)
    +++++++++++
    Keine Karte (Karte - Online - Blank - Light)
    Vorteil: Kontrast
    Nachteil: Straßenverlauf nicht mehr sichtbar
    => Linie dp2.0 ausreichend, um den Straßenverlauf ohne Karte zu sehen.
    Sogar besser -> Keine Ablenkung
    +++++++++++
    Gruß Skater
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2013
  7. Terraner69, 08.04.2013 #7
    Terraner69

    Terraner69 Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    15.03.2012
    @mesh66

    Ich hab mein Tankrucksack als Navihalter modifiziert. Der hat son aufklappbares Navifach obendrauf, da gehen allerdings nur max. 3,5" Navis rein und ab 5000 Umdr./min is da dann nur noch schwer was drauf zu erkennen...also hab ich mir für ein paar Taler über amazon sone Richter Adapterplatte zum Schrauben besorgt und in die Rucksackhalterung geschraubt.
    Jetzt kann ich mein Galaxy Note mit orig. Samsung KFZ-Halterung da dranclipsen...hält bombenfest und dank des riesigen Displays is auch >10000 Umdr./min noch was zu erkennen. :D
    Noch schnell 12V Ladebuchse drangebastelt, dann funktioniert das Ganze auch from dawn till dusk !

    Zum Freifahren ohne genaues Ziel nehm ich meist OSMand+, da hat man schön die umliegende Landschaft im Blick und sieht welche Landstrasse einladend aussieht und kann den Track auch gleich aufzeichnen lassen.
    Fürs Routen hab ich mich noch nicht entschieden zwischen Navigon/Copilot & Igo sind alle gut. Da is für mich am Wichtigsten, dass mir die aktuelle Stassennummer (B12..SS12 oder so) angezeigt wird. Copilot hat das fix zum Einstellen...bei den anderen beiden kommt das auch in Abständen glaube ich. Aber is alles Geschmacksacche -> Ausprobieren.

    Linke Hand zum Gruß :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen