1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Navigationshalterung fürs Fahrrad

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy 3" wurde erstellt von waschoi, 23.09.2010.

  1. waschoi, 23.09.2010 #1
    waschoi

    waschoi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.09.2010
    Hey,

    da mir dieses Forum schon einige nützliche Tipps gegeben hat, möchte ich nun die gunst der stunde nutzen, um euch an meinen erfahrungen mit der navigaqtionshaltung teilhaben zu lassen.

    ich habe mir den Haicom Bike Holder für das Samsung i5800 Galaxy 3 gekauft. Den gibt es z.B. bei ebay schon für unter 13€, also recht günstig.

    Gestern durfte ich ihn dann zum ersten mal ausprobieren:
    - Verarbeitung ist o.k. - Plastik, wirkt nicht sehr stabil
    - Handy hat recht viel "spiel"
    - Anbau erfolgt sehr einfach und ohne Werkzeug.

    Ich bin gestern ca. 20km durch die stadt gefahren, viel kopfsteinpflaster und schlaglöcher. Handy ist nicht defekt, alles hat gehalten und ich bin sehr zufrieden. Stabilisiert habe ich die gesamte konstruktion noch mit einem breiten haushaltgummi, jetzt hält es sicher!

    als navi-lösung nutze ich navigon.
     
    Broxx und chivasde haben sich bedankt.
  2. androidneuling1, 23.09.2010 #2
    androidneuling1

    androidneuling1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    01.09.2010
    Danke für die Info, bin auch kurz vor dem Kauf eines Halters.
    Kannst du nochmal genau beschreiben, wie die Handyhalterung (also da wo das Handy eingeschoben wird) auf dich wirkt, sitzt es fest drin. Billig oder dergleichen........ Danke!
     
  3. waschoi, 23.09.2010 #3
    waschoi

    waschoi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.09.2010
    nein, fest sitzt es nicht, eher locker, daher hatte ich auch etwas angst vor der ersten tour und habe es mit einer schlaufe am lenker zusätzlich befestigt. doch nach 3km war mir das dann zu blöd - musste öfters mal anhalten und mein rad verlassen - mein handy lebt noch und ich bin zufrieden. allerdings werde ich immer den gummi zur stabilisierung nutzen, ist aslo nicht ganz optimal. spiel hat das phone zu beiden seiten ca. 1/2mm, nach oben und unten, bedingt durch die federbasierte haltetechnik, ca. 2-3mm, also nicht unerheblich. durch einstecken der kopfhörerklinke sitzt das phone sehr viel fester, doch die will man ja nicht immer drin haben. für mich ist diese lösung zu diesem preis absolut i.O.
    einen wasserdichten+bedienbaren gibt es aufgrund der verbauten displaytechnik wohl nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2010
  4. androidneuling1, 23.09.2010 #4
    androidneuling1

    androidneuling1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    01.09.2010
    Cool danke für die gute Beschreibung, werde mir wahrscheinlich fürs Auto den Halter für die Lüftungsschlitze von Haicom kaufen. Die Aufnahme fürs Handy ist genau die selbe wie die fürs Rad.
    Ich hatte bei "Brodit" angefragt, aber die haben nichts in Planung für das I5800. Leider , Brodit ist der Beste Halterproduzent.
    Viel Spaß noch beim Radeln :)
     
  5. tertldd, 08.01.2011 #5
    tertldd

    tertldd Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Klingt gut,da komme ich auf den Gedanken,mein Garmin zu vertickern und in Zukunft mit dem Handy zu navigieren.
    Würde das Handy mit einer Silikonhülle besser halten bzw.fester sitzen?

    Hast Du zufällig mal navigiert und gleichzeitig Musik gehört?
    Überlagern sich Naviansagen und Musik?
     
  6. cervelo, 14.06.2011 #6
    cervelo

    cervelo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Ich habe bzgl. der Aussage, daß das Handy "relativ viel Spiel" hat, eine Frage, ob ihr evtl. die Möglichkeit seht, daß man mit diesem Silikon-Case das Problem beseitigen könnte. Diese Schutzhülle ist sehr dünn und könnte vielleicht das Problem lösen. Oder hat es evtl. damit gar keinen Halt mehr. Vielleicht hat damit jemand Erfahrungen ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  7. kaimauer, 14.06.2011 #7
    kaimauer

    kaimauer Gast

    Ich habe mich hier über dieses Ding schon mal ausgelassen. Meiner Meinung nach, ist diese Haltung nicht fürs Fahrradfahren geeignet. Mein Handy ist mir öfter halb herausgerutscht, einmal ganz. Den Absturz auf Kopfsteinpflaster mit ca. 20 km/h, hat es zum Glück gut überstanden:blink:.
     
  8. paul28, 14.06.2011 #8
    paul28

    paul28 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.01.2011
    ich habe eine halterung von kuhn die ich aber nicht im internet finde
    sie ist zwar vollkommen aus plastik bzw schaumstoff aber das handy sitzt ziemlich fest darin
     
  9. nequissimo, 17.06.2011 #9
    nequissimo

    nequissimo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Hallo,

    habe auch den Haicom Bike Holder wie der Thread Ersteller. Zuerst hatte ich das G3 mit einer Silikonhülle im Halter befestigt, allerdings rutschte es bei Kopfsteinpflaster oder buckligen Pisten immer nach oben raus. So habe ich deshalb die Halterung mit Panzer-tape an einigen Stellen verstärkt. Zum Beispiel an den seitlichen Schienen, an der Federung und unterhalb der Halterung kann ich das G3 als zusätzlichen Schutz noch festkleben. Es sieht zwar dadurch nicht besonders schön aus, allerdings erfüllt es seinen Zweck. Bin dieses Jahr damit schon über 1000km gefahren auf sehr unterschiedlichen Wegbeschaffenheiten und das Telefon sitzt bombenfest.

    Gruß
    nequissimo
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2011
  10. DeSy, 16.07.2011 #10
    DeSy

    DeSy Gast

    Ich habe vor gut einer Woche etwas ganz verrücktes getan...

    Da ich mein Fahhrad wieder fahrbereit gemacht habe ist mir aufgefallen das der Akku vom Fahrradcomputer den geist aufgegeben hat nach ca 3 Jahren :flapper:

    Der hatte eine nur ca 2 mm dicke "Rückwand" die auf dem Teil am Lenker befestigt wird, da ich keine Batterie hatte ABER eine zweite Rücken-Schale des G3 kam mir die Idee den Computer zu entsorgen und die Schale mit der Rückwand zu verbinden... mit einem 2 Komponentenkleber der im Bad auch meinen Wäche-dingsbums hält, neben den Schrauben... die in der Wand keinen Halt gefunden haben trotz dübeln ;)

    Ich hab das also festgeklebt, es aushärten lassen, gespannt die Schale gewechselt und auf den Lenker geschoben, unten eingerastet wie damals den Computer und das Teil hat seit dem ca 30 km mit allen Schikanen ausgehalten. Man kann die "Halterung" auch gut nach oben / unten schieben je nach Lichteinfall sieht man echt gut.

    Fotos liefere ich nochmal nach, dass war mal Recycling ganz anders...

    (Habe zur Sicherheit eine Schlaufe ans Handy angebracht, da ist ja oben extra so ein Haken für... hatte einmal vergessen das wirklich "einzuklicken" in die Halterung und da hat mir die Schlaufe einen heftigen Fall aufs Pflaster erspart, so als Tipp, ich hatte es natürlich dran weil ich dem Kleber noch nicht 100 % traute)

    Evl. gibts ja Bastler unter euch die das inspiriert, sieht jedenfalls garnicht so schlimm aus wie man sich das evl. vorstellt gerade... ich mache mir nur Sorgen ob bei wirklich harten Stößen das Handy an der Schale bleibt... habe ja zur Not die Schlaufe am Lenker. :cool2:
     
  11. Heiko123, 24.08.2011 #11
    Heiko123

    Heiko123 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    09.04.2011
  12. hubert.braun, 21.07.2012 #12
    hubert.braun

    hubert.braun Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.06.2012
    Alles was hier beschrieben wird ist wenig Praxistauglich. Es fehlen im Wesentlichen zwei Merkmale. Eine Wetterfeste Hülle (ein plötzlicher Regenguss ist doch ein normales Ereignis) und auch eine Blende gegen Lichteinfall (was nutzt das Navi wenn ich bei Sonnenschein nichts auf dem Display sehe).
     

Diese Seite empfehlen