1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Navigieren mit dem G1

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von DonButcho, 24.02.2009.

  1. DonButcho, 24.02.2009 #1
    DonButcho

    DonButcho Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2009
    Hi zusammen.

    Da ich auch noch nicht so lange mein G1 besitze aber schon einige Anwendungen getestet habe, würde ich gerne von euch wissen, welches das beste Programm zum navigieren ist. Nutzt Ihr die Google Maps oder gibt es eine Alternative? Ist GMaps zum navigieren zu Fuß ebenso zu gebrauchen wie auf der Fahrt oder gibts da was besseres?

    Danke für Eure Hilfe und Meinungen.

    Don
     
  2. athuruga, 24.02.2009 #2
    athuruga

    athuruga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    130
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    22.02.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    High Don,

    die vorinstallierte GMaps-Anwendung ist eher eine Spielerei als wirklich sinnvollr Navi. Wie gehabt, kann man eine Route aus GMaps nachlaufen und/oder nachfahren aber nicht in Realtime wie beim klassischen Navi.

    Meines Wissens sind schon einige androidfähige Anwendungen in der Mache. Aber wann und zu welchen Konditionen, das wird die Zeit zeigen. Sieh mal im Bereich Software nach, da gab es schon dazu einen Thread.

    Schön wäre es natürlich, alsbald eine erschwingliche oder gar kostenlose Anwendungen fürs G1 zu haben. Da lob ich mir meine gute alte und kostenlose Navi von das Oertliche (OE-Navi). Lief immer und überall (auf allen klassischen Handys) und den kleinen Werbeblock zur Finanzierung des Dienstes hat man hingenommen.

    Peace,

    Athuruga
     
  3. joschijoschi, 24.02.2009 #3
    joschijoschi

    joschijoschi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Es gibt andnav2, das ist ein Naviprogramm mit Sprachausgabe, allerdings teilweise in Englisch, hat eine bescheidene Ansicht (nix mit 3d und in Fahrtrichtung) aber besser als nix und kostenlos
     
  4. kap, 24.02.2009 #4
    kap

    kap Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    31.01.2009
    Eine recht wenig bekannte, ziemlich komplette Navigationslösung, vergleichbar mit TomTom u.A., ist AndNav2: AndNav.org - Android Navigation System

    Das Ganze basiert auf freiem Kartenmaterial (aus dem openstreetmaps-Projekt, siehe OpenStreetMap ? Wikipedia) und ist daher kostenlos. Man kann auch seine GPS-Positionen dem Projekt zurückgeben, dann werden die Karten besser.

    Wenn man die "Text-To-Speech Library" aus dem market installiert, kann AndNav2 übrigens auch sprachnavigieren.
    Toll ist auch, dass man die Wahl zwischen unterschiedlichen Karten hat, und diese auch für ein gewähltes Gebiet auf die SD-Karte vorladen kann, inklusive Setting wieviel Speicher maximal verbraucht werden soll und bis auf welche Zoomstufe man herunter will.

    Nachteile: Das ganze finanziert sich durch eine nicht all zu lästige Werbeeinblendung. Kann ich aber nachvollziehen.
    Auch ist das Interface ein bisschen "Piratenmäßig", aber super bedien- und konfigurierbar.

    Ein bisschen Hintergrund: Mit dem eingebauten google maps kann man nicht "navigieren", da das Kartenmaterial von unterschiedlichsten Anbietern kommt und turn-by-turn-Navigation eigenen, teuren Lizenzen unterliegt. Kartendaten sind ein ganz spezieller Markt mmit wenigen, monopolistischen Anbeitern je Region.
    Open Street Maps umgeht das alles natürlich, das ist open source, wie Android oder der linux-Kernel.

    edit: da war joschijoschi wohl schneller
     
  5. athuruga, 24.02.2009 #5
    athuruga

    athuruga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    130
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    22.02.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Aber mal ehrlich, als wirklich vollwertiges Navi kann man AndNav2 eigentlich noch nicht betrachten. Ich sehe es als Beta an, die noch lange nicht so funzt, wie es soll...
     
  6. joschijoschi, 24.02.2009 #6
    joschijoschi

    joschijoschi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Also der Vergleich mit Tomtom und co hinkt ziemlich. Aber probiers einfach aus.
     
  7. joschijoschi, 24.02.2009 #7
    joschijoschi

    joschijoschi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Hab gerade auf Nachfrage folgende Auskunft von skobbler erhalten:

    "vielen Dank für Dein Interesse an skobbler. Unsere Entwickler arbeiten seit kurzer Zeit an der Unterstützung des G1. Wir benachrichtigen Dich, wenn die Anwendung zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. "

    Skoppler ist glaube ich auf der Basis von Mobile Navigator und kostenlos.
     
  8. DonButcho, 25.02.2009 #8
    DonButcho

    DonButcho Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2009
    Na das hört sich doch schon mal gut an. Mich wundert es allerdings sehr, dass es zur Zeit noch nichts auf dem Markt gibt worüber sich die Community wohlwollend einer Meinung ist. Leigt es einfach nur an dem neuen Betriebssystem Android?
     
  9. joschijoschi, 25.02.2009 #9
    joschijoschi

    joschijoschi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    231
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.01.2009
    Es liegt daran, dass es erst ein Handy mit Android gibt, und dieses erst seit kurzer Zeit. Es zeichnet sich aber ab, dass Android recht verbreitet wird, von daher werden die großen Hersteller auch was machen. Momentan kann man ja noch nicht mal Programme kostenpflichtig auf dem merket anbieten.
     
  10. tes

    tes Android-Guru

    Beiträge:
    2,537
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    22.01.2009

Diese Seite empfehlen