1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Netzqualität schwankt

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von 131.peggy, 21.07.2011.

  1. 131.peggy, 21.07.2011 #1
    131.peggy

    131.peggy Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Hallo,

    bisher hatte ich mit meinem Handy keine Probleme und vorallem gerade in der Wohnung immer volle Anzeige bei den Balken für das Netz.

    Seit ca. 3 Wochen habe ich extreme Schwankungen von gar kein Netz bis vollen Empfang (gerade wenn gerade nur ein Balken da war und mich jemand anruft, geht das schlagartig hoch), meist ist jetzt aber nur max. 1 Balken zu sehen.
    An meiner SIM-Karte von T-Mobile kann es nicht liegen, da ich in einem anderen Handy immer vollen Empfang habe.

    Was kann ich tun? Mich stört das sehr, da ich gerade beim Telefonieren immer Angst habe mich zu bewegen, da das Netz ja schlechter werden könnte?

    Kleiner Zusatz: Ich war 3 Wochen in Kanada und erst nach meiner Rückkehr ist das Problem aufgetaucht - kann es damit was zu tun haben? Während ich in Kanada die Uhr automatisch umgestellt hatte, mußte ich in Deutschland dann manuell umstellen . . . allerdings wenn ich bei Netzanzeige schaue, ist nicht mehr Roaming sondern Telekom drin . . . ich bin ratlos
     
  2. Amandil, 21.07.2011 #2
    Amandil

    Amandil Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    445
    Erhaltene Danke:
    174
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Hallo,

    sind wirklich Netzausfälle seitens T-Mobile auszuschließen?
    Ruf dort doch einmal an und frag sie nach der aktuellen Situation.
    Sonst prüf mal deine APN Einstellungen-

    Einstellungen -> Drathlose Netwerke -> Mobile Netzwerke (bin mir gerade nicht aus dem Kopf sicher bzgl. genaue Bezeichnung)

    Sonst schau mal in die FAQ und Suche, vlt hatte jemand das selbe Problem.


    Gruß
     
  3. RGSBE, 21.07.2011 #3
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Hatte ein ähnliches Problem...

    Handy hat sich ständig umgebucht zwischen GSM und WCDMA

    Meine Lösung:

    Einstellungen > Drahtlos und Netzwerk > Mobile Netzwerke

    Netzmodus auf > Nur GSM stellen.

    Es geht dann allerdings nur noch GSM.

    Gruß RGSBE
     
    131.peggy bedankt sich.
  4. 131.peggy, 21.07.2011 #4
    131.peggy

    131.peggy Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Also TNetz ist in Ordnung, was sich ja auch bestätigt, wenn ich die Karte in ein anderes Handy mache. Apn passt auch (sonst würde ja gar nix gehen). Ich habe schon in sämtlichen Foren gesucht und auch ähnliche Probleme gefunden, aber bisher hatte keiner eine wirkliche Lösung.
     
  5. RGSBE, 21.07.2011 #5
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Also du hast das Problem auch, wenn du auf Nur GSM stellst?

    Der von dir beschriebene Effekt tritt auf, wenn du dich im Einzugsbereich von UMTS + GSM befindest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2011
  6. 131.peggy, 21.07.2011 #6
    131.peggy

    131.peggy Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Sorry RGSBE, vielen Dank für deinen Hinweis - ich habe bewußt auf deinen Vorschlag noch nichts geschrieben, weil ich es noch nicht 100%ig sagen kann, ob es hilft (ich werde das mal noch ein paar Tage beobachten :).

    Heute schwankt es generell nicht ganz so sehr. Sieht aber im Gegensatz zu den anderen Tagen schon besser aus, ich habe zwar nicht die vollen Balken (was früher immer der Fall war), aber es ist auch heute noch nicht so gewesen, dass ich gar keinen oder nur einen Balken hatte (was die letzten Tage öfters war).

    Mal angenommen es würde helfen, kann dass doch aber auch keine wirkliche Lösung sein bzw. bringt es an anderen Orten wieder Nachteile . . . und ich hatte früher ja auch immer die Automatische Netzwahl, warum soll das jetzt anders sein (ich verstehe das einfach nicht:confused:).
     
  7. RGSBE, 21.07.2011 #7
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Das Handy versucht sich in der Regel bei der Freigabe GSM/UMTS in das schnellste Netz einzubuchen, auch wenn dies von der Empfangsfeldstärke schlechter ist. Wenn ich in Richtung Nachbarort fahre verliert mein Handy fast das Netz, da ein UMTS Sender in erreichbarer Nähe, aber mit nicht ausreichender Feldstärke einfällt. Ich dachte zunächst an ein schlechtes O2 Netz. Wenn der GSM Sender allerdings in 100 m Entfernung steht und trotzdem ein schlechtes Empfangssignal anliegt, kann das Handy nicht in den gut sichtbaren Funkmast eingebucht sein. Mit *#0011# kann man sehr schön kontrollieren, wo sich das Gerät eingeloggt hat.

    Ich habe mehrere Messfahrten über 200 km gemacht und im "Nur GSM Modus" auf der Strecke eine Verfügbarkeit von ca. 98% bei fast ständig vollem Signal. Im UMTS/GSM Modus habe ich zum Teil Verbindungsabbrüche, da das Handy immer eine gewisse Zeit benötigte um sich nach Verlust des UMTS Signals wieder bei GSM einzubuchen. Ich verwende seit dem den "Nur GSM Modus" und es gibt keine Probleme. Ich wüsste nicht, wie sich der Effekt anders verhindern lassen würde. Nicht vernachlässigen sollte man den erhöhten Stromverbrauch durch die ständigen Umbuchvorgänge ins UMTS Netz, welches den Akku stark belastet.

    Gruß RGSBE
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2011
    131.peggy bedankt sich.
  8. 131.peggy, 21.07.2011 #8
    131.peggy

    131.peggy Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Vielen Dank erstmal ... ich werde es auf jedenfall mal paar Tage ausprobieren und dann nochmal berichten.

    Was ich eben nicht verstehe ist, warum ich ohne jegliche Einstellungsänderung jetzt dad Problem habe.
     
  9. RGSBE, 21.07.2011 #9
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Entweder ist in der Nähe eine UMTS Zelle hinzugekommen, oder eine weiter entfernte Zelle kam durch Überreichweiten, die es auch in dem Bereich geben kann, in deinen Empfangsbereich. Ich bin mir "fast" sicher, dass der Effekt verschwindet, wenn du auf GSM bleibst.

    Berichte mal, wie deine Erfahrungen sind.
     
  10. Mustang80, 21.07.2011 #10
    Mustang80

    Mustang80 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Hallo,
    habe genau das gleiche Problem mit meinem Galaxy und bin ebenfalls im T-Mobile Netz. Sim Karte in anderem Handy zeigt auch permanent vollen Empfang aber im Galaxy habe ich immer diese Schwankungen.

    Wirkt es sich bei dir auch auf das Internet aus? Ich habe z.B. auch mein 3G stehen, wenn kein Balken Empfang angezeigt wird und das funktioinert auch.

    Habe dieses Problem auch schon unter 2.2.1 gehabt und einen ähnlichen Thread gestartet (http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/97623-empfang-schwankt-sehr-stark.html), wo mir aber auch niemand so wirklich helfen konnte.

    Ich kann auch mal probieren auf "nur GSM" umzustellen, aber eigentlich möchte ich schon im UMTS Netz arbeiten, da ich häufig das mobile Internet nutze und das ist ja im GSM Netz mehr als langsam, oder sind das zwei Paar Schuhe?

    Gruß eines Leidensgenossen:cool2:
     
  11. frank_m, 21.07.2011 #11
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Vielleicht seit ihr nur Opfer vom Zellenpumpen? Zuweilen wird es auch "Zellatmung" bezeichnet:
    Zellatmung - 3G-Forum von UMTSlink.at

    In Kürze: Stärkere Auslastung einer Zelle führt dazu, dass sie effektiv ihren Durchmesser verkleinert: Der Empfang besonders am Rand der Zelle wird schlechter.
     
  12. RGSBE, 22.07.2011 #12
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Ich sehe derzeit keine andere Möglichkeit als WCDMA auszuschalten. Telefon und Datenverkehr "müssten" sich getrennt voneinander wählen lassen. Das wäre vermutlich die Lösung.

    WCDMA würde ich nur nutzen, wenn die Zelle ein ausreichendes stabiles Signal bietet. Das lässt sich eigentlich nur Stationär an einem Rastplatz oder bei gutem Ausbau erreichen. Der Stromverbrauch ist im WCDMA Modus höher als bei GSM und der ständige Zellenwechsel in den "kleineren" WCDMA Zellen dürfte den Akku zumindest unterwegs erheblich mehr belasten.

    Ich hatte die Schwankungen auch bei einem ruhig in der Ecke liegenden Handy und dann festgestellt, dass es im 30 Sekundentakt zwischen GSM und WCDMA gewechselt hat.

    Teilweise war ich bei den Umbuchvorgängen telefonisch nicht erreichbar. Das solch ein Verhalten wegen der zwar kleinen Sendeprotokolle, die für die Umbuchvorgänge erforderlich sind, auch an der Batterie nagen, kommt hinzu.

    Der Nutzer wundert sich dann, dass der Akku plötzlich nicht mehr so lange hält. Das kann aber auch im GSM Netz passieren. Liegt dein Handy so ungünstig, dass zwei annähern gleichstarke Zellen empfangen werden, kann es auch hier ständig Umbuchvorgänge geben.

    Wo im Normalfall vielleicht halbstündig eine Abfrage aus dem Netz kommt ist hier ein ständiger Datenaustausch vorhanden. Sicher kannst du dir eigentlich nur sein, wenn du dir die Feldstärke aller Nachbarzellen anschaust um auszuschließen, dass eine ständige Umbuchung nicht stattfindet.

    Bei einem Test lag der Unterschied (Gemessen jeweils 07:00 - 16:30)
    bei stabilem Netz Akkustand 97% und wechselndem Netz Akkustand 79%.

    Hier kann man erkennen, was da an sinnloser Energie verbraten wird.

    Die Balkenanzeige der Handy's ist eigentlich nicht zu gebrauchen und beim Galaxy I 9000 ist auch unter dem letzten Balken noch ausreichend Feldstärke vorhanden, um ein Gespräch nicht abreißen zu lassen. Ich habe bei mir eine dB Anzeige in der Statusbar, die genauer Auskunft darüber gibt, ob man schon im Grenzbereich ist.

    Diese Problematik dürfte aber unabhängig vom Handytyp oder Softwareversion sein. Das die Karte in einem anderen Handy nicht diese Problematik zeigt, kann andere Gründe haben. Kein WCDMA oder ein schlechterer Empfänger, der die UMTS Zelle nicht hört. HF ist "schlecht" berechenbar.

    Die von Frank_m angesprochene "Zellenatmung" kann natürlich auch Einfluss auf das ganze Geschehen nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2011
  13. 131.peggy, 30.07.2011 #13
    131.peggy

    131.peggy Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    RGSBE ich bin dir noch eine Antwort schuldig . . . und ich muß nach einer Woche sagen . . . es funktioniert *freufreufreu*

    Ich habe fast keine Schwankungen mehr und habe auch noch keine Nachteile dadurch erkennen können.

    Mustang zu deiner Frage bezüglich des Internets . . . seitdem ich auf nur GSM umgestellt hatte, habe ich keine merkliche Verlangsamung des Internets feststellen können - ich werde es jetzt so lassen.
    Ein Kumpel hatte aber das Problem, das sowohl Netz und Internet nach einem SamsungUpdate gar nicht mehr richtig funktionierte, er hat dann das Handy auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann ging alles wieder.
     
  14. RGSBE, 30.07.2011 #14
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Schön das es klappt.
     
  15. lordpower, 16.08.2011 #15
    lordpower

    lordpower Android-Lexikon

    Beiträge:
    988
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    26.07.2011
    hmmm ich finde auch dass das Handy miesen Empfang hat :(

    Wenn ich mit meiner Hand an den oberen Teil des Handys komme bricht der Empfang total ein.

    Telefonieren ist damit teilweise unnötig.

    Ist leider das schlechteste Handy das ich je hatte :(
     
  16. RGSBE, 16.08.2011 #16
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Die Wlan Antenne und GPS sitzen oben. Die Handy Antenne unten. Ich habe drei SGS I 9000 mit 2.2.1 und alle sind Empfangsmäßig sehr empfindlich. Die 2.2.1 läuft ebenso einwandfrei. Das Schwanken der Netzqualität bei dir hat vermutlich auch nichts mit dem in diesem Thread beschriebenen Problem zu tun. Wenn doch bitte die Antworten noch einmal durchlesen.
     
  17. schnueppi, 17.08.2011 #17
    schnueppi

    schnueppi Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    25.09.2010
    @RGSBE: womit hast Du die dB-Anzeige realisiert? Sicher mit einer App...

    @all: GSM-Gespräche sind allerdings leicht abzühören. Bei UMTS soll das nicht so leicht gehen. Also Telefon-Banking z.B. sollte man nicht über GSM machen.
    heise online - 27C3: Abhören von GSM-Handys weiter erleichtert

    schnueppi
     
  18. RGSBE, 17.08.2011 #18
    RGSBE

    RGSBE Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Signal Status Bar heißt die Anwendung.
     
    schnueppi bedankt sich.

Diese Seite empfehlen