1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Netzwerkmodus Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Dell Streak 5 Forum" wurde erstellt von Tom.Braun, 23.02.2011.

  1. Tom.Braun, 23.02.2011 #1
    Tom.Braun

    Tom.Braun Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Kann mir mal jemand erklären, was der Unterschied ist zwischen:
    - GSM/WCDMA (automatisch) und
    - GSM/WCDMA bevorzugt?

    Mit welchen Einstellungen "fahrt" Ihr?

    Danke und Grüße
    Tom
     
  2. TimoBeil, 23.02.2011 #2
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    OK, wenn jemand am erklären ist, höre (sehe) ich auch nicht weg :D

    Ich persönlich habe "automatisch" eingestellt, weil ich meine, beobachtet zu haben, dass bei der Einstellung "bevorzugt" in Regionen mit suboptimaler Empfangslage relativ oft längerfristige Empfangsaussetzer zu verzeichnen sind.
    Als Grund hierfür könnte ich mir vorstellen, dass ebenso häufig wie vergeblich das "bevorzugte" WCDMA-Band gesucht wird. Bei "automatisch" kann wohl schneller auf GSM zurückgeschaltet und damit die Erreichbarkeit verbessert weren.

    Grüße
     
    Tom.Braun bedankt sich.
  3. Tom.Braun, 24.02.2011 #3
    Tom.Braun

    Tom.Braun Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Das war eben genau der Hintergrund meiner Frage.
    Ich habe bei mir in der Gegend einen ziemlichen Flickenteppich und immer wieder Aussetzer.
    Ich versuch's mal mit geänderter Einstellung.

    Danke

    LG

    Tom
     
  4. TimoBeil, 24.02.2011 #4
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Es kommt halt sehr auf die individuelle Nutzung an. Wenn man beispielsweise nur Wetter, Mails, Twitter und RSS automatisiert abruft, könnte man zeitweise auch auf nur "GSM" umschalten. Egal in welchem Netz, auf diesem Band gibt es eigentlich deutschlandweit keine nennenswerten Funklöcher mehr. Das GPRS auf dem GSM-Band reicht für diese Anwendungen spielend.

    Anders natürlich wenn man surfen will. Da muss UMTS (HSDPA) sein. Zum etwas einfacheren Umschalten gibt es Widgets wie etwa 2g-3g-onoff. Diese schalten zwar leider nicht direkt, sondern führen nur ins Einstellungsmenü - aber immerhin...

    Grüße
     
  5. Tom.Braun, 25.02.2011 #5
    Tom.Braun

    Tom.Braun Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Das Widget schuat gut aus - spart Zeit.
    Ich werd mal versuchen, normalerweise GSM einzustellen.

    Es dauert halt oft so lange, bisich überhaupt eine Netztätigkeit habe (der Upload Pfeil blinkt, es kommt aber keine Antwort - Downloadpfeil), dass ich manchmal glaube, es liegt am Streak.
    Dann wieder flutscht es - getern abend im 1. OG konnte ich über H ganz mormal surfen - hat richtig Freude gemacht.
    So kann ich wenigstens sicher sein, dass es kein Hardwareproblem ist.

    Allerdings bin ich inzwischen sehr skeptisch mit APPs die die Netzeinstellungen beeinflussen - ich glaube, die machen oft Mist.
     
  6. TimoBeil, 25.02.2011 #6
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Du funkst aber nicht zufälligerweise im eplus Netz? Genau dieses von dir beschriebene Verhalten kenne ich vom Handy meiner Frau, die simyo nutzt. Nichts gegen eplus und dessen Provider; günstig und für Sprache gut. Aber Daten? Die bauen zwar kräftig aus, aber das wird sich bestimmt 1-2 Jahre hinziehen.
    Genau diese Problematik hatte ich bei o2 vor 2 Jahren. Ständige I-Net-Hänger und Rückstufungen von H nach G. Seit einem Jahr läuft es bei denen aber wie geschmiert.

    PS: das genannte Widget greift nicht in die Einstellungen selbst ein; es verkürzt lediglich den Weg dorthin. Deine Skepsis in dieser Hinsicht ist berechtigt und verständlich.
     
  7. Tom.Braun, 25.02.2011 #7
    Tom.Braun

    Tom.Braun Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Habe heute Früh auf nur GSM umgestellt und seitdem keine Probleme mehr :)
    Umstellung auf UMTS manuell hat auch funktioniert. Aber für meine Bedürfnisse langt ersteres meistens.

    Du hast tatsächlich Recht - ich bin bei E-Plus.:wubwub:
    Hoffentlich geht der Ausbau schnell vonstatten.

    DAnke für Deine Hilfe!! :thumbsup:

    LG
    Tom
     
  8. Georgius, 26.02.2011 #8
    Georgius

    Georgius Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Kann mir überhaupt jemand diese #Begriffe in GSM UMTS usw. übersetzen
     
  9. UKSheep, 26.02.2011 #9
    UKSheep

    UKSheep Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,786
    Erhaltene Danke:
    545
    Registriert seit:
    06.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    Oldie bedankt sich.
  10. TimoBeil, 26.02.2011 #10
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Wobei das mit dem Energieverbrauch ein oft diskutierter Irrglaube ist. Zumindest gilt das für moderne Highend-Geräte bei ordentlicher Empfangslage.

    Im UMTS-Netz (=WCDMA, schließt HSDPA ein) wird eine geringer Sende/Empfangsleistung als im GSM-Netz benötigt. Achte mal auf die Feldstärke-"Balken". Die sind bei H immer wesentlich niedriger als bei G, was aber keinesfalls schlechteren Empfang bedeuten muss.

    Beim Streak steht es meines Wissens nicht in der Betriebsanleitung, bei meinem Vorgänger, dem HD2 stand ganz klar: Standby im WCDMA=400 Std.; im GSM=350 Std.

    Die modernen Smartphones sind unzweifelhaft auf den moderneren Standard UMTS ausgelegt. Die Ar...karte haben allerdings diejenigen, die in schlecht versorgten Gebieten leben. Aber für diese Nutzer wird ja jetzt LTE vorangetrieben. Und das ist wiederum moderner und schneller als HSDPA. Die Geräte hierfür stehen auch schon in den Startlöchern...

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    UKSheep bedankt sich.
  11. Georgius, 26.02.2011 #11
    Georgius

    Georgius Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Danke, meinte eher die mir unbekannten Begriffe EvDo, CDMA WCDMA. Entspricht da etwas GSM UMTS GPRS uder was auch immer einigermaßen bekanntem? Wikipedia hat da nicht wirklich geholfen. Und was ist GLobal?
     
  12. TimoBeil, 26.02.2011 #12
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Jepp,
    GSM beinhaltet GPRS (für Datenübertragung) und steht gewissermaßen in Konkurrenz zu CDMA, welches aber nur von einigen Netzbetreibern in den USA (vielleicht auch woanders, nicht jedoch in Europa) verwendet wird. CDMA ist für uns deshalb uninteressant.

    Wichtig ist hierzulande jedoch die Weiterentwicklung WCDMA. Dieses beinhaltet u. a. UMTS. HSDPA ist lediglich der Turbo von UMTS.
    Die Übersetzung der Kürzel kannst ergoogeln. :biggrin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2011
    Georgius bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. netzwerkmodus gsm

    ,
  2. netzwerkmodus e plus